Frage von LorenzFl, 24

Ich habe August 2005 die Fahrprüfung abgelegt, und habe vor 2 Wochen einen Brief eines Anwaltes bekommen, über eine Gesamtforderung von €2300 von damals?

Fahrschule August 2005 abgelegt, vor 2 Wochen Brief von einem Anwalt bekommen über eine Forderung aus ausstehender Rechnung von damals über €2300. Damals hat meine Mutter den Betrag gezahlt. Kann das leider nicht mehr nachweisen, da meine Mutter verstorben. Ist das verjährt? Wie sollte ich nun vorgehen?? Danke für Eure Hilfe.

Antwort
von TorDerSchatten, 12

Das ist verjährt. Mach einfach gar nichts.

Kommentar von Schnoofy ,

Gar nichs machen wäre falsch, ich würde mich zumindest auf die eingetretene Verjährung berufen und die Forderung deshalb zurückweisen.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Nein, das könnte als Schuldanerkenntnis gewertet werden.

Die Forderung ist verjährt und kann gerichtlich nicht mehr eingeklagt werden. Die versuchen es nur - keine Reaktion ist am besten.

Antwort
von LorenzFl, 3

ab wann verjährt das denn? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten