Frage von leonmaxime, 145

Ich habe auf kommunaler Ebene NPD gewählt, bin ich jetzt automatisch ein Neonazi?

Bei uns in Niedersachsen waren gestern Kommunalwahlen und ich habe meine 3 Stimmen der NPD gegeben, also keinem einzelnen Kandidaten, sondern einfach auf die Gesamtliste der Partei. Einfach, weil die NPD meine Interessen(Heimatliebe und Erhalt der deutschen Ethnie) am besten vertritt und ich keinen "Altparteien" meine Stimme geben will. Gegen die AfD sprechen auch einige Punkte... Ich bin 18 und habe Abitur geschrieben, beginne bald mein Studium. Ich bin in keiner Organisation politisch aktiv und habe auch davor noch nie gewählt, habe allerdings schon länger völkisch-nationalistische Gedanken und demnach richtig sich meine Weltanschauung danach. Bin ich jetzt automatisch ein "Neonazi", wenn ich als Erstwähler die NPD gewählt habe? Und wie gehe ich damit um, wenn Leute mich danach fragen, was ich gewählt habe? Bitte keine Beleidigungen. Nationalisten sind Menschen wie alle anderen auch.  

Antwort
von Dahika, 79

(Heimatliebe und Erhalt der deutschen Ethnie


das ist ganz klares Nazigedankengut.  Heimatliebe kann man ja haben, habe ich auch. Aber Erhalt der deutschen Ethnie spricht Bände.

Was ist dt. Ethnie?

Nur Leute mit Ariernachweis? Blonde Leute mit blauen Augen wie der GröFaz? Ich mein, der sah ja wirklich aus wie Siegfried. Oder Göbbels. Der konnte ja fast mit Schwarzenegger konkurrieren, so germanisch herrenmännlich sah der aus.

Antwort
von Reanne, 85

Mit Deinem Kreuz auf dem Wahkschein erklärst Du Dich mit den politischen Zielen dieser Partei einverstanden. Wahlen sind gehim und was Du gewählt hast, mußt Du nicht preisgeben.
 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten