Frage von derfragenstllr, 48

Ich habe auf das Auto von meinem Sportlehrer gespuckt, was kann auf mich zukommen?

In der Basketball AG habe ich einen Volleyball in die Halle nebenan geschossen, wirklich nicht extra dann kam der Lehrer und meinte ich könne mir eine neue AG suchen und er würde in meinem Abschlusszeugnis notieren, dass ich das ganze Jahr nicht anwesend wäre. Ich musste also meine Sachen packen und gehen (schon nach 15 Minuten AG). Ich war schon sauer auf ihn weil das ja eigentlich keine Große Sache ist also hab ich ihm aufs Auto gespuckt. Ich bereue es jetzt schon ein wenig, was ist wenn er denn Rotzfleck auf seinem Lack sieht? Welche Folgen könnte es für mich haben oder wie kann ich mich verteidigen?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 35

Wenn du noch nie negativ aufgefallen bist und sonst ein gutes Image bei den Lehrern hast sowie reue zeigst, könntest du mit einer Verwarnung davonkommen falls er es rausbekommt.

Bist du dagegen in der Vergangenheit schonmal negativ aufgefallen, kann es stärkere Konsequenzen wie z.B. ein Elterngespräch geben.

Ich würde ihm auch nochmal klar sagen, dass du den Volleyball nicht extra in die andere Halle geschossen hast. Wenn die Situation wirklich so war wie du beschrebst, finde ich die Reaktion etwas überzogen.

Antwort
von lehrerin123, 36

Da wird gar nichts passieren, denn er hat es wahrscheinlich nicht bemerkt.

Wenn es bemerkt wird, dann könnte die Schule disziplinarische Maßnahmen anstreben, denn du hast dich natürlich nicht angemessen und respektvoll verhalten. Je nach möglicher Vorgeschichte bleibt es dann bei einer Ermahnung oder es kommt zu anderen Maßnahmen.

Für's nächste Mal weißt du jetzt, dass sich vorher überlegen, dann handeln auszahlt. Zudem ist das Anrotzen von fremden Eigentum echt respektlos.

Antwort
von Lavendelelf, 26

Du solltest mit dem Schülerbeirat oder Elternrat oder ähnlichem reden. Wenn das nichts nutzt, rede mit dem Rektor der Schule. Stehe dabei immer zu deinem Fehler und lüge nicht.

Der Lehrer darf nicht in deinem Zeugnis schreiben, dass du das ganze Jahr nicht anwesend warst. Er kann notieren dass du ausgeschlossen wurdest, das ist jedoch ein Unterschied. Das ganze Jahr nicht anwesend, dann hast du eine Menge Fehlstunden. Und das unberechtigt. Also wehre dich.

Antwort
von shadow96er, 27

Woher soll er denn wissen, dass es von dir kommt?

Ich glaube nicht, dass er einen DNA Test deswegen machen lässt.

Antwort
von PR0LUX, 38

Soweit ich weiß keine ist schließlich kein Dauerhafter schaden. und Argumentieren könntest du einfach das du es nicht warst da wird schließlich kein DNA test gemacht. Das würde nur über einen Gerichtlichen beschluss auf dich zukommen und sowas wird dir wegen soeiner lapalie nicht passieren.

Antwort
von greenhorn7890, 39

Er kann nicht wissen ob die Spucke von dir ist. Wenn er dich anspricht bestreite es einfach. Es kann genauso jeder andere gewesen sein

Antwort
von Aschi4532, 39

Wenn er es nicht gesehen hat dann kann er dir ja nichts beweisen

Antwort
von dieMasterin, 29

Weiss er denn dass du es warst?

Kommentar von Lavendelelf ,

Der Lehrer hat doch reagiert, also muss er es ja wissen ...

Kommentar von derfragenstllr ,

nein

Kommentar von derfragenstllr ,

aber was wenn

Kommentar von dieMasterin ,

ich denke ,mach dir nicht so viel panik :0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten