Frage von Calypsolie, 124

Ich habe Angst vor meinem Vater, was soll ich tun?

Ich bin noch nicht volljährig und habe ausprobiert zu Rauchen. Dummerweise kam mein Vater genau in diesem Augenblick vorbei, ich ließ meine Sachen fallen und rannte in Todesangst so schnell ich konnte weg. Er rannte hinter mir her und schrie: "Wenn ich dich kriege, schlag ich die tot du Mistvieh!" Ich sehe ihn jedes zweite Wochenende (Eltern sind geschieden), also auch nächstes Wochenende wieder und habe sehr große Angst vor ihm. Er hat mich des Öfteren geschlagen, seien es nur Ohrfeigen oder echte Prügel, sowie meiner Mutter gedroht uns beide zu erschießen. Ich habe sehr große Angst vor ihm und weiß wirklich nicht was ich tun soll, damit ich nicht zu ihm muss. Als er herausgefunden hat, dass ich nach der Trennung zu meiner Mutter gehe, hat er mich schon verdroschen, dass mir Hören und Sehen verging. Ich habe solche Angst, dass er miach tot schlägt! Wie komme ich aus dieser Situation wieder heraus? Ich will nicht mehr zu ihm....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grossbaer, 124

Weiß deine Mutter davon? Du musst außerdem nicht zu deinem Vater wenn du nicht willst. Auch wenn es deiner Vater ist, hat er überhaupt kein Recht dich zu schlagen, auch nicht wenn du einen Fehler gemacht hast. Ich kann dir nur ganz dringend empfehlen, dich an das Jugendamt zu wenden, auch wenn deine Mutter das nicht will. Sicherlich ist es deine Mutter, aber wenn sie sich das weiter gefallen lassen will von deinem Vater, ist es ihr Problem. Sie ist alt genug und allein für ihr Leben verantwortlich. Du bist in erste Linie für dich selbst verantwortlich. Du musst dich von deinem Vater weder schlagen noch bedrohen lassen. Dazu hat er kein Recht, auch wenn du wie gesagt etwas falsch gemacht hast. Gehe bitte zum Jugendamt und lasse dich beraten. Notfalls bekommt dein Vater ein Kontaktverbot.

Lass dich nicht unterkriegen und nicht einschüchtern. Die Behörden helfen dir. Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute!

Kommentar von Calypsolie ,

Vielen Dank. Ja meine Mutter weiß davon, aber wenn ich bei meinem Papa bin kann sie nicht für mich da sein. Ich hatte auch irgendwie noch die Hoffnung, dass es aufhört und ich verstehe es auch nicht, wie jemand der mich lieb haben sollte mir mit Absicht so weh tun kann. Kann ich auch nach dem Kontaktverbot irgendwann wieder mit ihm reden? Vielleicht hat er sich ja in fünf oder zehn Jahren verändert und alles wird wieder anders? Vielleicht bessert er sich irgendwann? Aber vorerst werde ich mir ziemlicher Wahrscheinlichkeit zu Polizei gehen, da ich einfach nur noch Angst habe....

Kommentar von grossbaer ,

Von alleine wird es mit Sicherheit nicht aufhören. Es wird sich nur etwas ändern, wenn dein Vater sein Fehler vor Augen geführt wird. Und das kann das Jugendamt tun und auch die Polizei. Sie können und müssen ihn für sein Verhalten bestrafen, sonst wird er sich nicht ändern, denn niemand hat ihm bisher gesagt das sein Verhalten falsch ist. In seinen Augen macht er ja nichts falsch, verstehst du? Es kann sein das er seinen Fehler nicht einsieht, dann kann man leider nichts machen.

Du kannst natürlich zur Polizei gehen, ich habe es vorhin jedoch nicht vorgeschlagen, weil viele Jugendliche Hemmungen haben ihre Eltern anzuzeigen. Aber wenn du das möchtest, dann tue es, du hast auf alle Fälle das Recht dazu, in jeglicher Hinsicht. Denn Prügel und Bedrohungen, sind so eine massive Grenzüberschreitung, das hier wirklich auch massive Gegenmaßnahmen erfolgen müssen.

Sicher kannst du irgendwann auch mal wieder Kontakt zu deinem Vater aufnehmen. Das Kontaktverbot gilt ja in erste Linie, soweit ich weiß, nur bis du volljährig bist. Du musst ja jetzt im Grunde wahrscheinlich nur deshalb zu ihm, weil er sich das Sorgerecht mit deiner Mutter teilt oder weil er ein Umgangsrecht mit dir hat. Das wird ihm jedoch aufgrund dieser Vorfälle entzogen und dann musst du nicht mehr zu ihm. Wenn du volljährig bist, kannst du selbst entscheiden ob du zu ihm gehst oder nicht. Du kannst dann frei entscheiden und niemand kann dich dann zwingen deinen Vater zu besuchen. Ganz abschreiben solltest du deinen Vater deshalb aber nicht. Ich würde dir raten es in  ein paar Jahren auf alle Fälle mal zu versuchen mit ihm wieder Kontakt aufzunehmen. Wenn es dann gut läuft ist es gut, wenn nicht, dann brich den Kontakt wieder ab. Aber dann hast du es wenigstens versucht und machst dir selbst nicht irgendwann mal später Vorwürfe, weil du es nicht getan hast.

Antwort
von AppleTea, 99

Wie wärs wenn du das mal der polizei erzählst? Dein vater ist ja gefährlich!!

Kommentar von Calypsolie ,

Er sagt mir immer, wenn ich das irgendwem sage, dann wartet er bis er aus dem Gefängnis raus ist und dann bringt er uns um. Ich habe auch Angst um meine Mama, dass er ihr irgendwie weh tut, wenn ich die Polizei oder das Jugendamt alamiere. Ich habe vor ein paar Jahren versucht es einem Vertrauenslehrer zu erzählen, der dann aber zu Hause angerufen hat und mit meinem Vater geredet hat. Seine Reaktion nachdem er versichert hat, alles wäre bei uns Tiptop kannst du dir ja denken....

Kommentar von AppleTea ,

so ein idiot dein lehrer! ihr könntet evtl. in ein frauenhaus gehen! Geh unbedingt zum Jugendamt, gleich morgen am besten und erzähl denen das alles

Kommentar von AppleTea ,

und geh nicht mehr zu deinem vater! lass ihn auch nicht ins haus

Kommentar von Calypsolie ,

Ja, die Sache mit meinem Lehrer hat mich damals ziemlich weit zurückgeworfen und alles eher nur noch schlimmer gemacht. Kann ich denn mit meiner Mutter gemeinsam in so ein Frauenhaus?

Kommentar von AppleTea ,

wie gesagt, geh mal zum Jugendamt, die können dir dazu mehr sagen. So kann es nicht weiter gehen!

Antwort
von ProfessorDumm, 86

Sag deiner Mutter du willst nicht mehr zu ihm . Sag der Polizei das er dich schlägt und euch droht.

Antwort
von Volkerfant, 39

Rede mit deiner Mutter. Keiner kann dich zwingen zu deinem Vater zu gehen. Notfalls gehe zum Jugendamt.

Antwort
von Bibabababakush, 17

Also ich würde auf jeden Fall auch zur Polizei gehen und alles schildern!! Hol dir Hilfe! Das tut mir echt furchtbar Leid für dich, viel Glück

Antwort
von NathanDerWei, 69

Jugendamt einschalten

Antwort
von XxxStefanxxx385, 53

Auf jeden Fall zur Polizei gehen und alles erzählen auch dass er gesagt hat wenn er wieder rauskommt bringt er euch um dass könnte für ihn ganz böse ausgehen. Hab keine Angst davor du wirst von der Polizei geschützt und die wird nichts passieren !

Kommentar von Calypsolie ,

Ich denke wirklich, dass ich zur Polizei gehen werde. Es fällt mir aber irgendwie total schwer, weil, so absurd es sich anhört, nach allem ist es ja eigentlich immer noch mein Papa und ich hab ihn ja eigentlich lieb. Aber die Angst siegt in diesem Fall....

Kommentar von XxxStefanxxx385 ,

In diesem Fall würde ich diese Person nicht als meinen Vater sehen lediglich als Zeuger, ein Vater der einen liebt behandelt seine Familie nicht so.

Antwort
von petgirl, 37

Polizei, Jugendamt, Schulsozialarbeiter, Vertrauenslehrer. Holl dir Hilfe

Antwort
von PatrickJane99, 54

polizei und jugendamt einschalten

Kommentar von Calypsolie ,

Siehe Kommentar unter AppleTeas Antwort....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community