Frage von TheStory777, 77

Ich habe Angst vor einem Beziehungsende, was soll ich tun?

Hallo :)

Ich bin seit drei Monaten mit einem Mädchen zusammen. Wir haben uns bevor wir zusammen gekommen sind schon seit 7 Wochen getroffen. Es hat bei mir nur lange gedauert wegen meiner letzten schrecklichen Beziehung. Sie ist das komplette Gegenteil von meiner Ex-Freundin. Wir verstehen uns echt perfekt. Hören die selbe Musik, sind gerne in der Natur, unternehmen viel, machen viel mit Freunden und es kann nicht perfekter sein. Seit meiner letzten Beziehung habe ich einen kleinen "Schaden" erleiden müssen. Sie war sehr schlimm zu mir und es war die Hölle. Ich habe alles für sie getan und sie hat mich wie Dreck behandelt. Ich habe, seitdem ich was mit meiner jetzigen Freundin mache, ständig die Angst sie zu verlieren. Ich habe ständig Angst etwas falsch zu machen. Obwohl sie mir immer sagt, dass ich alles richtig mache und es perfekt mit mir ist, habe ich jeden Tag Angst sie zu verlieren. Wie kann ich diese Angst verlieren ? Ich verheimliche ihr meistens diese Angst. Außerdem habe ich oft das Gefühl, dass sie möglicherweise andere besser findet als mich. Ich weiß, dass mein Selbstbewusstsein nicht das allerbeste ist, aber durch meine damalige Beziehung bin ich ziemlich gefallen, wenn ihr wisst was ich meine. Könnt ihr mir irgendwie helfen ?

Danke :)

Antwort
von Sana1411, 14

Hmm es ist sicher schwer aber versuch nicht an die angst zu denken sondern sei einfach glücklich mit deiner freundin. Du kannst dich ruhig gut fühlen wenn sie dir schon sagt dass es perfekt ist. Aber gerade wenn du die ganze zeit an deine angst denkst könnte es die beziehung ruinieren..

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 12

Diese Beziehung wird eines Tages vorbei sein. Entweder, weil ihr beiden dann nicht mehr zu einander passt oder weil ihr euch verliert (spätestens wenn eine/r von euch stirbt). Wann dieses Beziehungsende stattfindet, kann keiner genau sagen. Es könnte in 70 Jahren sein, in fünf Jahren, aber auch morgen früh. Genieße deshalb jeden Tag eurer Beziehung, als ob es der letzte wäre und leb nicht in der Zukunft(sangst), sondern im Hier und Jetzt. Hier und jetzt ist eure Beziehung da und ihr habt euch lieb. Wenn du ständig Angst hast, kannst du nicht genießen. Wenn du anfängst, zu genießen, dann verschwindet die Angst von allein.

Antwort
von Wissensdurst84, 22

Guten Abend,

Die Anzeichen von Verlustängsten

Das Klammern an etwas bzw. an Menschen.Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – ständige Kontrollanrufe. Wenn der Partner nicht rangeht, werden etliche Textnachrichten versendet.Die ständige Angst, dass der Partner möglicherweise schon einen Neuen hat.Krankhafte Eifersucht. Jeder wird als potenzielle Konkurrenz eingestuft.Der Partner wird in seiner persönlichen Freiheit eingeschränkt.Die eigenen Bedürfnisse werden stets untergeordnet. Das ist eine etwas andere – ich nenn es mal – Strategie. Derjenige der Verlustängste hat ordnet seine Bedürfnisse immer die des Partners unter. Stets passt er sich dem Partner an. Sorry, aber so läuft das nicht. Wer versucht durch „Nettigkeit“ den Partner glücklich zu machen, teilt unterbewusst mit:

 

„Ich fühle mich nicht liebenswert. Ich tue alles für dich, damit du mich liebst.“

 

Enttäuschungen und Schmerz sind somit vorprogrammiert.

 

Eine Beziehung ist kein Handel

. Gefühle sind nicht verhandelbar.Drohungen. Dazu brauch ich nichts sagen. Emotionale Erpressung gehört ebenfalls in diese Kategorie.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Wissensdurst84

Antwort
von guutefraagee, 16

Du sagst, dass es perfekt läuft und das du sie liebst, jedoch Angst hast sie zu verlieren.
Du hast ebenfalls erwähnt, dass du es ihr manchmal verheimlichst...aber wieso?
Ihr seid zusammen, deine Partnerin sollte das wissen, um die helfen zu können.
Du solltest es ihr ganz in ruhe sagen und hinzufügen, dass sie dir sagen soll wenn du etwas falsch machst, damit du es das nächste mal richtig machst.
Sag ihr, dass du ohne ihre Hilfe nicht weit kommst.

Hoffe ich konnte helfen.✔️

Antwort
von CrazyDanceChick, 13

Ich muss sagen, diese Situation erinnert mich voll an meinen Ex und mich. Es war alles immer perfekt zwischen uns, aber durch seine Ex Freundin war er echt irgendwie gestört. Natürlich kann es sein, das es bei dir anders ist, aber um nichts zu beschönigen: Es war mit der Zeit einfach nur noch eine Last. Ich hatte keine Lust mehr die ganze Zeit sagen zu müssen, das alles gut ist und ich nicht wie seine Ex Freundin bin... Er hätte sich mir Zeit nehmen müssen um die Sache mit seiner Ex zu verarbeiten. Es wurde dann immer schlimmer und mittlerweile sind wir nicht mehr mal Freunde. Es ist traurig, aber solange du das nicht verarbeitet hast und mit dir selber geregelt hast, wirst du ständig diese Gedanken haben. 

Antwort
von Cavo64, 37

Du hättest dir länger Zeit lassen sollen um deine letzte Beziehung zu verarbeiten
Jez kann ich nur sagen :
Es ist alles perfekt du sagst dass du ihr Vertrauen kannst
Dann machs einfach...

Antwort
von Ringelblumee, 12

Rede mit ihr, auch über deine Ängste.
In einer Beziehung sollte man über alles reden können.

Antwort
von OmarEls, 18

Versuch deine letzte Freundin einfach zu vergessen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten