Was kann ich tun gegen meine Angst vor dem Frauenarzt? Es ist mein erstes mal.

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

http://www.verhuetungsinfo.ch/de/frauenarzt-besuch/

Der erste Besuch beim Frauenarzt - voll easy

Schamgefühl und Unsicherheit lassen viele junge Frauen den
ersten Frauenarzttermin hinauszögern. Diese Ängste sind unbegründet, da
der Arzt sich gerne Zeit nimmt, um auf Fragen einzugehen und diese
kompetent zu beantworten. Einer der wichtigsten Gründe für den ersten
Besuch beim Frauenarzt ist die Frage nach der passenden
Verhütungsmethode, um sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu
schützen. Gerade wenn sich Mädchen zu jungen Frauen entwickeln, gibt es
vieles, was neu und ungewöhnlich ist und vielleicht schon mit einem
kurzen Gespräch geklärt werden kann. Da es grundsätzlich um sehr
persönliche und intime Themen geht, ist die Wahl des Arztes eine
Vertrauenssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsächlich Gespräch mit einigen Fragen wie:
(Seit wann) hast du deine Tage?
Hattest du schon einmal Sex?

etc. und du kannst entscheiden ob deine Mutter auch mit drinnen ist.
Je nach dem wirst du vlt auch einmal untersucht. Bei mir haben wir das erst später gemacht.
Da tastet die dich eimal komplett ab und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Ich hab vor kurzem das gleiche Problem gehabt: Furchtbare Angst vorm Frauenarzt! Ich wollte echt nicht hin irgendwie hab ich es geschafft. Der Arzt oder die Ärztin führt mit dir zuerst einmal ein Gespräch und fragt dich einfach mal ein paar dinge, wieso du hierbist, was du hast usw... dann kommt das wovor sich die meisten fürchten, dem stuhl. aber es ist echt nicht so schlimm. je nach Beschwerden muss der Arzt auch nur etwas bestimmtes machen. Bei mir hat es gar nicht wehgetan und es geht echt schnell vorbei! Mach dir also keine allzu großen sorgen, nach dem 1. mal beim Frauenarzt ist es gar nicht mehr schlimm! Hoffentlich konnte ich dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eigentlich nicht schlimm. Die Untersuchung macht eine Frau, sollte es doch ein Mann machen, kannst du auf eine Frau bestehen.

Am Anfang werden dir erst mal ein paar Fragen gestellt. Z.B hattest du schon deine Tage?, hattest du schon Geschlechtsverkehr?.

Dann wirst du auf einen Stuhl gebeten, wo du deine Beine anwinkeln musst um naja deine Vagina untersuchen zu lassen. Ob sich alles richtig entwickelt hat. Dann wird die Ärzten 2 Finger in deine Vagina schieben und die eine Hand auf deinen Venushügel und tastet dich ab ob irgendwelche Knoten zu tasten sind. Dann bekommst du ein Art Rohr in die Vagina geschoben das man leicht spreizen kann . Das ist dafür da damit die Ärztin ein Abstrich deines Muttermund machen kann. Wegen gebärmutterhalskrebs .

Ist nichts wo man sich schämen muss :).

Vorher eventuell noch mal rasieren und waschen, eincremen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... ich war vor nem monat das 1. mal dort.. hab mit dem geredet und so.. alles gut.. und dann wollte die mich untersuchen... Es war der absolute Horror! Es war echt absolut schrecklich.. man liegt so hilflos auf diesem Stuhl rum und sieht nicht was die da so machen und so.. ich finds grausam... Aber man muss da durch ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe auch Angst.....iwann ist aber immer das erste mal..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du keine Probleme hast einem Fremden deine Vagina zu zeigen, solltest du auch keine Angst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist nicht die erste und alle sind unversehrt wieder herausgekommen. wenn es dir nicht paßt, geh und vergrab dich im keller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nichts machen ... Meisten Tasten die das ab machen Bild von deiner Gebärmutter und das wars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?