Frage von CreativeBlog, 103

Ich habe Angst um meine Freundin - es geht ihr immer schlechter!?

Einen schönen Guten Morgen,

ich mache mir momentan sorgen um meine Freundin. Ich kann jetzt zwar nicht alles detailtreu erklären, dennoch hoffe ich jemand es etwas besser wissen möchte. Meine Freundin war eigentlich schon immer motiviert. Doch in der Zeit merkte ich ( sie ist 21) das es immer mehr berg ab geht. Sie ist oft extrem Müde. Wird schnell agressiv und schläft teilweise schon vor 21 Uhr ein. ( was vor 2 Monaten noch nicht der Fall war). Jetzt kam es so, das es sich so anfühlte,als könne sie ihre Arme nicht mehr richtig bewegen.

Und ich hab starke vermutungen, das es eventuell an der Pille liegen könnte. Ich weiß, das sie schon ca 4 probiert hatte, weil sie die anderen nicht vertrug. Klar kann es auch etwas anderes sein. Jedoch gehe ich stark auf diese Vermutung. Vorallem nach den Berichten die ich hörte das die Pillen der 3. Generation anfällig sind. Ich mach mir gerade so mega sorgen.

Sie war auch schon wohl bei mehreren Ärzten. Diese konnten aber nichts feststellen. Sie gaben höchstens Tabletten gegen iwas mit Antibiotika was gar nichts bringt in meinen Augen.

Kann ich recht haben !?

Danke im voraus.

Antwort
von Ceres52, 34

Ja ich würde auch mal die Pille einfach absetzen. Die Pillen schlagen bei manchen Leuten schon extrem auf die Stimmung bishin zu Depressionen und man muss ja nicht so lange warten bis es richtig schlimm ist. Von ner Depression redet man nämlich nach so kurzer Zeit noch nicht, aber es wird eine wenn der Zustand länger andauert. Je länger desto schwerer wirds aus dem Loch wieder heraus zu kommen, also setzt diese Pille ab und hofft das es von allein weg geht, kann paar Wo dauern!

Antwort
von mumsum, 7

Hallo ich hatte genau das selbe!!! Zuerst mit der pille dann sogar mit der spirale auch ganz schlimm... Schau mal auf youtube unter ShinsBeauty vorbei dort gibt ein video dazu.... Sie soll die pille doch absetzten das sind alles Nebenwirkungen... Ich bin seit 4 monaten hormonfrei und es geht mir besser (sie wird wahrscheinlich auch noch zu kämpfen haben da nachwurkungen entstehen) bitte geh mit ihr zum arzt und lass ihre Vitamine checken bei mir hat nach den ganzen nebenwirkungen D & B12 gefehlt was auch wieder solche sachen auslösen kann! Und lass dich nicht abspeisen es kann ein Normaler b12 wert herrschen und sie kann einen mangel haben! Bei b12 müssen unbedingt noch holoTc werte (so eine art unterwerte ) gemessen werden um aussagekräftige ergebnisse zu liefern! Ich kann fie bestätigen habe es lange an meinem körper selber erlebt die Pille hat sehr grossen einfluss auf den körper und psyche einige vertragen sie gut andere wiederum nicht. Lass dich nicht von frauenärzten bequatschen die bestreiten es meistens hilf deiner freundin schnell . Und halte zu ihr ich weiss das sie sehr agressiv oder komisch sein kann sie macht es aber nicht extra... Viel glück drück euch die daumen

Kommentar von mumsum ,

Aaah und bei solchen sachen ist es fast immer so das bluttests und befunde ok sind (deshalb wird es auch oft auf die psyche geschoben) was es aber in dem fall nicht ist auch wenn es schwierig wird sollte sie besser ohne hormone verhüten. Seit dem ich keine mehr nehme und ich meine vitamine bekomme kann ich wieder klar denken bin glücklich

Antwort
von 1995sa, 35

Ja das kann schon sein das du recht hast. Aber das müsst ihr ausprobieren. Also die Pille absetzen und dann schauen wie es ihr geht. Vl auch zum Frauenarzt gehen. Oder die Nebenwirkungen von der Pille mal in der Packungsbeilage anschauen.

Antwort
von Centario, 55

Das ist zu spukulativ, besser wäre es sie würde die Pillen mal eine Zeitland absetzen und ihr seht dann was passiert. Es gibt Kondome und man kann auch kurz davor rausziehen ist schwer geht aber. Wäre meine Vorstellung

Kommentar von Mumoffline ,

"kurz davor rausziehen..." Den Tip zu geben auf andere Verhütungsmethoden zu wechseln ist ok, aber bitte keine unsichere Methoden, die fast immer schiefgehen...

Und ja, zum Threadschreiber. Ich würde auch eine Pause von der Pille machen, und evv. mal die Blutwerte checken lassen, ob nicht was anderes dahinter ist

Kommentar von Centario ,

Mit dem rausziehen war im Zusammenhang bei der Verwendung eines Kondoms gedacht. Wenn du von den Blutwerten ausgehst würde ich mich fragen was haben denn die Ärzte bei denen sie war gemacht?

Antwort
von Pregabalin, 13

Klingt besorgniserregend. Bin eh keine Freundin von der Pille. Sind schon zu  viele dran gestorben. Sie soll doch mal die Pille weglassen und dann von Tag zu Tag schauen ob es ihr besser geht. Ansonsten würde ich sagen, ab zum Neurologen.

Antwort
von Pregabalin, 12

Man kann ihn vorher raausziehen? Wie alt bist Du? Schon wenn der Penis feucht wird, können sich da immer Spermien befinden. Wenn Sex, dann halt mit kondom.

Antwort
von Hardware02, 7

Warum hast du diese Vermutung, und welche Vermutung hat deine Freundin?

Ich meine, wenn sie die anderen Pillen auch nicht vertragen hat, dann soll sie doch diese hier einmal probeweise für ein paar Monate absetzen und ihr verhütet anders. 

Aber es kann natürlich auch noch andere Ursachen für diese Symtome geben. Sie soll doch einmal einen Termin bei einem Neurologen machen. Der ist zuständig, wenn man sich nicht richtig bewegen kann, oder wenn man das Gefühl hat, sich nicht richtig bewegen können. Vielleicht steckt ja eine Krankheit dahinter.

Antwort
von Marshall7, 11

Deine Freundin ist wohl mit der Pille nicht so geholfen ,vielleicht sollte sie es mit einer Spritze versuchen ,einfach beim Frauenarzt danach fragen.

Antwort
von ArchEnema, 24

Blutbild? Könnte irgendwas mit den Nerven sein - und damit meine ich nicht was psychisches, sondern was körperliches. Entzündung (möglicherweise autoimmun), Infektion etc.

Antibiotika sind wahrscheinlich kontraproduktiv, weil sie die Darmflora kaputtmachen. Die ist wahrscheinlich Teil des Problems.

Zu Pillennebenwirkungen passt das alles nicht so recht. Weglassen kann man trotzdem mal probieren.

Antwort
von Nele15, 7

hallo

die Pille kann immensen Schaden im Körper anrichten,du schreibst es idt die 4.die sie schon ausprobiert,es gibt auch andere methoden nicht hormonell zu verhüten

sie soll die pille weglassen einige monate und dann wird es ihr besser gehen

alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten