Ich habe Angst um das Leben meiner Katze. Kann mir bitte schnell jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In der Zeit, in der Du diesen Text geschrieben hast (übrigens nutzlos, denn wir sind ja Laien und können dem, Tierchen schriftlich auch wenig helfen), hättest Du Deinen Kater schon längst eingepackt und wärst auf dem Weg in die Tierklinik oder zum Tierarzt. Auch bei Tierärzten gibt es Notfall-Termine. Einer im Umkreis hat immer Dienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaMillerxx
22.04.2016, 19:58

Ich finde es echt gemein , dass ich weiterhin hier angemacht werde, wo ich unter jeden Kommentar mittlerweile geschrieben habe , dass es ihm wieder gut geht , mittlerweile ist er schon seit Tagen wieder fit
Wie hätte ich denn bitte mit einer ausgewachsenen Maine Coon, ohne Auto (bin 17) und ohne das mich jemand fahren könnte (weil alle arbeiten waren) zu einem Tierazt gehen , wo der nächste 5 Minuten Autofahrt entfernt liegt komme sollen ? Ich wollte nicht unbedingt persönliche Details angeben. Den Tierarzt abgerufen habe ich schon und ihr ward meine letzte Hilfe.
Ob ich nun neben ihm sitze und die Zeit abwarte bis es ihm besser geht oder diesen Text schreibe und vielleicht gesagt bekomme , wie ich handeln sollte oder ob es schlimm ist macht doch keinen Unterschied.
Tut mir leid, ich will dich keinesfalls angreifen aber eine andere Wahl hatte ich nicht
Also entweder hier fragen oder nichts tun .. Ich hab mich um das hier fragen entscheiden

0
Kommentar von LisaMillerxx
22.04.2016, 20:04

ich habe die übrigens unabsichtlich einen Pfeil nach unten gegeben und als ich diesen entfernen wollte, habe ich dich ebenfalls unabsichtlich zur hilfreichsten Antwort gemacht

0
Kommentar von LisaMillerxx
23.04.2016, 14:33

Ich hatte die Tierärztin doch schon längst angerufen, die hat mir aber nur gesagt, dass ich den Mund weiter abwischen sollte und dass es nichts schlimmes sei und das herumliegen von der Narkose kommen würde. Trotzdem hat mich das nicht beruhigt und ich habe hier nachgefragt.

0

Hallo LisaMillerxx,

fahr bitte SOFORT mit deinem Kater in die nächste Tierklinik !!

Er steht noch unter Einfluss der Narkose, du hast ihn mit dem Antibiotika Überdosiert und zum anderen droht er dir an dem ganzen Schleim zu ersticken. Außerdem schreibst du, er versuchte zu würgen, riss die Augen weit auf und fiel um, rührte sich nicht mehr.

Auf was bitte wartest du hier noch ? Statt hier zu Fragen, helft bitte dem armen Tier. Was hast du außerdem für einen inkompetenten Tierarzt ? Ich Rate dir dringend, den zu wechseln.
Wenn dein Kater eine so schlimme Blasenentzündung hat, bleibt der für gewöhnlich in der Praxis, vor allem, da er einen Katheter liegen hat. So kommen bei uns in der Tierklinik keine Tiere nach Hause, viel zu viele Risiken die da in Frage kommen....Wenn der Kater sich den Katheter zieht....aaaaa, ich schlag die Hände über dem Kopf zusammen.

Und, entschuldige bitte, sich Sorgen machen ist das eine und das kann jeder verstehen. Aber wie kann man so Kopflos und leichtfertig mit einem Medi umgehen ? Das hat, für mich, nichts mehr mit Sorgen machen zu tun, das man vergisst was der TA einem dazu gesagt hat o.O
Dann hättest du doch besser erst mal Gründlich Nachdenken sollen, oder den TA noch mal anrufen. Aber das, das war echt Mist, was du da angestellt hast.

Und jetzt bleib, um Gottes Willen, mal ruhig. Deine Nervosität überträgt sich auch auf den Kater und wenn du Panik schiebst, bekommt auch der Kater Panik. Und das kann der arme Kerl echt nicht auch noch gebrauchen.

Auf, los in die Tierklinik, die behalten den Kater dann 1-2 Nächte da !

Alles Gute

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 19:31

Ich weiß auch nicht , was ich mir bei dem Antibiotikum gedacht, habe. Ich bereue es stark und werde es nie wieder vorkommen lassen. Danke für deine so direkte Meinung 🙏🏻

2
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:17

Da ich keine Rund-Nachricht an alle schicken, kann wollte ich mich noch einmal bei allen für die Antworten bedanken. Auch wenn manches falsch verstanden wurde, meinem kleinen Mann geht es schon sehr viel besser. Er läuft wieder, kommt wieder kuscheln, hat schon viel getrunken und hat auch keinen Schleim mehr im Mund.
Also nochmal ein herzliches Danke an Alle 🙏🏻❤️🐱

1

NaniW hat dir ja schon die beste Antwort auf deine Frage gegeben, aber eines verstehe ich nicht so ganz:

Ich habe 2 flüssige Antibiotika bekommen, welche ich jeweils 1 mal täglich durch eine Spritze in seinen Mund, verabreichen soll.

Als ich ihm eine halbe Stunde später die 2 Spritze geben wollte,

Warum wolltest du ihm denn 2 Spritzen innerhalb von einer halben Stunde verabreichen, wenn er 1x täglich nur eine bekommen darf?

Ich hoffe du sitzt jetzt schon mit deinem Kater in der Tierklinik, würde dir aber raten deinen Tierarzt auf jeden Fall zu wechseln. Als professionell würde ich ihn leider nicht einstufen wie ich das hier lese, denn er hat dich wohl weder richtig zu den Antibiotika informiert noch scheint er deinen Anruf ernst zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:02

Nein, ich habe 2 verschiedene Antibiotika bekommen : Metacam und Baytril
Beides soll ich 1 mal täglich verabreichen - also täglich 2 Spritzen

0
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:14

Da ich keine Rund-Nachricht an alle schicken, kann wollte ich mich noch einmal bei allen für die Antworten bedanken. Auch wenn manches falsch verstanden wurde, meinem kleinen Mann geht es schon sehr viel besser. Er läuft wieder, kommt wieder kuscheln, hat schon viel getrunken und hat auch keinen Schleim mehr im Mund.
Also nochmal ein herzliches Danke an Alle 🙏🏻❤️🐱

0
Kommentar von LisaMillerxx
22.04.2016, 20:02

gut wenn es dir wichtiger ist, mir nochmal einen reinzudrücken als meinen Dank anzunehmen , werde ich nicht weiter auf diesen Kommentar eingehen

0

Hey!
Ich selbst habe auch eine Katze. Ich würde nochmal zum Tierarzt fahren! Die sollen sich deinen Kater noch mal genauer anschauen! Und sie sollen ihm dann auch den Schleim entfernen.
Wenn dein Tierarzt nicht mehr offen hat oder es (weshalb auch immer) nicht geht: zu einer Tierklinik.

Gute Besserung an deinen Kater!
Das wird alles wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:08

Da ich keine Rund-Nachricht an alle schicken, kann wollte ich mich noch einmal bei allen für die Antworten bedanken. Auch wenn manches falsch verstanden wurde, meinem kleinen Mann geht es schon sehr viel besser. Er läuft wieder, kommt wieder kuscheln, hat schon viel getrunken und hat auch keinen Schleim mehr im Mund.
Also nochmal ein herzliches Danke an Alle 🙏🏻❤️🐱

0
Kommentar von Maju13
18.04.2016, 22:41

Das freut mich total zu hören!! Dann euch noch einen ganz schönen Abend <3

1

Wenn ich Angst um das Leben eines meiner Tiere habe, dann fahre ich SOFORT zum Tierarzt. Ich schreibe definitiv NICHT erst noch lange eine Frage im Internet und hoffe auf eine Ferndiagnose sowie Fernheilung !

Spätestens als du so früh das Antibiotika verabreicht hast, hättest du telefonisch beim Tierarzt anfragen müssen, welche Folgen das haben kann. Und wenn eines meiner Tiere "stundenlang" im Eck liegt, ist mir das Wurscht, ob es "theoretisch" die Folge der Narkose sein könnte, ich fahre TROTZDEM mit dem Tier zum Tierarzt/in die nächste Tierklinik/Notdienst und zwar pronto!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:00

Ich habe doch angerufen, die sagten mir ja nur, dass ich es ihm abwischen soll und dass die Schwäche von der Narkose kommen sollen. Das steht aber auch im Text

0
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:13

Dazu bin ich 17, bin alleine Zuhause, da alle arbeiten sind, habe kein Auto und es ist kein Tierarzt in Fußweg-Nähe. Ich hatte nicht vor persönliche Details für alle bekannt zu geben, aber ich hätte bestimmt nicht Menschen gefragt, bei denen ich nicht sicher bin ob sie fachliches Wissen haben oder nicht , wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte zum Tierarzt zu kommen. Das soll nicht böse gemeint sein, ich möchte nur nicht, dass Sie denken ich würde mich nicht um mein Tier sorgen:-)

0
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:14

Aber trotzdem: Da ich keine Rund-Nachricht an alle schicken, kann wollte ich mich noch einmal bei allen für die Antworten bedanken. Auch wenn manches falsch verstanden wurde, meinem kleinen Mann geht es schon sehr viel besser. Er läuft wieder, kommt wieder kuscheln, hat schon viel getrunken und hat auch keinen Schleim mehr im Mund.
Also nochmal ein herzliches Danke an Alle 🙏🏻❤️🐱

0

Dein TA ist professionell???

Sorry, aber DAS sehe ich extrem anders! Dein Kater gehört sofort unter FACHLICHE Kontrolle! Und nicht zu einem "Laien" nach Hause! 

Wenn du kannst fahr in eine Klinik, JETZT! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:06

Da ich keine Rund-Nachricht an alle schicken, kann wollte ich mich noch einmal bei allen für die Antworten bedanken. Auch wenn manches falsch verstanden wurde, meinem kleinen Mann geht es schon sehr viel besser. Er läuft wieder, kommt wieder kuscheln, hat schon viel getrunken und hat auch keinen Schleim mehr im Mund.
Also nochmal ein herzliches Danke an Alle 🙏🏻❤️🐱

1
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 23:44

Du hast total Recht, ich werde mich auf jedenfall um einen neuen Tierarzt kümmern!

0

Fahr dringend mit dem Kater in die nächste Tierklinik, bevor es zu spät ist.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf am besten nochmal bei dem Tierarzt an und erkundige dich ganz genau

Zur Not kannst du auch hinfahren um dich noch einmal ganz genau beraten zu lassen. Aber ich denke deiner Katze wird schon nichts passieren.. du passt ja super auf sie auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sukueh
18.04.2016, 20:49

In dem Zustand, in dem sich die Katze befindet, würde ich weder ellenlange Texte im Internet schreiben noch nur den Tierarzt anrufen, sondern die Katze einpacken und dem Arzt persönlich vorstellen.

0
Kommentar von LisaMillerxx
18.04.2016, 21:07

Da ich keine Rund-Nachricht an alle schicken, kann wollte ich mich noch einmal bei allen für die Antworten bedanken. Auch wenn manches falsch verstanden wurde, meinem kleinen Mann geht es schon sehr viel besser. Er läuft wieder, kommt wieder kuscheln, hat schon viel getrunken und hat auch keinen Schleim mehr im Mund.
Also nochmal ein herzliches Danke an Alle 🙏🏻❤️🐱

1