Frage von lefi01, 166

Ich habe Angst sie zu fragen, was würdet ihr tun?

Hi Ich reite in einem Verein in dem es mir auch sehr viel Spaß macht und ich habe auch schon ziemlich viele Erfahrungen mit Pferde n. Wir treffen uns immer alle 2 Wochen Nachmittags auf dem Reitplatz und jeder hat eigentlich so ziemlich "sein Pferd" auf dem er immer reitet sozusagen wie eine RB. "Mein Pferd" reite nur ich und sonst keiner aus dem Verein außer halt die Besitzerin und ihre große Tochter, da es ein privates Pferd ist. Ich muss mich immer mit der großen Tochter absprechen,damit wir auf den Reitplatz gehen können, weil sie meistens ihr anderes Pferd gleich mitnimmt und mir beim Putzen etc. hilft. Aber eigentlich bräuchte sie das garnicht, da ich eh weiß wo alles ist und mich sehr gut auskenne... Jedenfalls sagt mir die Tochter immerzu ab und dementsprechend kann ich das Pferd auch nicht reiten, was richtig ka**e ist, weil wir bald wieder Reitertag haben und ich üben muss! Die große Tochter ist eigentlich ziemlich eingebildet, aber ihre mutter bietet mir auch schon öfter mal an mit der großen Tochter ausreiten zu gehen...selbst das klappt nicht weil sie immer absagt! Jetzt bin ich am überlegen ob ich die Mutter fragen soll ob ich das Pferd nicht alleine fertig machen kann(Putzen,Satteln,zum Reitplatz hinführen)...was würdet ihr machen und wie soll ich sie fragen, damit es nicht dumm rüberkommt?😣

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Payson, 94

Erklärt ihr doch einfach wie das ist, das du ja schon alles selbstständig kannst und ob du es nicht auch alleine machen dürftest

Kommentar von lefi01 ,

Ja danke, ich habe bloß etwas auf ihre Reaktion Angst.

Kommentar von Payson ,

Ach das brauchst du nicht. Du fragst sie in einem normalen/ freundlichen Ton, ob du das Pferd auch alleine fertig machen darfst und mehr als "Nein, das möchte ich nicht...weil" wird sie nicht sagen, sie wird dir wen sie es nicht möchte schon einen vernünftigen Grund nennen an dem du arbeiten kannst. Aber machst dir nicht so viele Gedanken, frag sie einfach beim nächsten mal...sie reißt dir schon nicht den Kopf ab.

Kommentar von lefi01 ,

Dankeschön😊

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 61

Es ist immer gut, einen starken Freund im Rücken zu haben ;-)

Sprich doch mal mit den Reitlehrern darüber. Die sind ja auch froh, wenn ihre Schüler Vorwärtskommen und helfen sicher gerne. Vielleicht können sie sogar mit der Vesitzerin reden, oder zumindest könntest du der Besitzerin berichten, dass auch die Reitlehrer von Deinen Fähigkeiten überzeugt sind.

Das Mädchen ist möglicherweise auch nur so abweisend, weil es ihr lästig ist, immer nach dir schauen zu müssen.

Sei auf jeden Fall sehr freundlich, selbstbewusst,  aber auch bereit, eine eventuelle Absage klaglos und ohne Diskussion hinzunehmen.

Kommentar von lefi01 ,

Ok Dankeschön, ich werde es einmal ausprobieren☺

Kommentar von Urlewas ,

Ach, und noch was : meide ja alles ! Was als Vorwurf aufgefasst werden könnte! Erwähne bloß nicht, dass es mit der Tocjter nicht so klappt, wie du es dir gewünscht hättest. Bedanke dich, dass sie immer nach dir schaut und stelle einfach fest, dass du diese Mühe zu schätzen weißt! Sie hat das Sooo gut gemacht, dass Du es inzwischen lernen könntest und es dir jetzt allien zutrauen kannst. Die anderen vom Verein sind ja auch noch da und hätten, falls nötig, noch ein Auge auf dich und das Pferd.

Kommentar von lefi01 ,

Ja stimmt! Danke für den Tip:)

Antwort
von Boxerfrau, 67

Wie alt bist du denn? Und was heißt du kannst das schon alles? Wie lange reitest du denn und wie lange kümmerst du dich schon um das Pferd. Kannst du es in allen Situationen alleine Händeln? Auch wenn es mal nervös wird? Dann frag doch einfach die Mutter ob sie dir zu schaut, wenn du das Pferd alleine fertig machst und du dann alleine reitest. Dann kann sie ja entschieden ob du das alleine kannst oder besser gesagt ob sie dich mit ruhigen gewissen, alleine mit dem Pferd arbeiten lassen kann. Am besten schilderst du ihr die Situation und erklärst ihr das du es schade findest das dir die Tochter immer ab sagt und du dann garnichts mit dem Pferd machen kannst. Dann sagst das du dich bereit fühlst auch alleine mit dem Pferd klar zu kommen. ..

Kommentar von lefi01 ,

Ist ja lieb gemeint,aber das Pferd ist friedlich...und ich habe nicht gesagt das ich alles kann...ich bin 14, reite jetzt ingesamt schon 7 1/2 Jahre und das Pferd reite ich jetzt schon seit 3 Jahren...es geht ja bloß darum es fertig zu machen auf dem Reitplatz sind 2 Reitlehrer die beide mit der Besitzerin befreundet sind...wir sind alle allgemein etwas enger..

Kommentar von Boxerfrau ,

Naja nach 7 Jahren solltest du dazu in der Lage sein :-) Dann erkläre, der Mutter doch so. Ich meine das ist doch echt eine blöde Situation für dich... sag das du gerne regelmäßiger reiten würdest, das du es schade findest das du jedes mal agesagt bekommst..(Warscheinlich auch noch kurz vor Knapp). das du dich immer aufs Pferd freust und dir das einplanst und es dich ärgert wenn es dann so oft nicht klappt. mehr als nein sagen, kann sie nicht.

Kommentar von Urlewas ,

Wegen dem Ärger mit der Tochter würde ich mich sehr zurückhalten. Das kann böses Blut geben, und nahcher darf sie das Pferd gar nicht mehr reiten...

Keine Mutter möchte hören, dass ihre Tochster unzuverlässig ist...

Kommentar von lefi01 ,

Dankeschön:) ...ja wenn sie absagt dann immer so ein oder 2 stunden vor dem termin zb. das eine mal wo wir ausreiten wollten (es war winter und hat ein ganz bisschen gedchneit, war nicht so kalt und auch nicht glatt) meinte sie den tag davor sie sagt mir noch Bescheid ob es klappt...so eine stunde bevor mein bus gefahren werde musste ich sie "dran erinnern" das sie mir noch Bescheid geben muss...was macht sie sie sagt einfach: ne ist zu windig müssen wir im Sommer mal machen -.- ....(es war nicht mal windig,sie hatte einfach nur keinen Bock)... ich hab auch echt langsam keine lust mehr ihr dauernd hinterher zu rennen....deshalb wäre es echt schade wenn die Mutter nein sagen würde,aber ich bin optimistisch und frage sie einfach:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community