Ich habe Angst mich trennen zu müssen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich geb meiner Vorrednerin schonmal grundlegend recht in dem was sie schreibt! Evtl solltest du auch mal in dich gehen und überlegen was ausgelöst haben könnte dass du so reagierst.

Und mit 19, so meine Meinung, ist man noch recht weit entfernt zu sagen dass jemand der wundervollste Mensch ist den man je getroffen hat und denjenigen über alles liebt. Sicher gibt es solche Fälle aber ich kann dies zB bei mir und meiner Frau auch nicht mit 100%er Sicherheit behaupten trotz meines Alters von 27 und der Menge Mist die wir schon durchgemacht haben.

Aktiv kannst du dein verlorenes Vertrauen nicht wirklich aufbauen, das kommt mit der Zeit. Wenn du siehst dass er Wort hält und offen und ehrlich ist dann vertraust du ihm mit der Zeit wieder mehr. Die Gründe warum er es dir verschwiegen hat kennt nur er, du und wir alle anderen können darüber nur Mutmaßungen anstellen, mehr nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grumbely
10.03.2016, 08:32

Er hat mir gesagt dass er es aus Angst vor streit getan hat 

& warum ich so bin? Wegen meinem ex, dem ständig lügenden mir blaue Flecken zufügendem A****

Ich weiß allerdings auch dass ich das nicht auf meine jetzige Beziehung projizieren darf 

Und ja mit 19 kann man sowas nicht sagen ist richtig ich habe es hauptsächlich geschrieben um zu verdeutlichen dass ich mich nicht trennen will & es nichts mit Angst vor Einsamkeit zutun hat 

0

Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? Danach kann ich dir sicher etwas über dein anliegen erzählen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grumbely
10.03.2016, 08:16

Ich bin noch recht jung (19 ab Juni dann 20) mein Freund ist 20 ab April 21. 

0

Du bist misstrauisch, du klammerst, du wirst verlieren. so einfach ist diese Kette aus Gefühlen, die alles zerstören.

du selbst hast alles aufs Spiel gesetzt, indem du deine Selbstzweifel zum Thema gemacht hast und ihn damit konfrontiert hast.

Ein Mensch, dem man Dinge unterstellt, der sich schon aus leichtem unbehagen heraus nicht getraut hat, offen zu sein, reagiert mit wut und stellt alles in Frage.

deine Eifersucht musst du bekämpfen, sie stellt sich sonst dauernd in deinen weg und überlagert jedes Vertrauen, das kannst du nicht aufbauen, weil du zweifelst. Und eifersucht entsteht auch durch mangelndes Selbstvertrauen. Du meinst, du bist es nicht wert und wupps, erfüllt sich diese Prophezeiung.

tu etwas für dich, vielleicht kannst du noch was retten. aber es muss aus dir kommen und authentisch rüberflowern zu deinem Freund, damit er begreift, du bist bereit, dich zu verändern. er muss das spüren, Worte genügen längst nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grumbely
10.03.2016, 08:21

& was kann ich machen um Selbstvertrauen auszubauen? 

0

Ja, klar. Er verschweigt Dir gewisse Dinge, weil er weiß, dass Du sonst ausrastest. Das ist doch ganz natürlich.

Kein Mensch mag es, sich ewig zu streiten und sich rechtfertigen zu müssen für Dinge, die ganz normal sind, nur weil ein anderer damit nicht klarkommt.

Ja, es ist Deine Schuld.

Wenn Du so weitermachst, ist eine Trennung vorprogrammiert.

Du musst an Dir arbeiten. Dich nicht so auf Deinen Freund fixieren, sondern ein eigenes Leben aufbauen mit eigenen Interessen, Hobbies, Freunden. Dadurch wirst Du unabhängiger von Deinem Freund, selbstbewußter, erwachsener und reifer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grumbely
10.03.2016, 08:25

Das weiß ich und ich will wirklich daran arbeiten. Danke 

0

Du liebst ihn wirklich? Hast aber kein Vertrauen zu ihm? Wie passt denn das?

Vielleicht liebst du nur die Vorstellung, die du von ihm hast, oder wünschst.

Ich glaube, du bist nicht reif genug für eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grumbely
10.03.2016, 09:36

Eigentlich vertraue ich ihm. Das Vertrauen ist halt angekratzt nach dem er mir Dinge verschwiegen hat 

0