Frage von elflover, 57

Ich habe Angst meiner Mutter Dinge zu sagen!?

Hey community. Ich habe ein Problem und zwar habe ich ständig Angst davor, meiner Mutter Dinge zu erzählen. Dabei ist es egal worum es geht. Wenn ich schmerzen habe behalte ich das für mich. Auch wenn ich mich nicht gut fühle. Generell fällt es mir schwer sie an zu sprechen. Sie wird immer schnell wütend und das macht mich sehr vorsichtig. Auch reagiert sie immer sehr merkwürdig. Als ich ihr gesagt habe dass ich meine Tage bekommen habe hat sie einfach nur:"Oooh..." gesagt. Vielleicht hat meine Angst mit folgendem Erlebnis einen Zusammenhang: ich bin noch klein und Bonn mit meiner Schwester und Mutter bei so einem baumwipfelpfad. Unten steht ein klettergerüst und ich springe runter. Dabei verstauche ich mir zum ersten mal etwas. Mein Handgelenk schmerzt stark und als kleines Kind ist das für dich ja noch viel schlimmer wie es jetzt ist. Ich Weine also los und gehe zu meiner Mutter. Die will aber dass ich trotzdem noch einmal auf den baumwipfelpfad gehe. Ich quäle mich da also rum. Es war für mich wirklich schlimm und ich dachte der arm wäre gebrochen. Sie geht mit mir aber trotz der schmerzen nicht zum Arzt. Das war für mich ein schlimmes Erlebnis und ich bin mir bis heute nicht sicher ob er 'nur' verstaucht war. Dass sie nicht zum Arzt wollte hat mich geprägt, und so sage ich ihr soetwas erst gar nicht. Ich hatte schon oft Verstauchungen, Zerrungen und andere Dinge, von denen sie bis heute nichts weiß. Seit zwei wochen habe ich nun schon schmerzen im Gelenk der groß en Zehe und sie weiß noch nichts davon. Wie kann ich meine Angst überwinden und ihr von meinen Problemen erzählen. Ich weiß dass das auch gefährlich enden kann wenn ich mal was wirklich ernstes habe. Deswegen will ich ihr gegen über offener werden. Wie kann ich meine Angst überwinden. Ich bin übrigrns 12.

Antwort
von NoNameOkey, 33

Suche das Gespräch mit ihr, erzähl ihr was dich so verunsichert. Wenn das nichts bringen sollte, kann ich auch nur das Jugendamt empfehlen. Lg -NoNameOkey

Kommentar von elflover ,

Gespräche sind eben die Dinge vor denen ich Angst habe... ich weiß nicht mehr was ich tun soll

Antwort
von elflover, 17

Meine Freundinnen wissen auch schon davon und sie haben mir auch schon gesagt dass ich zum Arzt soll

Antwort
von Wonnepoppen, 27

du solltest deine Angst überwinden u. dir Hilfe vom Jugend Amt holen, bevor es wirklich mal schlimm ausgeht!

Hast du keinen Vater?

Kommentar von elflover ,

meine Eltern sind getrennt. ich könnte mit ihm reden, aber ich bin bei allen Menschen so ängstlich gewordrn

Kommentar von Wonnepoppen ,

Er ist dein "Vater" u. sollte darüber schnellstens Bescheid wissen. 

Deine Mutter hat ein psychisches Problem, so würde ich es mal vorsichtig ausdrücken!

Deine Angst kann ich übrigens verstehen, aber es muß gehandelt werden

Antwort
von luislemmen, 26

Oha, das klingt echt krass!

An deiner Stelle würde ich mich an das Jugendamt wenden, die sind auf so was spezialisiert und können dir weiter helfen.

Antwort
von lucool4, 17

Sprech Deine Mutter auf das Erlebnis an, über das Du bis heute nicht drüber weg gekommen bist! Und wenn sie darauf nicht reagiert, dann ist das einfach nur sch'iße von ihr und dann geh eben allein zum Arzt. Aber gehe auf jeden Fall zum Arzt!

Gruß lucool4

PS: Tut mir echt leid ;) Wie Du Deine Angst überwinden kannst, weiß ich leider nicht, aber ich kann es nachvollziehen... Wie sieht's aus mit Deinem Vater?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community