Frage von Jayel357, 179

Ich habe Angst meinem Freund fremd zu gehen?

Ich bin 21 Jahre. Ich bin schon über 2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Nun habe ich aber langsam das Gefühl das es nicht mehr lange hält da er sich immer mehr von mir entfernt und auch fast keine Zeit mehr für mich hat. Seine Versprechen hält er auch schon lange nicht mehr. Daher bin ich froh wenn mein Kumpel Zeit für mich hat. Er versteht mich und wir kommen sehr gut zusammen aus. Ich freu mich auch immer total wenn wir uns treffen. Was er nun auch hin und wieder macht ist mein festen Freund schlecht reden, und sich als gut darzustellen. Was ich allerdings nicht schlimm finde da wir uns eh auseinander leben. Ich habe ihn auch schon drauf angesprochen aber es ändert sich irgendwie nichts. Was meint ihr soll ich machen?

Antwort
von 2012infrage, 29

Vielleicht bist Du es auch, die sich von ihm entfernt hat? Wenn man das Verhalten des anderen als Rechtfertigung für das eigene Verhalten nimmt und das sehr konsequent in Deinem Fall (er hat keine Zeit mehr für mich, er ändert sich nicht, er, er - also muss ich....), dann ist es oft sehr oft andersherum. Du hast Deinen Fokus auf jemand anderen gerichtet, entfernst Dich somit aus dieser Beziehung und suchst nun den Grund beim Partner. Ich muss ja, wenn er nicht....

Ihr habt, wenn Du so extrem unzufrieden bist, ein Problem in Eurer Beziehung und die Beziehung ist Euer beider Werk. Man zerstört eine Beziehung gemeinsam und man baut sie wieder gemeinsam auf. 

Alltag ist mühsam, das Band der Verbindung da zu halten, ist oft schwer und dann sind da noch die Bedürfnisse, die jeder erfüllt haben möchte. Da hilft nur Kommunikation. Du wirst nichts Besseres, nur etwas Anderes bekommen. Auch bei einer neuen Beziehung gibt es nach der Verliebtheitsphase Alltag, Probleme, Sorgen. Liebe ist, trotzdem zusammenbleiben zu wollen und daran zu arbeiten. 

Du kannst allerdings auch gehen und immer der Verliebtheit hinterherrennen, man muss nur aufpassen, nicht den "Zug" zu verpassen,, wenn man nicht allein bleiben will, denn schnell sind 20 Jahre vorbei und die "Besten", die beziehungstauglichen, vergeben. Und man selber ist nun auch eher ein Problemverdränger als _löser geworden. Verliebtheit kommt und geht, Liebe ist eine Entscheidung.

LG

Antwort
von Buddhishi, 98

Hallo,

die bisherige Beziehung scheint zu Ende zu sein. Warum vollziehst Du diesen Schritt dann nicht?

Ich würde auf keinen Fall 'zweigleisig' agieren. Spüre in Dich hinein, mit wem Du zusammen sein möchtest und frage Dich vielleicht auch, ob der Kumpel nur ein 'Notstopfen' sein könnte.

Entscheide Dich, auch wenn Du danach vielleicht eine Phase alleine bist. Auch das ist sehr sinnvoll. Man muss nicht immer in einer Beziehung sein.

Alles Gute

Buddhishi

Kommentar von Jayel357 ,

Weil ich immer noch Gefühle für ihn habe und ich immer noch in der Hoffnung bin das er sich ändert 

Kommentar von Buddhishi ,

Dann hilft es meines Erachtens nur, wenn Du Deine Eindrücke von der Entwicklung Eurer Beziehung und Deinen Erwartungen offen mit ihm besprichst.

LG Buddhishi

Kommentar von Jayel357 ,

Vielleicht ist es auch einfach nur die Angst die ich habe weil ich bei den meisten unten durch bin dann 

Kommentar von Buddhishi ,

Kannst Du das ein wenig erklären, so kann ich nur Vermutungen anstellen.

Kommentar von Jayel357 ,

Wir wohnen schon zusammen und meine Eltern haben schon gesagt zu denen brauch ich nicht mehr kommen das heißt das trennen wird nicht einfach.  Meine Verwandten meinen ich würde nie wieder so einen tollen Mann bekommen und ich wäre blöd ihn gehen zu lassen und wenn dann bräuchte ich mich nicht mehr melden etc. 

Kommentar von Buddhishi ,

Tja, verstehe. Aber auch wenn Deine Familie so denkt, kann sie nicht von Dir verlangen, mit einem Mann zusammenzubleiben, den Du oder der Dich nicht mehr liebst. Stelle dieses Problem erstmal bitte in den Hintergrund.

Versuche zunächst den Stand Eurer Beziehung mit Deinem Freund zu klären. Im übrigen, falls er die Trennung möchte, dürfte sich das familiäre Problem von selbst lösen.

Den Kontakt zu dem Kumpel würde ich empfehlen, vorläufig einzuschränken, um nicht 'schwach' zu werden.

Alles Gute

Buddhishi

PS Muss mich jetzt leider auch ausloggen.

Kommentar von Jayel357 ,

Ich bedanke mich mal für deinen Ratschlag ich bin dir echt dankbar ☺️

Antwort
von Shiftclick, 65

Also dass die Sache mit deinem Freund nicht gut läuft, das glaube ich dir unbesehen. Für ihn ist Routine eingekehrt, er gibt sich keine Mühe mehr mit dir. Der Drops ist gelutscht. Was ich aber auch nicht glaube, dass dein Kumpel auf Dauer besser wäre. Klar, jetzt, solange er bei dir noch nicht landen konnte, ist er aufmerksam und nett. Das hört dann aber schnell wieder auf, wenn du ihn ran läßt. An Ratschlägen hat man immer einen ganzen Sack: vor allem moralische und gute. Aber die werden ja ohnehin nie berücksichtigt. Deswegen rate ich dir lieber das, was du wahrscheinlich ohnehin machst: du wirst mit deinem Kumpel was anfangen, dann wird's dein Freund spitzkriegen, es gibt eine Weile Zoff deswegen, dann bist du mit dem Kumpel zusammen und nach einem Jahr überlegst du dir, ob wirklich einer von den beiden besser als der andere ist.

Kommentar von Jayel357 ,

Ich bin mir einfach unsicher Schluss zu machen da wir ja auch schöne Zeiten hatten, allerdings wenn ich ihn sehe also mein Freund dann kocht es in mir

Kommentar von Shiftclick ,

Ja, das ist mir klar, deswegen wirst du ja auch nicht klar Schiff machen, sondern in was 'hineinschliddern'. Da reichen ja ein netter Abend und ein paar Cocktails ... dass das (unbewußt) von langer Hand geplant ist, muss man vor sich selber ja nicht zugeben. Zur Sache mit deinem Freund: wenn in einer Beziehung die Phase der Verliebtheit vorbei ist, dann muss man gemeinsame Interessen finden und Projekte, um eine lebendige auf Freundschaft beruhende Beziehung führen zu können. Wenn man nach der Devise lebt: es lief ja die ersten Monate super und wie von alleine, dann stellt sich zumindest bei einem irgendwann Verdruss ein. Wozu sich kümmern, wenn sie eh an mir hängt wie eine Klette? Alle paar Tage Sex reicht mir ja, sie soll dazwischen nicht nerven. Wenns umgekehrt wäre, wenn du seiner überdrüssig wärst, und ihn am ausgestreckten Arm verhungern lassen würdest, dann würde er sich mehr Mühe geben. Aber so läufts dann halt, wie es in Millionen anderen Beziehungen auch läuft: den Bach runter ...

Kommentar von Jayel357 ,

Er will ja nie was machen das ist ja das Problem er hat nie Lust was zu machen. Egal was ich anbiete es ist langweilig sxheiße oder sonst was. Und als ich letztens gesehen hab nach was er im Internet guckt war ich auch echt paff. Er meint ja auch er darf alles er verbietet mir das ich was mit meinen Freunden machen nicht mal was mit den mädels weil ich ihn ja fremd gehen könnte. Aber er darf sich hier welche her holen das ist für ihn normal. Und er hat mir auch noch nie Vertraut. 

Kommentar von Shiftclick ,

Dass ich dir das abnehme habe ich ja schon geschrieben. Soweit der ganz normale Wahnsinn einer nicht funktionierenden Beziehung. Ich habe kein großes Mitleid mit deinem Freund, wenn du ihn verläßt. Aber ist derjenige, mit dem man in etwas hineinschliddert, dein Kumpel, besser? Wahrscheinlich nicht. Gut, ich weiß es natürlich nicht wirklich, aber am Anfang klingt immer alles gut, was nach zwei Jahren so klingt, wie bei dir jetzt.

Kommentar von Jayel357 ,

Das stimmt wahrscheinlich auch. Vielleicht glaube ich das auch nur weil er mir Zuneigung gibt was mein Freund schon lange nicht mehr macht. Und ja vielleicht nutzt er das auch nur aus weil er weiß wie blöd das momentan läuft 

Kommentar von Shiftclick ,

Er nutzt es sicher nicht mit Kalkül aus. Aber für etwas, das man haben möchte, strengt man sich mehr an, als für etwas, was man sicher in der Tasche hat. Jubelst du jeden Tag beim Anblick einer Scheibe Brotes? Schreist du dein Glück heraus, wenn aus dem Wasserhahn ein Glas Wasser kommt? Verhungernde und Verdurstende würden das tun. Dein Freund ist satt und abgestumpft.

Kommentar von Jayel357 ,

Das stimmt wohl 

Antwort
von Soeber, 14

Treue Menschen würden reinen Wein einschenken und entweder Schluss machen oder es sein lassen. Aber mit oder ohne fremd gehen, mach Schluss - das ist das beste für euch beide, denn Du liebst Dein Freund nicht mehr, sonst würdest Du nicht dieses Bedürfnis haben. Und so eine Beziehung ist Zeit Verschwendung.

Gruß

Antwort
von xxtypingxx, 83

DU hast Angst davor das DU fremd gehst?? Tu es doch einfach nicht, oder mach Schluss. Wenn du schon so denkst hast du doch schon keine richtige Liebe mehr für deinen Freund

Kommentar von Jayel357 ,

Das weiß ich nicht ich fühl mich halt nicht mehr so geborgen bei ihm wie früher und bei meinem Kumpel schon 

Kommentar von xxtypingxx ,

dann denk nochmal genau nach und wenn es nicht mehr so viel für ihn fühlst mach schluss

Kommentar von Jayel357 ,

Ich rede heute Abend nochmal mit ihm und dann gucken 

Antwort
von xCallOfBeauty, 17

Mach schluss wenn du schon so ne Gedanken wie 'fremd gehen' hast.

Antwort
von Fielkeinnameein, 58

Hey,

wenn du mit ihm gesprochen hast, sich nichts ändert und du nicht mehr glücklich bist, dann trenn dich :)

Jmd anders wird dich schon zu schätzen wissen.

Mfg

Kommentar von Jayel357 ,

Ich habe auch schon drüber nachgedacht aber die Gefühle sind ja noch nicht ganz weg 😔

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ja niemand hat gesagt das es leicht wird aber wenn du nicht mehr glücklich bist ist das wohl die einzige Option. Leider ..

Du schaffst das schon :)

Kommentar von Jayel357 ,

Ich hoffe es einfach 

Antwort
von peterwuschel, 45

Dann hake ihn ab....Macht doch keinen Sinn , dass Du Deine

Zeit noch mit ihm verbringst um Euch da noch mehr zu distanzieren.

Reden hilft ja nix...also dann ist Handlungsbedarf angesagt.

Alles Gute für Deine Zukunft...ohne ihn...

Wage einen Neubeginn .....mit wem ? Das weißte doch schon

VG pw

Kommentar von Jayel357 ,

Wenn das so einfach wäre hätte ich es schon gemacht. Nur ich liebe ihn irgendwie schon noch nur fühle ich mich bei meinem Kumpel wohler 

Kommentar von peterwuschel ,

Klar ist so eine Entscheidung nicht einfach....

Dennoch ist diese Liebe von Dir nur einseitig zu ihm.

Da müsste er sich schon mehr um Dich bemühen...

Dazu gehört halt nun mal die Zeit , die man gerne mit

seinem Partner verbringt....und Kompromisse findet ,

dass die jedem gerecht werden...

Dann stell ihn halt noch mal zur Rede...

Wenn nur wieder leere Versprechungen kommen...

dann aber ...zieh  einen Schlussstrich....

VG pw

Kommentar von Jayel357 ,

Dann werde ich es heute Abend nochmal versuchen obwohl ich nicht glaube das sich was ändern wird 

Kommentar von peterwuschel ,

Das ist doch schon mal was....

Und ...sollte sich nix ändern...dann solltest Du schon so handeln ,

dass Du auch damit klarkommst...Ein Zurück gibt es da nicht mehr.

Halte ich persönlich -- auch wenn es weh tut für das einzig

Richtige....Viel Glück für Dich...VG pw

Antwort
von Amura24, 49

Mit diesen Gedanken ist es nur noch eine Frage der Zeit bis Schluss ist!

Kommentar von Jayel357 ,

Ich weiß nicht was ich machen soll 

Kommentar von Amura24 ,

Schau mal wenn du schon wegen solchen Gründen Ans Fremdgehen denkst dann ist es wirklich schon kaputt bei euch weil ich denke das was du jetzt als Probleme siehst bei ihm könnte man ändern

Kommentar von Jayel357 ,

Da hast du wohl recht 😔

Kommentar von Amura24 ,

Bist du dir sicher das du vielleicht nicht nur Gründe suchst um einen Fehler zu begehen?

( es gibt keine Gründe in meinen Augen um Fremdgehen zu rechtfertigen )

Aber vielleicht für dich?

Kommentar von Jayel357 ,

Natürlich gibt es nie Gründe um sowas zu machen aber ich habe auch Gefühle für mein Kumpel 

Kommentar von Amura24 ,

Ja ok dann brauchen wir nicht darüber weiter reden mach mit deinem Freund sauber Schluss und danach kannst du mit deinem besten Freund tun und lassen was du willst

Antwort
von geckobruno, 53

Dann trenn dich von deinem Freund. Nur dann bist du ehrlich zu dir und auch zu ihm.....

Kommentar von Jayel357 ,

Meinst du ? :/

Kommentar von geckobruno ,

Ja das meine ich....ich bin schon ein paar Jahre alter als du und wenn ich eines gelernt habe dann das, das das Leben zu kurz ist um auszuhalten oder auf etwas zu warten.

Wenn dir irgendetwas bei ihm fehlt dann musst du ihm genau dies mitteilen. Heißt, ihr müsst miteinander reden. Mag einer von euch nicht reden oder an der Beziehung arbeiten, dann hat es keinen Sinn mehr. Denn nur einer macht sich kaputt, während der andere daneben steht und sich wundert was das alles soll.

Das du dich mit deinem Kumpel gut verstehst muss nicht heißen das ihr euch als Beziehung aufrecht halten könnt. Denn eine Beziehung ist etwas anderes als Freundschaft......

Und wenn eure Beziehung schon jetzt nicht mehr das ist was sie für dich sein sollte, wie soll es denn erst in 5 oder 10 oder ??? Jahren sein bzw. werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten