Ich habe Angst irgendwann Erwachsen zu sein :/!?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Klar hat man weniger Zeit durch Arbeit, Haushalt, evtl Kinder etc, aber das heißt nicht dass man keinen Spaß mehr hat! Außerdem hast du dann mehr Freiheiten als jetzt da du selbst entscheiden kannst was du wann tust. Statt dir Gedanken über etwas zu machen was du nicht verhindern kannst genieße lieber deine Jugend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joyce0303
13.05.2016, 17:48

Ok :D

0

Schau dich doch mal genau um: es gibt viele, viele gut gelaunte Erwachsene. Klar, das Leben ist einanderes. Man hat nicht so viel Freizeit wie als Kind. Wobei, wenn ich mir den heutigen Schulstress der Kinder anschaue stimmt das wohl nicht so ganz. Ok auch der Urlaub ist weniger als die Ferien. Aber man kann auch vieles machen was mal als Kind nicht kann. Ist freier in seinen Entscheidungen. Verantwortung tragen kann auch Spaß machen.

Die meisten Kinder noch eher Teenies wollen wohl erwachsen sein, weil das für die die ganz große Freiheit ist. Die Pflichten klammern sie in ihren Träumen aus. und dann kommt das böse erwachen: Man wollte erwachsen sein, hat sich erwachsen gegeben und merkt dann erst was man alles veräumt hat.

Sei jetzt Kind, spiel ruhig wenn dir danach ist, du bist nicht zu alt. Geniese dein leben JETZT. Du wirst reinwachsen in die Aufgaben und auch Spaß daran haben. Klar, manches ist doof, aber jetzt doch auch oder? und auch als du 8 warst gab es blöde Sachen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Joyce. Wir haben alle drauf gewartet, dass wir-  wenn wir Erwachsene sind - anders werden, anders agieren. Natürlich verändern wir uns - wir merken es vielleich nicht immer - aber wir bleiben doch die gleichen Träumer, Idealisten, Angsthasen, Spaßvögel und Spielverderber wie wir es in unsere Kindheit und Jugend waren. 

Es liegt an jedem Einzelnen sich selber "am Leben" zu halten.  Und ich sehe auch oft relativ viele Jugendliche mit einem "genervten oder gelangweilten" Gesicht, die werden als Erwachsene sich auch nicht zu Stimmungskanonen.

Vielleicht muss man mehr planen wenn man "eigenständig" lebt bzw. für jemanden zu sorgen hat.  Aber das bedeutet nicht, dass man gleichzeitig auch die Freude am Leben verliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sehe eher das Gegenteil. Wenn du volljährig bist, kannst du machen was du willst - trägst aber selber die Verantwortung.

Im Grunde ist es müßig, sich darüber Gedanken zu machen, da du das Erwachsenwerden nicht vermeiden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, du kannst das leider nicht ändern. Du wirst irgendwann Erwachsen sein und die Probleme die jeder hat kennen lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spätestens in 2 jahren bist du in der arbeitswelt dann kannst du uns von deinem erwachsenen leben erzählen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joyce0303
13.05.2016, 17:59

Jop mach ich :D

0

Frustration hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit der Lebenseinstellung.

Jemand, der das Leben genießt, der wird das auch tun wenn er eine Arbeit, einen Ehepartner und Kinder hat. Das kann ein spannendes neues Kapitel sein. Sieh es doch nicht so negativ.

Wenn du erwachsen bist, hast du nicht nur Pflichten. Du hast auch Freiheiten, mehr als jetzt. Du kannst ausgehen wann, mit wem, wo und wie lange du willst. Du hast deine eigene Wohnung, dein eigenes Reich, wo du der Einzige bist, der bestimmt was im Fernsehen läuft.

Gerade die Zeit als junger Erwachsener, bevor man sich für Ehe und Kinder entscheidet, ist sehr aufregend. Erste Wohnung, erster Job, wechselnde Partner.

Später hast du das Geld, um auf Reisen zu gehen und die Welt zu sehen.

Wenn du dann noch älter wirst, dann gehst du in deiner Rolle als Elternteil auf.

Noch später genießt du es, dass die Kinder aus dem Haus sind und du jetzt dein Leben wieder für dich und deinen Partner hast.

In der Pension dann hast du die Zeit und das Geld dir lang gehegte Träume zu erfüllen, teurere Reisen zu unternehmen zum Beispiel.

Das Leben ist zum Leben da, also denk nicht jetzt schon voller Grausen an später, sonst wirst du wirklich ein unglücklicher Erwachsener sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung