Frage von Maybewrong, 53

Ich habe Angst das meine Hoffnung wieder kaputt geht?

Hi liebe Community, also wie oben steht, habe ich Angst, dass meine Hoffnung genauso schnell wie sie gekommen sind wieder zerstört werden. Meine Frage bezieht sich auf den Jungen aus einer anderen Frage. (Hier nochmal den Link: https://www.gutefrage.net/frage/ist-sie-eifersuechtig-wenn-ja-warum?foundIn=user...)

Seit dem 2. Advent hatte er sich mir gegenüber komisch verhalten. Bei der Probe war er fast apathisch und hatte nur noch das nötigste geredet. Also ich ihn fragte ob alles in Ordnung sei, meinte er ja. Aber er hat danach nur noch das nötigste mit mir geredet, auf WA hatte er auch nicht mehr geantwortet(nicht auf Fragen oder Weihnachts/Neujahrswünsche) und in der Schule war ich auf einmal Luft.

Mir ging es deshalb ziemlich beschissen, weil ich keine Ahnung hatte was sein Problem war und ich mir riesen Sorgen gemacht hab.

Jetzt ist er wieder wie vorher zu mir. Bei der 1. Probe im neuen Jahr, hatte er sich immer zu mir gedreht und in meine Richtung geschaut, als er und die Jungen gelacht haben. Bei der letzten Probe hatte er wieder ganz normal mit mir geredet, mich sogar gelobt das ich in einem Schulwettbewerb den 3. Platz gemacht hab. Auch hatte er nicht wieder einen riesigen Abstand zu mir gehalten, er ist mir so nah wie möglich gekommen als wir in meine Noten geschaut haben. Obwohl das nicht nötig gewesen wäre.

Ich mache mir deshalb Hoffnungen, dass sich alles wieder eingerenkt hat und wir so weiter machen könnten wie vor dem 2. Advent. Nur habe ich gleichzeitig Angst, dass er genauso plötzlich wieder so distanziert wird.

Was soll ich machen?

Habt ihr Ideen wie ich meine Angst beiseite schieben kann?

Danke schon einmal im Vorraus.

Antwort
von Dracolin, 25

Hmm Ich kann dich verstehen das du dir Sorgen machst. Also ich finde das verhalten sehr merkwürdig von dem Jungen. Hattet ihr streit? Oder hat er ne freundin und die will nicht das ihr euch gut versteht? Oder hat kann es sein das irgendwemand schlechte sachen über dich erzält hat? Es gibt aber auch 100 andere Gründe die sein könnten.

Eine Möglichkeit wäre mit ihm zu Reden. Aber da ist die Gefahr das er beleidigt ist oder wieder auf Abstand geht.

Andere möglichkeit wäre wen du das einfach vergisst was war und versuchst so weiter zu machen wie voher.

Vieleicht hasst du ihn einfach Genevt? (Klinkt bisschen blöde aber kann gut möglich sein) Imoment fällt mir aber sonst nichts ein wie du die Angst beiseite schiben könntes außer mit ihm zu reden und dan dazu sorgen das (Der Grund) Nicht mehr aufkommt. Aber wie gesagt da kann es auch sein das es wieder so anfängt.

Hoffe ich konnte dir bisschen helfen.

Kommentar von Maybewrong ,

Danke für die Antwort und ja er hat ne Freundin und sie scheint mich nicht so prickelnd zu finden. Ob einer schlecht von mir geredet haben könnte, weiß ich alles nicht.  (Sie vllt aber weiß ich auch nicht genau) Gestritten hatten wir uns nicht und genervt.. Eigentlich hatten wir davor nichts gemacht..

Kommentar von Dracolin ,

Hmm okay. Dan am besten lass es gerade wie es ist. Anderes kannst du leider nicht machen :-/ Sorry das ich sonst keine Tipps habe

Antwort
von Schnoofy, 9

Ich lasse Deinen aktuellen Frageanlass einmal völlig beiseite.

Ich glaube, wir menschen neigen mehr oder weniger dazu, positiv zu denken.

Wir haben Wünsche, Hoffnungen und Vorstellungen rechnen damit, dass alles so realisiert wird wie wir uns das in unseren Träumen vorstellen.

Ein übriges trägt die Erziehung der Kinder dazu bei. Eltern neigen dazu, ihren Kindern Enttäuschungen zu ersparen und versuchen deshalb Kinderwünsche möglichst zu erfüllen.

Duie Erkenntnis, das nicht alles so fünktioniert, wie man es gerne hätte ist oftmals ein ziemlicher Einschnitt im Leben eines jungen Menschen wenn er nicht darauf vorbereitet ist.

Unterschiedlich ist die Reaktion auf eine solche Situation: Die einen verkriechen sich vor Entäuschung in ihrem Zimmer und fressen ihren Schmerz in sich hinein, andere entpuppen sich als "Macher" und versuchen aus eigener Kraft durch aktives Handeln davon zu befreien. Und dann gibt es natürlich auch Menschen, denen Enttäuschungen völlig gleichgültig sind.

Allen diesen Menschen ist jedoch gemeinsam, dass sie Wege suchen und finden, mit Enttäuschungen umzugehen, weil sie feststellen, dass diese Bestandteil des Lebens sind. Und im Laufe der Zeit lernen viele, dass es trotzdem noch Wege gibt, die einen weiterführen und manchmal sogar die schönere Alternative sind.

Zusammenfassend will ich sagen - lerne mit Enttäuschungen umzugehen, denn Du kannst sie nicht verhindern. Du wirst Deinen eigenen Weg finden auch aus Enttäuschungen etwas Positives zu machen.

Antwort
von Alsterstern, 10

Trefft euch mal außerhalb der 'Probe'. Erstens ist es besser, wenn man sich auf EINE Sache konzentrieren kann und zweitens hat man auch mehr Ruhe, wenn man gezielt nur bei einer Sache ist.

Antwort
von nikodinte, 10

Bei sich anbahnenden Beziehungen kann es schon mal bei einem Beziehungs geprägten Menschen dazu kommen, dass er übertrieben launisch, traurig zum Beispiel oder distanziert wirkt. In Wirklichkeit ist er nur etwas überfordert, weil er genau wie du weiß, wie schnell man wieder Probleme bekommen kann.

Redet doch einmal über solche Themen.

Kommentar von Maybewrong ,

Danke ^^ aber was meinst du mit "sich anbahnenden Beziehungen"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community