Ich habe Angst das ich Darmkrebs habe was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Geruch und Geschmack bitte noch. Nein, das war ein Scherz.

Das kann alles oder auch nichts bedeuten als Ursache haben.

Geh zum Arzt

Nur dieser kann durch eine gezielte Anamnese und Untersuchung herausfinden was bei dir los ist - und eine entsprechend benötigte Behandlung anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest als erstes zu deinem Hausarzt gehen, dieser entscheidet dann das weitere Vorgehen. Als erstes wird er wahrscheinlich deinen Stuhlgang untersuchen lassen. Wenn dein Hausarzt eine Darmspiegelung für notwendig erachtet, wird er diese veranlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War beim Gastroenterologen der hat mein Mastdarm untersucht da war nix! Und ich habe ihn alles beschrieben er meint ich bräuchte mir keine Sorgen machen trotzdem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt eher nach einer Lebensmittelallergie. Geh mal zum Gastroenteorologen und lass das testen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Symptome, die Du beschreibst, deuten mehr auf eine Pilzinfektion im Darm hin. Dazu passen auch die starken Blähungen und die Verstopfungen. Auf Darmkrebs hingegen deuten diese Symptome überhaupt nicht.

Du könntest aber, damit Du beruhigt bist, mal mit Deinem Hausarzt besprechen, ob eine Darmspiegelung gemacht werden sollte. Das aber wie gesagt nur, um Dich zu beruhigen.

Der orangefarbene Schleim kann mal auf eine Störung der Galle hindeuten, also z.B. auf Gallensteine, welche hin und wieder den Gallenabfluss behindern. Allerdings kann das auch mal auftreten, wenn man orangefarbenes Gemüse (Möhren, Kürbis, Mango, Aprikose) gegessen hat. Auch gibt es Medikamente, welche die Stuhlfarbe beeinflussen.

Lies Dir mal diese Internetseite durch. Da werden die Symptome bei Darmpilz super erklärt und es wird auch beschrieben, wie Du Deinen Körper wieder in Einklang bringen kannst.

http://www.darmpilz.net/

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russiangirl92
01.11.2015, 13:12

Danke :-) da bin ich aber beruhigt danke für den Link 

0

Es tut mir leid, aber ich vermute Du bist Teenager, Teenager haben in der Regel KEINEN DARMKREBS.

Du könntest alles haben, von Magen-/Darminfekt, über falsche Ernährung, hin zum Flüssigkeitsmangel (ergo Du trinkst viel zu wenig), zuviel Schokolade und Süsses, zuviel Cola und Zeugs...

aber GF ist auch kein Ferndiagnosedienst. Obwohl ich Medizinerin bin, muss ich Dir mitteilen, dass wenn Du Dir Sorgen um Deine Gesundheit machst, der Gang zum Arzt unerlässlich ist.

Was ich Dir aber definitiv sagen kann, ist dass die Wahrscheinlichkeit Darmkrebs bei einem Teenager zu finden unter 1% liegt.

Geh zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russiangirl92
01.11.2015, 13:49

Ich bin 22 und wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit?

0

Ja, was? Da die von Dir geschilderten Symptome auch harmloserer Natur sein könnten, würde ich Dir dringend empfehlen, einen Arzt Deines Vertrauens aufzusuchen. Und wenn es Darmkrebs ist - je früher er behandelt wird, desto besser sind Deine Heilungschancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Internist und laß eine Darmspiegelung machen. Sollten Polypen festgestellt werden, können diese gleich entfernt werden.

Im Übrigen ist Darmkrebs eine sehr langsam wachsende Krebsart, die meist Menschen ab 50 betrifft.

Dennoch solltest du das abklären lassen, weil dann ist deine Psyche beruhigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zu deinem Arzt, der untersucht dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also es könnte Zöliakie sein (die blähungen und so ) die 2. stufe davon ist darmkrebs ABER ich würde einfach mal zu deinem arzt gehen und ihn fragen ob er dich auf alles testen kann was es nur gibt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?