Frage von Kattarina, 123

Ich habe am Wochenende einen schnellen Radfahrer gesehen mit einer transparenten Sonnenbrille. Wozu macht man so etwas?

Hallo, wozu gibt es Rennradfahrer die eine transparante Sonnenbrille tragen? Ich meine, so etwas bringt doch gar keinen Schutz. Wieso oder warum machen die so etwas?

Antwort
von Sunnycat, 54

Das war wohl keine Sonnenbrille sondern eher eine Wind- und Insektenschutzbrille.

Antwort
von playzocker22, 38

Bist du mal sehr schnell Rad gefahren (oder irgendeine andere schnelle Sportart)? Dann weißt du warum. Ich fahr Inliner/Speedskating und da erreicht man locker ne Durchschnittsgeschwindigkeit von ca 35 kmh. Bei 35kmh ein Tier ins Auge zu bekommen tut da schon ordentlich weh. Normalerweise sind diese brillen auch austauschbar. Ich hab für meine durchsichtige, gelbe und verdunkelte Gläser. Wird der radfahrer da auch gehabt haben.

Kommentar von playzocker22 ,

Nagut und wenn man ne Stunde fährt dann trocknen irgendwann die Augen aus also ein Windschutz ist es auch :D

Antwort
von Zakalwe, 47

Was verstehst du unter einer transparenten Sonnenbrille? Wenn sie nicht abgedunkelt ist, dann ist das keine Sonnenbrille, sondern entweder - wie schon geantwortet wurde - eine Schutzbrille, oder er benötigt sie zur Korrektur seiner Sehstärke.

Antwort
von alpenradlercom, 47

Wie schon erwähnt ist beim Rennradfahren der Schutz vor herumfliegenden Getier und sonstigem sehr wichtig - es gibt jedoch auch selbsttönende Radbrillen die sich je nach Sonneneinstrahlung verdunkeln oder eben aufhellen.

Antwort
von tactless, 26

Fahr mal mit 40+ km/h und lass dir dann mal ein Insekt ins Gesicht fliegen! Sehr angenehm! ;) 

Antwort
von MatthiasWW, 25

Sie dient als Schutz vor dem Fahrtwind und vor Insekten.

Antwort
von Ansegisel, 64

Ich würde vermuten, dass die Schutzwirkung da weniger mit der Sonneneinstrahlung zu tun hat, sondern die Augen des Fahrers vor dem Fahrtwind und den darin enhaltenen Beigaben (Insekten, Staub) schützen soll.

Antwort
von glaubeesnicht, 38

Das ist doch wohl Sache des Radfahrers, welche Brille er trägt. Wenn die Brille transparent war, dann war es wohl keine Sonnenbrille, sondern eine zum Schutz gegen Insekten oder Fahrtwind.


Antwort
von JackBl, 28

Das ist der ganz normale Dreifachschutz - Fahrtwind - Insekten - sonstige herumfliegende Gegenstände, wie Steinchen etc.

Ich hab immer die gelb oder orange-getönte gefahren, macht allerdings auf dem MTB mehr Sinn, da man im Wald öfter mit wechselnden Lichtverhältnissen und Licht-Schatten, noch dazu an unebenem Untergrund zu tun hat.

Antwort
von Aliha, 37

Hast du schon mal eine Mücke im Auge gehabt?

Antwort
von DaShock, 44

Die Brille dient nicht dem Schutz vor Sonne sondern vor herumfliegenden Staub,Sand und kleinen Insekten.

Antwort
von Buddha12, 45

Weil solche Brillen trotzdem UV Schutz haben und gegen Insekten schützen, noch nie eine Fliege ins Auge bekommen?? Hihihi 

Antwort
von frischling15, 18

Diese Brillen tönen sich nach Lichteinfall, und bieten Schutz gegen Staub und fliegenden Insekten , wie Mücken - Fliegen- oder Gewitterwürmchen.

Kommentar von Kattarina ,

Es war aber krasser Sonnenschein, voll die Sonne, und die war gar nicht überhaubt nicht getönt.

Kommentar von frischling15 ,

Dann war es halt eine Schutzbrille !   So what

Kommentar von Kattarina ,

So what? Also für mich ist es eine bedeutende und wichtige Frage des Lebens, mit hoher Wichtigkeit.

Antwort
von asiawok, 28

Ich weiss es nicht. Aber gestern auf der A8 habe ich einen Afrikaner ohne Sonnenbrille mit einem Rennrad schnell unterwegs gesehen. Das ist weitaus gefährlicher, meine ich wohl zu wissen!

Kommentar von Kattarina ,

Blöde Spaßantwort !

Antwort
von DieKatzeMitHut, 59

Das ist keinen Sonnen-, sondern eine Schutzbrille, in erster Linie gegen Wind und Insekten.

Antwort
von Hexe121967, 33

das ist ein schutz vor dem fahrtwind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten