Frage von kamertje, 90

Ich habe am 29.12.2014 per Notarvertrag ein Haus gekauft und möchte es in der ESt-Erklärung 2014 angeben. Oder darf es erst in 2015?

Wenn ich am 29.12.2014 per Notarvertrag ein Haus gekauft habe, kann ich das Haus dann in der ESt-Erklärung 2014 angeben oder darf es erst in 2015? Ich möchte es in die ESt 2014 packen. Geht das?

Antwort
von tryanswer, 37

Ich vermute der Berechnungszeitraum entspricht dem Kalenderjahr (wie bei Privatpersonen üblich). Der Kauf wurde 2014 getätigt (Eigentumsübertrag hat stattgefunden), damit gehört der Hauserwerb zunächst zum Steuerjahr 2014.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Übergang Besitz, Nutzen und Lasten dürfte frühestens der 01.01.2015 sein ...

und somit fällt das Haus, sofern damit Vermietungseinkünfte erzielt werden, in das Jahr 2015

Kommentar von tryanswer ,

Dann muß ich meine Aussage etwas relativieren: Ausschlaggebend ist der Eigentumsübertrag. Besitz, Nutzung und dergl. sind davon jedoch unabhängig. Es wäre nun - an Hand des Vertrages - zu klären, wann dieser stattgefunden hat.

Antwort
von Biberchen, 45

ich würde es auf jeden Fall angeben! Der Kauf war ja noch 2014!

Antwort
von peterobm, 61

kaum, du bist erst nach Eintragung und Bezahlung Eigentümer, das war in 2015

Antwort
von MenschMitPlan, 45

Was machst du mit dem Haus? Selbst drin wohnen? Ist steuerlich nicht relevant. Vermieten? Dann sind ab Übergang Nutzen und Lasten Vermietungseinkünfte zu erfassen.

Antwort
von pilot350, 46

Es kommt darauf an wann Du es bezahlt hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten