Frage von Afterlive, 48

Ich habe alles an Grammatikregeln vergessen - unwichtig?

moin moin:)

Ich mache zurzeit mein Abitur und bin recht gut in Sprachen (Im Gegensatz zu mathe ;)) )

jedoch habe ich die ganzen Regeln bezüglich der Grammatik vergessen. Ich kann alles anwenden, ohne Probleme, aber weiß nicht im Nachhinein was das nochmal war.

Beispielsweise im englischen kann ich alles wirklich gut, umformen, konjugieren alles. Aber ich habe die ganzen Regeln dazu vergessen. Sowas macht man im Abitur ja auch eigentlich überhaupt nicht mehr.

Wie ist das bei euch, geht es euch auch so? Sollte man das nochmal nachholen?

Antwort
von torfmauke, 30

Solange Du das "Lesen" der deutschen Sprache nicht deutlich vernachlässigt hast, wird das alles automatisch von Dir richtig gemacht. Ansonsten kannst Du ja noch mal die wichtigsten grammatischen Regeln rekapitulieren.

Antwort
von Lunastwin, 17

Nope, hab auch Abi in Englisch gemacht und du musst das nirgendwo so angeben. Solange die Grammatik richtig ist, sind die Regeln dazu quasi wurscht. Hab das nämlich auch alles vergessen, das wird mit der Zeit einfach Routine und man hört einfach, was falsch und was richtig ist.

Antwort
von torallo, 28

Wenn man die Sprache über Jahre gelernt hat, prägt sich die Grammatik so ein, dass man sie nicht mehr braucht.

Antwort
von AlterEgo1, 29

Ich denke die Regeln sind nicht wichtig, solange man die Anwendung der Grammatik beherrscht! ;)

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache, 9

Wenn du keine Probleme bei der Anwendung hast, ist doch alles in Ordnung. Es wird dich wohl niemand im mündlichen Abi nach den Regeln für die if-Sätze fragen.

Du brauchst dann auch nichts nachzuholen. Arbeite z.B. an deinen Schwächen in Mathe. 

Viel Erfolg! 

earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten