Frage von Zockerin1984, 45

Ich habe 6 Tage Woche mit 13-14 Std am Tag und trotzdem Abends einschlafprobleme soll ich zum Artzt o. habt ihr Vorschläge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 21

Hast Du schon mal daran gedacht weniger zu arbeiten?

 Diese Arbeitszeiten sind für "normale" AN unzulässig (Überschreitung der zulässigen Höchstarbeitszeit Tag/Woche, Unterschreitung der vorgegebenen Ruhezeit........) . Wie soll man sich denn da erholen und einschlafen können?

Kein Wunder dass Du Einschlafprobleme hast. Mach so weiter und Du kippst irgendwann um. Da nützen auch keine Pillen. Zuerst nimmst Du dann was zum Einschlafen, später brauchst Du etwas zum "in die Gänge" kommen und die Spirale dreht sich.

Kommentar von Zockerin1984 ,

Ich nehme ja keine Tabletten und ich brauch die Arbeit schließlich muss ich ja Auto ,- Miete Zahlen, Wirtschafften. Von nix kommt nix. Und von alleine Zahlt sich das alles nicht. Und Küche kannst nicht nach 8 Std sagen; Ich mach jetzt Feierabend. ;-)

Kommentar von Hexle2 ,

Und Küche kannst nicht nach 8 Std sagen; Ich mach jetzt Feierabend. ;-)

Ich verstehe Deine Sichtweise aber deshalb wird trotzdem permanent gegen die Arbeitszeitgesetze verstoßen.

Manchmal sind diese zwar sowohl den AG als auch den AN "lästig" aber der Gesetzgeber hat sich schon was dabei gedacht. In Tarifverträgen gibt es noch "strengere" Regelungen.

Ein Mensch kann viel aushalten, auch über längere Zeit. Es kommt aber mal ein Punkt da meldet sich der Körper und/oder die Psyche weil die permanente Überforderung nicht gesund ist. Wenn es dazu kommt, man die Anzeichen ignoriert und nichts ändert, endet es oft in einem Burnout mit physischen und psychischen Beschwerden.

Das soll keine Kritik an Deinem Arbeitseifer und der aus Deiner Sicht notwendigen Arbeitsleistung sein. Ich weise nur darauf hin, weil das auf Dauer ungesund ist. Dein AG macht sich übrigens strafbar (§ 23 Arbeitszeitgesetz), wenn er Dich so arbeiten lässt oder sogar die Anweisungen dazu gibt.

Kommentar von Zockerin1984 ,

Überstunden krieg ich Bezahlt und es gibt ja i November und im Januar Großen Urlaub und von Februar bis März ist Teilzeit. Naya die 13-14 STD sind auch nur bei Feiertagen und am WE die andern Tage Arbeite ich normal. Aber trotzdem Danke

Kommentar von Hexle2 ,

die andern Tage Arbeite ich normal. 

die 13-14 STD sind auch nur bei Feiertagen und am WE


Es ist ja gut, wenn das nicht permanent ist. Die Verletzung der Arbeitszeitgesetze bleibt aber trotzdem.

Wenn Du damit klar kommst und nichts passiert ist das Deine Entscheidung. Wo kein Kläger, da kein Richter.  Pass auf Dich auf und wenn es zuviel wird, zieh die Reißleine. 

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen

Antwort
von perryprinzipesa, 29

Das kenn ich, bin dann angefangen zu trinken. Hilft aber auch nicht.

Der Arzt hatte mir nur gesagt ich soll Schlaftabletten nehmen, wollte ich aber nicht. Jetzt sitz ich damit. Naja, lese hier weiter mit und bekomme eventuell auch n guten Tipp. :)

Kommentar von Zockerin1984 ,

Ja Schlaftabletten will ich auch nicht nehmen XD

Kommentar von perryprinzipesa ,

Vom trinken komm ich auch noch wieder weg, war eine Notlösung. Hilft aber nicht mehr also kommt die Flasche weg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community