Frage von marionasa, 251

Ich habe 2014 die Verluste aus aktienverkäufen nicht in der Steuererklärung angegeben . Kann ich diese in 2015 angeben und werden sie verrechnet?

aktienverlust aus Vorjahr steuerlich absetzbar

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 251

Verluste aus Kapitalvermögen, die nicht im gleichen Jahr mit Einkünften aus Kapitalvermögen ausgeglichen werden können, werden gem. § 20 Abs. 6 EStG auf die Folgejahre vorgetragen, weil ein Abzug bei anderen Einkunftsarten und ein Abzug gem. § 10 d EStG nicht möglich ist.

Kommentar von NickgF ,

Im Satz 3 heißt es dort:

"§ 10d Absatz 4 ist sinngemäß anzuwenden"

Das bedeutet m.E., dass er/sie die Verluste zwingend in der Erklärung 2014 hätte angeben müssen. Folge > separate Verlustfeststellung mit der Vortragsmöglichkeit.

Wenn der Bescheid 2014 nun mglw. nicht mehr berichtigt werden kann, ist es jetzt (leider) zu spät dafür.

Antwort
von peterobm, 226

das muss dann schon in 2013 gewesen sein? Du hast spekuliert und verloren, warum sollte sich der Staat daran beteiligen? 

Kommentar von marionasa ,

das war 2014 und ich möchte die Verluste aus 2014 mit gewinnen aus 2015 verrechnen

Antwort
von Steuerfuchs75, 197

Deine Bank ("depotführende Stelle") hat die von Dir erzielten Verluste aus Aktienverkäufen in einen sogenanntnen Verlusttopf eingestellt. Das sollte sich eigentlich auch aus Deinen Verkaufsabrechungen ergeben.
Der Verlusttopf ist praktisch Dein Guthaben. Immer dann, wenn Du eine Aktie mit Gewinn verkaufst und noch etwas in Deinem Verlustverrechnungsopf hast, muß Deine Bank für den Gewinn keine Abgeltungssteur abführen sondern mindert einfach den Verlustverrechnungstopf.

Das ist doch super, oder?


Antwort
von ZuumZuum, 192
Antwort
von klugerpapa, 189

steuerlich absetzbar ist alles, was mit deiner Arbeit zusammenhängt: Arbeitszimmer, Arbeitsweg, Arbeitskleidung usw. Gewinnsteuer ziehen die Banken automatisch ab. Verluste sind deine. 

Kommentar von kevin1905 ,

Verluste aus Aktiengeschäften kann ich sehr wohl mit Gewinnen aus eben diesen Geschäften verrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community