Frage von xXxoxo, 46

Ich habe 4 Verständnisfragen, könnt ihr mir sie erklären?

  1. Sie haben die deutsche Staatsbürgerschaft, die eines anderen EU-Staates oder eines Staates aus dem europäischen Wirtschaftsraum. Darüber hinaus sind bei einem dringenden dienstlichen Interesse weitere Einzelfallregelungen möglich.

  2. Sie haben das Abitur, eine Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss.

  3. Sie haben sechs Jahre Englischunterricht besucht oder können ein Zertifikat über eine abgelegte Prüfung gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, Level B 1 (entspricht dem Leistungsstand der Klasse 10, Sekundarstufe 1) vorlegen.

  4. Sie sind im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B.

Okay, es sind nicht wirkliche Verständnisfragen... 1. -ist eine Verständnisfrage

  1. -Brauche ich nur Abitur, oder auch Fachhochschulreife? Was ist Fachhochschulreife und wie mache ich das?

  2. -> Zertifikat über eine abgelegte Prüfung gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, Level B 1 vorlegen

    Wo kann ich soetwas machen?

  3. -Was muss ich machen um Fahrerlaubnis B zu bekommen, welche Fahrzeuge kann ich dann fahren und ab welchen Alter kann ich diese Fahrerlaubnis machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 23

Zu eins

Du brauchst Abitur ODER Fachhochschulreife. Abitur schließen wir aus? Eine FHR kann man auf sehr unterschiedliche Weise erlangen.

Man besucht 12 Jahre die Schule (ohne Abi) = theoretische FHR und fügt daran ein FSJ/FÖJ/BFD an = praktische FHR == volle FHR

Man besucht die Realschule und macht eine Lehre = praktische FHR und fügt noch ein Jahr FOS/BOS an = theoretsiche FHR == volle FHR

Man macht Realschule und wählt einen 2jährigen FOS-Zweig mit schulbegleitenden Praktikum = volle FHR

Man macht eine Lehre inkusive Meisterprüfung = volle FHR

Zu zwei

Jeder Deutsche mit einer gängigen Schulbildung hat ab 5. Klasse Englisch und damit ein Zertifikat nach Klasse 10. Bewerber mit Migrationhintergrund haben das aber oft nicht und müssen es an einer Volkshochschule/Abendschule/Fernschule nachholen. Was die Region da anbietet, muss man gucken.

Zu Drei

Es ist der klassische Autoführerschein. Inbegriffen sind Mofa/Moped usw. Kann man ganz leicht googeln. In Deutschland gibt es das Begleitete Fahren ab 17. FS F 17 beginnen kann man mit 16 1/2.

Zu vier ???

Wo/was?

Ah - ja ... eigentlich 1 - sorry ...

Du bist entweder Deutscher oder EU Bürger. Was zur EU gehört kann man googeln. Für nicht EU-Bürger - es sind in Deutschland viele Bewerber türkisch - genügt der Europäische Wirtschftsraum. Einstellungsberater beantworten individulle Fragen.

Gruß S.


Antwort
von bztmsa, 23

Fachhochschulreife ist von der Bedeutung her dasselbe wir Abitur. Es ist also egal, ob Fachhochschulreife oder Abi. Kann man (glaube ich) an Hochschulen machen und noch woanders.

Kommentar von Sirius66 ,

Nee - nicht so ganz richtig ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community