Frage von wieistmeinname1, 33

ich habe 2 Freundinnen, die die ich nicht liebe mit der bin ich zusammen und die ich liebe nicht?

Moin leute,

ich habe ein problem... ich habe 2 Freundinnen und die die ich liebe liebt mich nicht behauptet sie... und die mit der ich zusammen bin die liebe ich nicht mehr so stark wie früher... beide sind mir wichtig und ich könnte fast sagen das mein leben perfekt ist... bis darauf das es sich anfühlt das ich mich selber anlüge... was soll ich jetzt machen... soll ich mit meiner Freundin Schluss machen und die ich liebe erzählen das ich sie liebe? und ich habe angst das danach beide nichts mehr mit mir zu tuen haben wollen... ich verstehe mich mit der die ich liebe auch sehr gut und so weiter aber sie sagt auch so was das ich gar nicht ihr typ wäre... was soll ich jetzt machen?

LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von nachdenklich30, 2

Ich schließe mich gerne den anderen Antworten an, wenn es heißt:

Du solltest für klare Verhältnisse sorgen.

Ansonsten bin ich anderer Meinung.

Erst mal: Du bist nicht der Typ der Frau, die Du so sehr liebst. Willst Du darauf Deine Zukunft bauen? Warum hast Du mit Ihr angebandelt?
Was fasziniert Dich so sehr, dass Du die anderen Freundschaft auf Spiel setzt?

Dann: Du sagst, Du liebst Deine andere Freundin nicht mehr so stark wie früher. Wie auch, wenn Du Deine Liebe jetzt auf zwei Frauen aufteilst?

Liebe ist nicht einfach eine Sache des Gefühls.

Ich hatte einmal einen Bräutigam in einer "Freien Trauung", der wollte seiner Braut nicht versprechen, dass er sie immer lieben würde.

Er sagte: Liebe ist ein Gefühl, und Gefühle können sich ändern.

Wir haben uns für die Traufragen darauf geeinigt, dass er versprach, immer an dieser Liebe arbeiten zu wollen.

Das konnte er versprechen. Und das hat er seiner Frau auf seiner Trauung versprochen.

Viele junge Leute machen den Fehler, ihre Liebe von den tollen Gefühlen abhängig zu machen. Und dann kommt da jemand, der ein wenig hübscher ist oder gesprächiger oder beides oder.... Und dann? Wechseln?

Was ist das für eine Auffassung?

Und was ist, wenn das genau mit Dir passiert? Deine Freundin findet einen netteren, hübscheren, reicheren, gebildeteren - und dann sagt sie Dir halt "Tschüss"??? Findest Du das gut?

Ich weiß nicht, wie alt Du bist. Man muss nicht seine erste Freundin behalten, wenn man merkt, dass man nicht zusammen passt. Das ist das Recht der Jugend, finde ich.

Aber umgekehrt ist eine gute Freundschaft es immer wert, dass man auch etwas dafür tut. Was tust Du für Deine Freundschaft?
Aktuell hast Du die hintergangen. Du bist aktiv dabei, Deine erste Freundschaft zu zerstören. Warum machst Du das? Willst Du das?

Du kannst diese Entscheidung so treffen.

Aber was bedeutet es für Dich?

Ist eine Freundschaft nur zu Deiner Befriedigung (jetzt gar nicht mal sexuell gemeint, sondern umfassend im blick auf Deine Bedürfnisse nach Liebe und Zuneigung) da?
Oder willst Du auch Freund sein für Deine Freundin? Was ist Dir Deine Freundin wert und was tust Du für sie bzw. für Deine Freundschaft?
Erzählst Du genug von Dir und Deinen Bedürfnissen? Interessierst Du Dich für die sie und für ihre Bedürfnisse?

Die Entscheidung kann Dir hier niemand abnehmen.

Ich empfinde Antworten, nach denen man halt seine Freundin wechselt wie ein Hemd, entlarvend.

Freundschaft heißt nicht nur "heiße Eier", sondern vor allem auch Verantwortung. Und zwar nicht mal zuerst für die Freundin, sondern für sich selber: Wo war Deine Verantwortung, als Du so mir nichts dir nichts mit der nächsten Frau angefangen hast?

Eigentlich sollte man Dir wirklich empfehlen, mit der ersten Freundin Schluss zu machen. Und der aktuellen am besten auch. Keine von beiden hat einen Typen verdient, der sich bei der nächsten Gelegenheit an eine weitere dran macht.

Auch wenn sich das hart anhörte: Vielleicht sind ja trotzdem beide nicht die, mit der Du mal Kinder großziehen willst. Dann mach Dir nicht zu viel Stress. Und denk trotzdem mal drüber nach, was für dich Liebe ist, und was Du aktiv dazu beitragen kannst und willst.

Antwort
von grossbaer, 16

Du solltest für klare Verhältnisse sorgen!

Erste Priorität hat die Beziehung zu deiner Freundin. Wenn du sie nicht mehr liebst, dann solltest du mit ihr darüber reden. Entweder ihr arbeitet an eurer Beziehung und versucht sie zu retten (dann solltest du dir das andere Mädel aus dem Kopf schlagen) oder aber ihr beendet die Beziehung.

Deine Freundin hat es nicht verdient, das du ihr falsche Gefühle vorspielst. Sei offen und ehrlich zu ihr, unabhängig davon was mit der anderen ist. Hierbei darfst du nicht egoistisch sein, denn du solltest die Gefühle deiner Freundin nicht mehr verletzen als nötig. Rücksicht und Respekt sind hier mehr als angebracht. Du willst ja auch nicht das jemand mit deine Gefühle mit Füßen tritt. Sie wird eh schon verletzt sein, wenn du mit ihr Schluss machst. Mache es nicht noch schlimmer, indem du ihr jetzt noch wochen- oder monatelang Gefühle vorspielst, die du gar nicht mehr für sie empfindest.

Wenn du wirklich keine Gefühle mehr für deine Freundin empfindest und ihr euch trennt, dann erst kannst und solltest du dir Gedanken darüber machen, was mit dem anderen Mädel ist. Das du nicht ihr Typ bist kann schon sein, aber das muss nichts heißen. Viele Menschen sind mit Partnern zusammen, die eigentlich nicht ihr Typ sind.

Der Typ hängt überwiegend von Äußerlichkeiten ab. Die Menschen die mit Partnern zusammen sind die nicht ihr Typ sind, haben erkannt das sich hinter diesen Äußerlichkeiten ein ganz toller Mensch verbirgt. Die inneren Werte auf die es wirklich ankommt überwiegen die Äußerlichkeiten. Doch wenn du diese Freundin von deinen inneren Werten überzeugen willst, dann solltest du nicht mit den Gefühlen deiner jetzigen Freundin spielen und für klare Verhältnisse sorgen.

Antwort
von SebTM, 16

Hallo,

du hast dir die Lösung quasi selbst genannt:

Beende die Beziehung zu deiner Freundin wenn du dir zu 100% sicher bist, das du Sie nicht vollständig und aufrichtig liebst. Du kannst im Anschluss - nach ein Paar Tagen möglichst (Taktgefühl und so!) - auch der anderen deine Liebe gestehen, das bleibt dir überlassen.

Das Risiko, das beide nichts mehr mit dir Zutun haben wollen, musst du wohl eingehen, da du so langfristig nicht glücklich wirst.

Gruß,
SebTM

Kommentar von wieistmeinname1 ,

das problem ist halt das meine freundin im urlaub ist und die die ich liebe gerade bei mir wohnt (ein paar tage)

Kommentar von SebTM ,

Schluss machen während Ihres Urlaubs ist assi - so viel Zeit wirst du wohl noch haben!

Das die andere im Moment bei dir wohnt kann eine Herausforderung sein - aber du kannst damit auch beweisen ein "guter Kerl" zu sein ;)

Kommentar von wieistmeinname1 ,

meine freundin ist noch 4 wochen im urlaub... und die die ich liebe ist spätestens noch eine woche da...

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, 5

Nie hörte ich von größerem Elend.

Vielleicht kommt so eine Situation davon, dass man sich nicht auf eine beschränken kann?

Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst, ziehe in Betracht, dass beide nicht die Richtige sind.

P.S.: Mit ein paar zusätzlichen Kommata würde Dein Text auch lesbarer.

Antwort
von MondscheinStern, 15

Ich stimme hier den anderen Mitgliedern zu, beende die Beziehung zu deiner Freundin und verasche sie nicht weiter, das ist das aller letzte sonst. Dann kannst weiter sehen was du machst, viel Erfolg und alles gute weiter.

Antwort
von Virginia47, 2

Du bist eine Zweckgemeinschaft eingegangen, weil es so bequem für dich war. 

Ich finde das unehrlich. Und mir tut das Mädchen leid, das sich Hoffnung auf dich macht. 

Sorge für klare Verhältnisse. 

Und wenn dich dann beide verlassen, hast du genügend Zeit, darüber nachzudenken, was du falsch gemacht hast. Und kannst das vielleicht für deine nächste Beziehung nutzen. 

Ehrlichkeit sollte immer oberstes Gebot sein. 

Antwort
von kunibertwahllos, 6

Lass es laufen wie es ist , eine Freundin zu finden die einen liebt so wie man ist, ist schon ein Jackpot , wenn da nur nicht der männliche trieb währe .. Naja ich sag mal so geh nicht vom Regen in die Traufe

Antwort
von Ervo17, 10

du Tier :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten