Ich habe 15 Grad skoliose und bin 16 Jahre alt .würdet ihr mir eine schroth kur empfehlen und was kann diese bewirken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich ist diese Kur bei Skoliose nie verkehrt. Ob bei deiner Gradzahl die Krankenkasse das zahlt muss man fragen, da bin ich mir unsicher. Aber einen Versuch ist es sicher wert.

Auf der Reha kann man zum einen direkt seine Gradzahlen verbessern. Man sollte allerdings weiterhin nach Schroth trainieren, um sie zu erhalten.

Außerdem bekommt man eine sehr gut Grundlage, mit der du in Zukunft weiterarbeiten kannst. Schroth lernt man nicht von heute auf morgen, hast du aber es in der Kur gelernt, wirst du wahrscheinlich für den Rest deines Lebens beherrschen und das maximum aus dieser und auch aus anderen Physiotherapien bezüglich Skoliose herausholen können.

Du lernst dich selbst auszukorrigieren, was bei Skoliose wichtig ist. Skoliosen werden im Regelfall im Wachstum schlimmer, in der Pubertät häufig auch schnell. Mit der Reha kannst du dem entgegenwirken.

Auch lernst du viele Übungen, die du alleine und ohne große Hilfsmittel zu Hause durchführen kannst. 

Die Reha ist übrigens, besonders in Sobernheim, auf Jugendliche ausgelegt und es sind primär Jugendliche in deinem Alter dort. Die meisten erleben es als eine sehr schöne Zeit, da man viele neue Freunde findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theresaklaus13
02.05.2016, 16:22

Ich habe 16 Grad und bei mir wurde die kur auch von der Krankenkasse bezahlt.

1

Ich würde es dir empfehlen,da du mit 18 deine skoliose nicht mehr verändert kannst und du deshalb in den 2 Jahren noch viel tun solltest. Ixh habe auch skoliose und war in der kur in Bad kösen. Mir hat es geholfen. Du lernst dort verschiedene Übungen zu deinem rücken,machst viel Sport und manchmal kriegst du auch eine massage. Ixh würde mal deinen Orthopäden nach Rad fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, was soll dir eine Schrothkur bei deiner Skoliose denn bringen?

"Hauptziel dieser zwei- bis dreiwöchigen Kur ist eine Entgiftung des Körpers, wodurch die Selbstheilungskräfte gefördert werden sollen. Eine deutliche Gewichtsreduktion ist ebenfalls eine Folge, daher wird die Schrothkur von den Anbietern auch bei Adipositas empfohlen, außerdem zur „Entschlackung“. "

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schrothkur#Indikationen_und_Kontraindikationen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Failea
01.05.2016, 14:37

Er meint eine Kur in der Katharina-Schroth-Klinik, keine Entgiftungskur.

0

Was möchtest Du wissen?