Frage von question123456, 109

Ich hab zum ersten Mal eine Halluzination gesehen, Andeutung auf ein schlimme Depression?

Ich habe gerade das erste mal eine Halluzination gesehen von meiner Mama. Sie war dunkelgekleidet und hat mir was zugeflüstert, ich erinnere mich nicht genau was. Ich konnte mich für kurze Zeit nicht bewegen, ich konnte meine Augen nicht gescheit aufmachen. Danach habe ich es schweratmend geschafft meine Augen aufzureißen. Ich hatte schreckliche Angst, ich habe immer noch Angst. Ich leide unter einer Depression. Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Es ist jetzt schon so weit gekommen, dass ich sogar halluziniere. Anfangs habe ich es erwähnt, aber es wurde nicht große beachtet. Jetzt ist es schon so weit gekommen, dass ich noch dazu Halluzinationen sehe.

Antwort
von Mignon4, 43

Du hast keine Halluzinationen. Das war ein Traum im Halbschlaf. Außerdem kannst du selbst weder Halluzinationen noch Depressionen selbst diagnostizieren. Das kann nur ein Arzt.

Negative Phasen hat jeder Mensch im Leben. Das ist völlig normal und kommt nicht nur einmal im Leben vor. Mit Depressionen hat das gar nichts zu tun. Wenn man sich schlecht fühlt, aus welchem Grunde auch immer, sind das noch lange keine Depressionen. Ich nehme an, dass du gerade in der Pubertät bist. Dann spielen die Hormone verrückt.

Steigere dich nicht in irgendwelche psychischen Probleme hinein, über die du im Internet gelesen hast. Wenn man die Symptome liest, bildet sich fast jeder Mensch ein, die Krankheit zu haben. So geht es auch dir.

Alles ist gut...! :-)

Kommentar von question123456 ,

Meine Augen waren halbgeöffnet und ich hab sie an meiner Zimmertür stehen sehen. Das ist doch eine Halluzination, wenn man etwas sieht, dass gar nicht da ist?

Kommentar von Mignon4 ,

Das war ein Traum. Träume sind keine Halluzinationen. Wie kommst du nur darauf? :-)

Antwort
von Ashuna, 16

Da unten der begriff Traum gefallen ist und du deine Augen halboffen hattest. ->

Du hattest sehr warscheinlich eine Schlafparalyse. Während des Tiefschlafes kann es vorkommen, dass der Mensch plötzlich aufwacht. (Du nimmst deine Umgebung wahr und kannst deine Augen öffnen) Jedoch kannst du deinen Körper nicht bewegen. Während diesen Zustandes "Träumt" dein Gehirn weiter und nutzt die Umgebung um Halluzinationen zu verursachen.

-> Es ist typisch während einer schlafparalyse Menschen/ Monster im eigenen Zimmer zu sehen.

Erst einige Sekunden/ Minuten später kannst du dich bewegen und nimmst alles wieder normal wahr.


Eine Schlafparalyse hat so ziemlich jeder Mensch einmal in seinem Leben, es ist natürlich und nichts schlimms. Auch kann es nicht die Zukunft vorher sagen oder hat sonstiges Bedeutungen.

(Ich habe z.B. mal meinen verstorbenen Opa gesehen)

Kommentar von Laxye ,

Uii ich sehe immer Menschen die sich gegenseitig foltern in meinen Zimmer, oder wie so ein Monster Mädchen aus meinen Fernseh springt und höre geschreie. Ich dachte immer da wäre ein Tagtraum in der Nacht (also mit offenden Augen) jetzt weis ich endlich das das normal ist das man auch nachts wach sei kann und träumt😅.

Kommentar von Ashuna ,

Schlafparalyse ist ein sehr Interessantes Thema, bei Google findest du extrem viel dazu.

Antwort
von xr0bin, 32

Hast du vor kurzer Zeit Betäubungsmittel eingenommen oder vor längerer Zeit mal LSD? Es könnte ein Flashback sein.

Kommentar von question123456 ,

Nein

Antwort
von zahlenguide, 32

also ich rate dir mit einem profi zu sprechen. dieser muss prüfen, was die Ursache deiner Halluzinationen ist. Du kannst dir auch mal meine Antwort auf die Frage hier durchlesen. Vielleicht inspiriert dich das ja...

https://www.gutefrage.net/frage/hilfeunsterblich-verliebt-was-soll-ich-tun?found...

Sich übrigens nach dem Schlafen nicht bewegen zu können, nennt man Schlafparalyse. Kannst Du bei einem Profi auch nachfragen. Haben sehr viele Menschen.

Kommentar von zahlenguide ,

habe den link noch geändert. ist jetzt der richtige drin.

Antwort
von Favorite095, 44

war das zufällig kurz nach dem aufwachen?

Kommentar von question123456 ,

Ja, diese Nacht habe ich nicht geschlafen und als ich dann kurz eingeschlafen bin hat es mich so geweckt. Die ganze Nacht habe ich geweint. Ich glaube meine Mama hat mir in meiner Halluzination zugeflüstert, dass ich keine Angst haben soll.

Kommentar von Favorite095 ,

Das klingt nach einer schlafparalyse, lebt denn deine Mutter noch?

Kommentar von question123456 ,

Da meine Mama im Krankenhaus ist und mein Papa in der Arbeit, hab ich gemerkt, dass meine Mama gar nicht hier sein kann. Ich habe schreckliche Angst bekommen. Ich bin 16.

Kommentar von Favorite095 ,

Das haben sehr viele Leute, das ist im ersten moment beunruhigend aber wirklich vollkommen harmlos.

Kommentar von question123456 ,

Meine Mama ist nicht krank, sondern mein fünfjähriger Bruder, der Epilepsie hat. Sie ist für eine Woche nicht da.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten