Frage von Arthur1125, 83

Wade tut weh und Schwellung ist auf Knöchel übergegangen.

ich hab vor einer Woche einen schlag auf die wade bekommen,  die schwellung war zuerst ziemlich stark an der Wade sichtbat, nun ist die Schwellung ein wenig abgeklangen aber dafür ist mein knöchel mega dick angeschwollen obwohl mein Knöchel nicht betroffen ist, sondern die Wade, ich kann seit 1 Woche immer noch nicht schmerzfrei laufen. Ich habe Arnika-Crem drauf geschmiert aber das hat mir bisher nicht geholfen wie es aussieht.

Kann mir jemand ungefähr sagen was es sein könnte, ob es sich eventuell um einen Muskelfasserriss handelt oder einfach nur um einen Hämatom.

 

Danke

Antwort
von emily2001, 58

Hallo,

du hast einen Hämatom, im schlimmsten Falle eine Prellung. Das kann lange weh tun. Ich würde dir raten, die Stelle morgens und abends zu kühlen und danach eine Arnikasalbe Forte von Klosterfrau (erhältlich in einer Drogerie für 4,95 €) drauf zu schmieren. Das wird deine Beschwerden lindern, aber eine deutliche Besserung wird sich erst nach 2 bis 3 Tagen abzeichnen, trotzdem noch einige Tage weitermachen, bis du beschwerdefrei bist.

Gute Besserung, Emmy

Antwort
von eternity55, 60

Hört sich nach einer Prellung an. Wenn die Schmerzen und der Druck sehr heftig werden und durch normale Schmerzmedikamente nicht beeinflussbar sind und Sensibilitätsstörungen auftreten, solltest du schleunigst zum Arzt. Könnte ein Kompartmentsyndrom sein.

Antwort
von Mina0110, 52

hört sich nach einer Prellung an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten