Frage von Feli12345, 86

Ich hab unglaubliche Angst etwas falsch zu machen, was kann ich tun?

Ich will immer alles richtig machen und mir keinen Fehler erlauben. Das bringt mir aber nichts Gutes, weil in der Schule melde ich mich meistens nicht aus Angst etwas falsch zu machen und bei meinem Basketball mache ich mir auch immer einen unheimlichen Druck weshalb ich immer die Schritte und Würfe verfehle. Mein Trainer hat mich darauf auch schon angesprochen und ich solle das in den Griff kriegen, weil ich mir damit viel verbaue und meine Lehrer in der Schule haben das auch schon gesagt. Ich hätte eigentlich viel mehr drauf als ich zeige, sagt man mir und teilweise glaube ich das auch, aber es klappt einfach nicht. Außerdem habe ich auch wenig Selbstwertgefühl und traue mich vieles anderes auch nicht,weshalb ich eine Zeit lang in der Kaufsucht war. Und ich hocke jeden Tag nur noch zuhause rum.

Hat jemand damit schon Erfahrungen? Sollte ich vielleicht einen Therapeuten aufsuchen? Ich meine, so kann das doch nicht weiter gehen, ich will das das aufhört, diese verdammte Angst etwas falsch zu machen oder jemanden zu enttäuschen

Antwort
von vonGizycki, 17

Grüß Dich Feli12345 (Saftflasche02)!

Damit bist Du nicht allein. Doch bedenke: 

Perfekt ist etwas immer erst dann, wenn es nicht mehr realisierbar ist. 

Insofern gibt es kein Leben ohne Fehler. Und Fehler zu machen, ist kein Perfektionismus, sondern menschlich. Das Streben nach Perfektion (das ist mehr als nur alles gut machen zu wollen) ist unmenschlich, weil es Dich erniedrigt, denn niemals wirst Du das erreichen können und weil das nicht geht, verfällst Du in Angst und Schuldgefühle.

Finde Dich damit ab, das es keine Perfektion gibt, aber  man darf ruhig etwas so gut wie möglich machen. Doch in der Beschreibung "so gut wie möglich" ist die Akzeptanz des Scheiterns oder auch des weniger gut ausgeführten enthalten. 

Man kann nur das Gute, wozu man fähig ist und das aus den verschiedensten Gründen, die nicht zu verurteilen sind.

Du enttäuschst niemanden, wenn etwas nicht gelingt, aber es kann Ansporn und Motivation sein. Nur Du selbst kannst Dich enttäuschen. Das heißt nichts anderes, als Du Dich selbst täuschst und diese verlierst, - also Ent - Täuschung.

Ich hoffe das eine derartige heilsame Ent-Täuschung Dich läutert und Du akzeptierst, dass Du nur ein Mensch bist, ein fehlerhafter.  Aber ich denke, das gerade ist die menschliche Größe, dies zu akzeptieren und die zu erreichen gilt. Damit wird das "nur" im menschlichen Sinne geadelt. Und darauf kommt es an!

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort
von RMT2805, 29

Hi mir ging es damals auch immer so ich hatte oft mal angst ausgelacht zu werden wenn ich etwas falsch mache das ging bei mir 2 jahre solange aber irgendwann merkst du dass es egal ist ob du mal was falsches sagst klar gibt es immer deppen die dich deswegn mal auslachen aber das ist normal und bevor du dein ruf als basketballer verlierst oder nen schlechtes zeugnis bekommst sag es einfach egal ob es dannach richtig oder falsch ist du bist ja da umzu lernen und mal ehrlich wer hatte noch nie was falsches gesagt? Nobody is perfect

Antwort
von Steffile, 38

Stimmt, diese Angst killt jegliche Kreativitaet.

Ein Therapeut oder vielleicht sogar noch besser ein Life-Coach kann dir bestimmt helfen.

Antwort
von Saftflasche02, 16

Hey, also diese Angst hab ich auch. Ich gehe nicht zu einem Therapeuten. Aber mein Trainer würde nie sowas zu mir sagen. Ich spiele Handball und bin noch relativ neu. Also ich treffe halt nicht wirklich das Tor und so. Ich gebe den Ball halt immer sofort ab, damit ich nichts falsch mache und nicht das ganze Spiel kaputt mache, dass wir nicht verlieren. Das ist halt son Problem. Aber ich kann dir nur sagen, was Andere zu mir auch sagen, mach es einfach. Denk nicht darüber nach. Selbst wenn es kein Treffer ist, du hast es gemacht, das allein ist ein Erfolgserlebnis. Dafür wird dich dein Trainer auch loben. Ich werde auch gelobt, wenn ich mich mal anbiete zum Einlaufen oder so. In der Schule hab ich leider selbst noch keine Lösubg gefunden :/ aber da gilt im Prinzip das gleiche... 

Ich hoffe ichkonnte dir wenigstens mit dem Sport helfen :)

Lg

Antwort
von nowka20, 9

da hilft nur augen auf und durch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community