Frage von Weiniii, 92

Ich hab so ein Heimweh besonders jetzt vor Weihnachten:( was tun?

Hallo Leute, ich mache gerade einen Freiwilligendienst in Nordirland in einer lebens und Arbeitsgemeinschaft mit behinderten in Nordirland für ein Jahr und bin auch an Weihnachten dort. Ich habe im Moment sehr großes Heimweh und vermisse meine Familie sehr, vorallem meine Mama. Und klar hier sind auch viele Menschen an Weihnachten und ich bin nicht allein hier, das ist ja eine Community, aber ich fühle mich hier trotzdem einsam, weil ich den Menschen hier nicht nahe stehe. Meiner Familie aber schon und ich vermisse es sie in den Arm zu nehmen, mit Ihnen zu kuscheln und einfach nur bei Ihnen zu sein. Wisst ihr was ich dagegen tun kann? Und meine Mama kann so gut kochen und hat meiner Schwester und mir immer was leckeres Veganes gemacht (wir sind beide veganer) Das vermiss ich hier auch, hier gibt es unter 100 Leuten nur eine Vegetarierin und ich bin die einzige Veganerin. Ich hoffe ich finde Zeit mir was schönes zu kochen. Hab immer den ganzen Tag was zu tun hier. Wisst ihr was mir helfen kann? Und vielleicht auch was ich kochen kann?

Antwort
von SportfreakxP, 41

Sie hat doch keine "psychischen Altlasten"!
Das ist normal. Man möchte etwas neues ausprobieren und irgendwann vermisst man dann schon mal seine Familie, wenn man sie lang nicht mehr gesehen hat.

Lass dir doch ein Schönes Weihnachtspacket schicken und schicke selbst ein von Nordirland. Mit typischen Sachen, die es jeweils gibt. Was du gerne isst. (Natürlich nur haltbares verschicken) Vielleicht ein Bild von dir schicken und ein Kuscheltier schicken lassen (zum kuscheln)?

Klar sendet man sich wahrscheinlich jeden Tag SMS oder benutzt Whats App oder telefoniert. Aber persönliche Post ist für mich immer noch das größte! :)

Kommentar von Weiniii ,

Danke, ja stimmt persönliche Post ist am schönsten. Ich hab auch ich schon was verschickt und auch ein Paket bekommen:) mach ich aber erst an Weihnachten auf. Ich muss da wohl jetzt irgendwie durch.

Antwort
von diroda, 30

Für dich, in deiner Situation, war ein Auslandsaufenthalt keine gute Idee. Du wolltes mehr Unabhängigkeit/Abstand von der Familie. Dein Hauptproblem ist nicht das Heimweh sondern deine "psychische Altlasten". Sowas zu verdrängen, davor zu flüchten macht es nicht besser sondern verschlimmert die Situation nur. Ist doch super das du immer den ganzen Tag was zu tun hast. Das ist das beste Mittel gegen Heimweh. Frag Mutti was du leckeres kochen kannst. Wenn es zu schlimm wird breche ab und fahre heim.

Kommentar von Weiniii ,

Glaubst du echt? Mmmh...

Antwort
von IsabellLengel, 27

Ich bin gerade in Indien. Und ich kenne das Gefühl. Das einzige was Du machen kannst. Versuchen Dich abzulenken. Und ein Karte nach Hause schreiben oder Telefonieren oder über das Internet mit deiner Familie zu sprechen. Das wird Dir helfen.

Kommentar von Weiniii ,

Danke:) ja das hab ich alles schon gemacht und wir skypen und telefonieren auch regelmäßig.

Antwort
von 86StylePolizei, 22

Falls du keinen hast besorg dir einen Laptop mit Kamera und lade die Skype hoch . Deine Family soll das gleiche tun . Dann könnt ihr abends über die Kamera klönen . Das tut gut :)

Kommentar von Weiniii ,

Danke, ja skypen machen wir schon immer:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community