Frage von 123superman, 18

ich hab seit 2 Wochen eine harte, stecknadelkopf große beule am penisschaft?

so etwas hatte ich schon mal, aber da war es nur ein eingewachsenes haar und nach entfernen dieser, verschwand die beule auch innerhalb ein paar tagen. ich hab angst, dass sie nicht mehr weggeht. zum Arzt will ich eigentlich nicht. gibt es vielleicht irgendwelche Hausmittel dagegen bzw hatte jemand soetwas schon mal? danke für die hilfe!!

Antwort
von LoveNature88, 16

Servus,

Das ist vermutlich ein Atherom, d.h. eine verstopfte Talgdrüse.

Sowas passiert relativ häufig, auch am Penis - ein Pickel ist sowas Ähnliches.Sowas kann auch durchaus mal richtig anschwellen - das passiert.

Wenn das wirklich nicht von alleine weggeht (bis spätestens 2 Wochen seit dem du es hast, also jetzt nächste Woche irgendwann), dann kannst du einen Arzt aufsuchen.

Auf keinen Fall dran rumdrücken oder so. Da drückst du den Hauttalg nur noch tiefer ins Hautgewebe und womöglich entzündet es sich dann erst Recht - daher: lass das in Ruhe, so gut es geht, wasch es aber regelmäßig.

Gute Besserung :)

Lg

Kommentar von 123superman ,

danke für deine rasche antwort :)

rumgedrückt hab ich aber schon :/

ich hab in Google gelesen, dass das dann operativ entfernt werden muss...

und das ist insofern störend, da ich in absehbarer zeit mein erstes mal haben könnte.. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten