Frage von HendrikOsch, 9

Ich hab sehr helle Wände und dünne Türen an meinem Zimmer; Wie schaff ich es dass weniger Lautstärke nach außen drinkt (Akustikschaumstoff vielleicht)?

Will ein kleines Homestudio einrichten und beim Musik machen nicht gehört werden... Zumindest so leise wies geht.

Antwort
von kindgottes92, 9

Da gibt es schon wirkungsvolle Maßnahmen, aber die sind alle sehr aufwändig. Schaumstoff ist vor allem dazu da, den Hall im Raum zu kontrollieren. Dämmt zwar auch nach außen, aber nicht so gut. In professionellen Studios oder Konzertsälen wird versucht, den Raum baulich zu entkoppeln. Das ist natürlich nicht so einfach möglich.

Bedeuten würde das, einen doppelten Fußboden und doppelte Wände ein zu ziehen, die möglichst elastisch gelagert sind. Die Tür zu umbauen mit einem kleinen Kabuff mit einer zweiten Tür ist auch sinnvoll.

Antwort
von eni70, 8

Schaumstoff für Tür, Eierkartons für den rest? Musst halt ne Weile sammeln oder bei einem Produzent 30-er Paletten bestellen(kriegt man auch leer ;-))

Antwort
von Sterrnschnuppe, 6

kopfhörer an und Los gehts ;)

Kommentar von kindgottes92 ,

Mit Kopfhörern kann man aber keinen vernünftigen Stereomix erstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten