Frage von miimiimiimii,

Ich hab Nussschinken gekauft!

Und die diesbezügliche Frage lautet:

Ist der wohl irgendwie vorgesalzen (ist eingeschweißt) oder ist das quasi nur das unbehandelte Stück Fleisch?

Kann das jemand erahnen?

UND:

Wie bereite ich den am Besten zu?

(unsere Köchin hat Weihnachtsurlaub)

Dass ich auf Chefkoch.de Rezepte finde, ist mir bewußt, aber da kann ich mir meist nicht so richtig vorstellen, ob das wohl gute oder eher nicht so gute Rezepte sind. Daher würde ich mich über individuelle Empfehlungen freuen.

Dankeschön.

Hilfreichste Antwort von quietscheratsch,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du Nussschinken als Schinken gekauft hast, ist das wie Schinkenspeck - eben nur aus der Schweinenuss. Also von einem anderen Teilstück.

Schinken ist geräuchert und (fast) immer gesalzen.

Die Schweinenuss als Fleischteilstück ist aber vom "Schinken" also aus der Keule. Du siehst doch, ob es ein Schinken (geräuchert) oder ein Fleischstück (roh) ist. ?!

Ich schreib das so merkwürdig weil es in den verschiedenen Regionen andere Namen dafür gibt.

Kommentar von miimiimiimii,

also, da stand einfach nur nussschinken drauf.

dann ist er vorgesalzen?

das sieht aber schon noch anders aus als richtiger schinken, den man in dünne scheiben schneiden könnte. eher wie ein stück braten. also noch nicht so richtig durch.

das sah so schön rund aus, da hatt ich einfach lust, das zu kaufen.

Kommentar von quietscheratsch,

..Wie bereite ich den am Besten zu?... was hast Du denn vor?

...Kann das jemand erahnen?... was steht als MHD (Haltbarkeitsdatum) auf der Packung? Stehen da Inhaltsangaben usw?

Kommentar von miimiimiimii,

ich hab den jetzt grade nicht zur hand. aber das haltbarkeitsdatum ist irgendwas wie mitte januar oder so.

ich weiß nicht so recht. was macht man denn mit so was?

ich hätte den wohl in ermangelung kreativer ideen als braten gemacht.

Kommentar von quietscheratsch,

Da muss doch mehr draufstehen... Nussschinken ist sehr mager, er sieht oft sehr "rosig" aus. Aber man erkennt eigentlich den Schinken. Rohes Fleisch ist viel heller.

Kommentar von quietscheratsch,

*lol ... ok. Mitte Januar.

Du hast einen Schinken gekauft. Den kannst Du nicht in den Ofen schieben als Braten *g

Kommentar von miimiimiimii,

och mist. kann man schinken nicht auch irgendwie kochen oder braten, so daß man den warm essen kann?

so wie kassler zum beispiel. der ist ja auch gesalzen und vorgegart.

Kommentar von miimiimiimii,

hmm ok. ich lauf mal in den nordflügel rüber und schau nach.

Kommentar von quietscheratsch,

Brauchst Du nicht, mitte Januar ist 100% geräucherter Schinken. Verlauf Dich nicht *g

Kommentar von miimiimiimii,

;-) also frage 1 hat sich erledigt: da steht nitropökelsalz drauf. hätte ich auch selbst mal nachgucken können...

naja, aber das sieht schon wirklich sehr rosig aus. eher wie rohes fleisch und weniger wie geräucherter schinken.

Kommentar von quietscheratsch,

Ja, einige sind da sehr sparsam. Ein Tipp: Wenn Du den Schinken nicht anschneidest, kannst Du ihn aus der Verpackung nehmen und zum trocknen aufhängen.

Im Kühlschrank in der Packung bleibt er weich. Wenn Du ihn zum trocknen aufhängst, wird er schön fest. Manchmal ist ein Netz um den Schinken (gehört sich eigentlich so) ... ich schätze mal, darauf wurde bei Deinem Schinken verzichtet.

Du kannst einen normalen Strick / dicken Faden zum aufhängen nehmen.

Aber als "Braten" nicht geeignet.

Ansonsten hast Du für die nächsten Tage was für Dein Brot oder max. zum umwickeln von Bonen.

Kommentar von miimiimiimii,

schade schade. naja, dann werd ich den wohl in der jetzigen form mal probieren.

das mit dem aufhängen ist mir nicht so ganz geheuer. am ende wohnen da sonst noch irgendwelche maden drin, wenn ich den dann am ende anschneide.

Kommentar von quietscheratsch,

Ich meinte "Bohnen" eben.

Beim aufhängen passiert nix, jeder Fleischer trocknet so den Schinken.

Du kannst aber "Strammen Max" machen. Google mal. Also auf Brot und dann mit Käse überbacken.

http://de.wikipedia.org/wiki/Strammer_Max

Ich kenne es auch überbacken mit Käse und ohne Ei. Schmeckt lecker =)

Kommentar von mia68,

...allein für diesen Dialog mit der (bisschen exaltiert-verwöhnten, von Ost- in den Westflügel eilenden, ihre Köchin dennoch nicht auftreibenden und trotzdem sehr sympathischen) jungen Dame gebührt schon das Sternchen!

;-))

Kommentar von quietscheratsch,

;) *lol ... ich hatte auch meinen Spass ... Schinken als Braten ... *gagger

Kommentar von miimiimiimii,

vieleicht hats ja nur noch keiner probiert. :-P

Kommentar von quietscheratsch,

Dafür ist der Schinken zu salzig, davon hast Du nix, das schmeckt nicht ;)

Kommentar von miimiimiimii,

ok. dir glaub ich das. ^^

Kommentar von miimiimiimii,

merci beaucoup, madame. :-)

Kommentar von miimiimiimii,

das mit den bohnen klingt lecker.

glaub das mach ich dann. danke dir. :-)

Kommentar von quietscheratsch,

Bitte ... ich hoffe doch an Weihnachten ist die Köchin wieder da? *g ansonsten empfehle ich Nussschinken auf Toast ;)

Kommentar von miimiimiimii,

lol.

Kommentar von mia68,

...und beim nächsten Mal kauft die Köchin auch besser gleich ein, Madame!!

Kommentar von miimiimiimii,

ich versuch einfach bei der nächsten jagdgesellschaft einen schmackhaften 16-ender zu erlegen.

dann kommt man nicht in die verlegenheit sich über solche sachen gedanken machen zu müssen.

Kommentar von quietscheratsch,

Darf man die schießen? So einfach auch nicht *g .. außerdem ist der Bock dann schon zu alt. Die meisten haben auch gerade Schonfrist.

Wenn sich im Ostflügel noch etwas finden lässt:

http://www.daskochrezept.de/s/roher+Schinken/seite_1.html

Kommentar von mia68,

...stümmt, Lady - is´auch nur lästich, derlei.

;-))

Kommentar von miimiimiimii,

danke quietsch, du bist zu gut zu mir. wenn du mal wider erwarten am hungertuch nagen solltest, kannst du gerne am gutshaus um eine stelle als nebenköchin vorsprechen. ich kann dann sicher ein gutes wort für dich einlegen. ;-)

dorsch mit schinken und grünem püree klingt doch ganz appetitlich, oder was meint ihr?

Antwort von sikas,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zum Kochen eher ungeeignet der wird Dünn geschnitten fürs Bot als Belag.

LG Sikas

Kommentar von miimiimiimii,

ach, schade. danke.

Antwort von AllesKnower,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Äh, ist das nicht einfach nur ein Stück geräucherter Schinken ?

Also, ich kenne dessen Zubereitung nicht anders als ihn einfach auf Brot oder Brötchen zu legen und wenn ich mich richtig erinnere, bin ich ehrlich gesagt kein großer Fan von Nussschinken, kauf das nächste mal lieber Parma, Serano oder Ibero Schinken aus denen lässt sich erheblich mehr machen !

Guten Appetit

Kommentar von miimiimiimii,

danke. ich schau mal obs schmeckt. ;-)

Antwort von anonym09,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde ihn auspacken und kosten.

Nussschinken ist eigentlich geräuchert und wird, in feine dünne Scheiben geschnitten, auf Brot gegessen.

Aber heutzutage haben die Supermärkte die dollsten Ideen, ihre Ware für viel Geld an den ahnungslosen Kunden zu bringen, da wäre ich mir auch nicht sicher.

Antwort von Abraksas,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Einfach mal nur lesen, was draufsteht. hab eben auch ein Nuss-Schinken in der Hand und da steht drauf.."Nicht für den Rohverzehr "!!..also schon mal soviel dazu, daß es ein Schinken wie der Schwarzwälder ist. Dann noch .."im Backofen 80min garen !"

Antwort von Abraksas,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Einfach mal lesen......Da steht bestimmt drauf.. "zum Rohverzehr nicht geeignet"..in der Brühe oder im backofen zubereiten..Backofen 80min

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community