Frage von Jack17161, 169

Ich hab ne frage zu sex?

Hallo erstmal es ist egal wie alt ich bin ist der 1 sex der beste sex ?

Antwort
von Terbi0815, 78

Hey,

ich muss dich leider enttäuschen der erste Sex ist leider der schlimmste Sex. Beide sind im normal Fall angespannt und versuchen alles richtig zu machen. Dabei passieren leider immer wieder zu viele Fehler. Aber mach dir keine Sorgen du wirst deinen Spaß schon haben :). Ihr beide werdet Fehler machen aber das ist nicht schlimm den bekanntlich lernt man aus Fehlern :). Hoffe ich konnte helfen. P. S. Vergiss bitte nicht zu verhüten ;).

Nette Grüße Tobias

Antwort
von NorthernLights1, 64

Das sieht jeder anders :)

Wer mit  zu hohen Erwartungen herangeht ( perfekter Sex / Ablauf ) oder den falschen Partner hat, wird enttäuscht werden. Wer es einfach zwanglos, mit Vertrauen macht und mit Verständnis ( und Humor ), dem wird das erste mal definitiv gefallen und auch auf die nächsten Male mit diesem Partner sich freuen :)

Antwort
von ggmen, 68

Das erste mal ist für ein Mädchen das schönste aber schmerzhafteste mal und so

Antwort
von Mich32ny, 57

Nein denn wenn der erste sex der beste wäre , würde es bedeutet  das jeder andere sex der im  leben  folgt  schlechter ist als der erste.  

Antwort
von Libertinaer, 19

erstmal es ist egal wie alt ich bin

Jo, sowohl für die Frage, als auch für den Sex. ;-)

ist der 1 sex der beste sex ?

Nein, der schlechteste. :)

Wie alles im Leben, wird es mit Übung immer besser. :-))

Und das bezieht sich nicht nur auf wachsende Erfahrung/"Kunstfertigkeiten", sondern auch darauf, dass sich der Körper überhaupt erst mal an den Sex gewöhnen muss!

Merke: "Wenn zwei Menschen miteinander intim werden, gibt es keinen 17-Jährigen, der es mit einem gesunden 50- oder 60-Jährigen aufnehmen könnte." (Dr. David Schnarch, Sexualtherapeut)

Also ich konnte schon in jungen Jahren Dinge, die gleichaltrige Jungs nicht (so) konnten (oder wollten). Einfach, weil ich schon früh ein Interesse an Sex hatte, mehr Erfahrung jenseits von GV sammeln konnte, entsprechend früher wusste, wie die Mädels so "ticken", und seit je her alles zum Thema gelesen habe, was ich nur finden konnte.

Ich war also beim "ersten Mal" wenigstens theoretisch schon ganz gut gebildet - was meine damalige Freundin sehr zu schätzen wusste (die allerdings ernsthaft aber fälschlicherweise glaubte, sie wäre nicht meine erste Freundin, weil ich halt sehr selbstsicher tätig war, und sie vom ersten Moment unserer Beziehung an zur Ekstase bringen konnte).

Rückblickend betrachtet weiß ich aber heute, wie wenig ich doch tatsächlich damals wusste ...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten