Frage von Julia1902, 109

Ich hab mich verliebt aber nicht in den echten jungen?

Ich hab mich verliebt aber in Den Jungen mit dem ich schreibe. Und nicht den in Real Life. Wenn ich ihn sehe fühle ich nichts und mich interessiert er auch nicht. Aber wenn ich mit ihm schreibe ist er der beste Mensch auf der Welt den ich als Freund habem will. Was soll ich Tun?

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 76

Du kannst nicht mit ihm zusammen sein wenn du nur mit ihm schreiben und ihn nicht sehen willst. Und du hast dich nicht in ihn sondern in seine Worte "verliebt", das hat mit Liebe nichts zu tun. Behalte ihn als guten Freund.

Antwort
von xxAnnaxx02, 42

Versuch persönlich Kontakt aufzubauen, vielleicht zeigt er sich dann offener gegenüber dir und du verliebst dich auch richtig in ihn. Wenn du Glück hast und er sich auch in dich verliebt könnt ihr doch mal eine Beziehung ausprobieren;)

Antwort
von WillHallas99, 13

Ich finde beim schreiben ist man oft offener dem Anderen gegenüber. Deshalb glaube ich, dass du dich in seine Persönlichkeit verliebt hast.
Ich kenne die Situation. Ich habe auch eine Freundin, die echt nett ist, aber wenn ich mit ihr schreibe ist sie klasse 😉. Ich fühle mich aber nicht wirklich zu ihr hingezogen.
Zum Verlieben muss halt sowohl äußere als auch innere "Hingezogenheit" vorhanden sein 😊

Antwort
von nowka20, 5

weiterschreiben und sich der schönen gefühle freuen

Antwort
von Jaysonik, 52

Einfach mal eine Beziehung ausprobieren...¿
Kann ja sein dass du ihn vielleicht auch in echt zu Lieben beginnst ;-)

Antwort
von LolFussel9, 38

Ihm die Wahrheit sagen

Antwort
von Randler, 34

Schreiben ist nicht die Realität. Im Prinzip solltest du es sein lassen denn wenn du einen Jungen auch real gut findest intresiert er dich auch wenn du mit Ihm schreibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten