Frage von MrsLatuNima, 140

Ich hab mich Verknallt und will ihn näher kennenlernen oder ist der Altersunterschied zu groß?

Hi, ich (w/14) habe mich in einen Jungen/Mann verliebt und will ihn unbedingt näher kennenlernen :). Er ist 19 Jahre alt und sehr charmant und richtig lieb. Wie wir uns kennenlernen, naja, in einer chatgruppe von dem Clan (Battlefield) wo er ein Vize ist...Ich hab ihn was gefragt bezüglich der regeln und dann haben wir aufeinmal paar Stunden bis in die Nacht geschrieben, haben dann nächsten tag auch Telefoniert :) habe dann meiner Mutter von ihm erzählt und sie meinte er wäre viel zu alt aber ich sehe in dem Altersunterschied garnicht das Problem, denn er passt viel mehr zu mir als ein junge in meinem alter (Die alle noch so unreif sind) naja was sagen Personen dazu die mich nicht kennen und wer stimmt mir zu oder ebend nicht ?

Antwort
von Nordseefan, 78

Deine Mutter hat recht: Zum einen sind 5 Jahre in dem Alter einfach zu viel.

Und du scheinst ihr ja nur aus dem Chat zu kennen und von einem Telefonat. Da kann man echt nicht von Liebe reden.

Kommentar von MrsLatuNima ,

Ich finde man kann dann schon von liebe sprechen, vllt ist es auch ein verknallt sein :) deswegen will ich ihn auch persönlich treffen 

Kommentar von Nordseefan ,

Verknallt sein schon eher.

Trotzdem finde ich so ein Treffen bedenklich.

Wenn dann NUR wenn: Ihr euch an einem wirklich belebten Ort trefft.

Sich ein Erwachsener, der dich kennt dich begleitet ( im HIntergrund)

Antwort
von mietzekatze18, 65

Rein rechtlich wäre es nicht erlaubt da du erst mit 16 deine Freunde frei wählen kannst und er ist eben volljährig. Wenn deine Mutter einverstanden ist kein Problem nur wenn ihr was miteinander habt und sie will es nicht könnte sie den Typen anzeigen. Wenn er sich dessen bewusst ist kann es sein das du ihm zu Jung bist. Ich finde den Altersunterschied normal nur wenn man noch nicht 16 oder 18 ist hat man immer solche Probleme kann deine Neigung voll nachvollziehen

Kommentar von kayo1548 ,

"Rein rechtlich wäre es nicht erlaubt da du erst mit 16 deine Freunde frei wählen kannst und er ist eben volljährig. "

Wer mit wem eine Beziehung führt unterliegt keinen Einschränkungen und selbst sexuelle Handlungen wären hier in D nicht generell strafbar (eine generelle Strafbarkeit gibt es nur bei unter 14 jährigen)

Kommentar von TheGoodOne ,

Oh weh, man darf erst mit 16 Jahren seine Freunde frei wählen? Davor muss man dann wohl die Erlaubnis der Eltern oder des Gerichts einholen, ob man überhaupt mit seinem Banknachbar reden darf, oder?(Ironie aus;-)

In Deutschland und Österreich ist das nicht richtig, dort gilt die Sexualmündigkeit mit der Vollendung des 14. Lebensjahres. Beziehungen mit sexuellen Inhalten sind dann unter Bedingungen auch mit Volljährigen erlaubt. Alles rechtens.

Das Einverständnis der Eltern ist dabei optional, ebenso wenn sie sich bspw. die Pille holen möchte.

Die Mutter kann ihn sicher nicht anzeigen, weil ihre Tochter etwas mit ihm hat, nach welchem Paragraphen denn? Ohne Straftat auch keine Anzeige möglich. Wenn sie Pech hat, dann kassiert sie sogar noch eine Gegenanzeige:-)

Kommentar von mietzekatze18 ,

Klar kann sie jeden frei wählen nur ab 16 darf man offiziell mit Personen die auch weit über 18 sind sex haben wenn man unter 16 ist und das hat könnten die Eltern den Kerl theoretisch anzeigen
http://m.focus.de/politik/deutschland/kurz-erklaert-sex-mit-minderjaehrigen_aid_...

Kommentar von kayo1548 ,

"nur ab 16 darf man offiziell mit Personen die auch weit über 18 sind sex
haben wenn man unter 16 ist und das hat könnten die Eltern den Kerl
theoretisch anzeigen "




klar, das können sie.

Wenn aber keine strafbare Handlung vorliegt wird das dahingehend aber keine Konsequenzen nach sich ziehen.

Im übrigen steht auch in dem von dir gespoteten Link nichts darüber, dass man "erst ab 16 offiziell mit Personen die auch weit über 18 sind Sex" haben darf

Kommentar von mietzekatze18 ,

Ja wenn sie unter 16 ist und nichts intimes machen würden klar gibt es keine Probleme das habe ich auch so gesagt bzw. Gemeint
Ja dann ist es wohl der falsche Link aber es ist so denn ich kann da aus eigener Erfahrung sprechen

Kommentar von kayo1548 ,

"Ja dann ist es wohl der falsche Link"

nö, das was im Link genannt wird ist grundsätzlich richtig

"aber es ist so denn ich kann da aus eigener Erfahrung sprechen "

gesetzlich ist das nicht so;

was bei der von dir angesprochenen Situation war kann man aus der Ferne ohne nähere Informationen natürlich nicht sagen.

Kommentar von TheGoodOne ,

Kleiner Tipp: BILD, Focus und Co. sind keine seriösen Quellen und allgemein sind solche Zeitungsartikel immer kritisch, da man sie zu leicht missverstehen kann;-)

Nochmal: Die Eltern können ihn anzeigen so viel sie wollen, wenn keine Straftat vorliegt, dann kassieren sie im blödesten Falle eben eine Gegenanzeige und zahlen ordentlich Strafe.

Kann es sein, dass du aus der Schweiz kommst? Denn in Deutschland oder Österreich liegst du mit deinen Behauptungen falsch.

Schieb das Ganze nicht auf den Link, der kann auch nichts dafür, ist immerhin deine Quelle. Hier ein paar bessere:

- §§176, 182 StGB (D)

- §§206, 207 StGB (A)

- §187 StGB (CH)

- http://www.planet-liebe.de/beziehung-und-partnerschaft/sex-und-das-gesetz/

Wenn du noch mehr brauchst, sag was, ich hab noch mehr als genug davon;-)

Kommentar von mietzekatze18 ,

Nein ich komme aus Deutschland vielleicht versteht ihr auch nicht was ich meine aber ich weiß das es definitiv so ist.

Kommentar von kayo1548 ,

"aber ich weiß das es definitiv so ist"

ich versteh schon was du meinst, aber in Deutschland ist das nunmal nicht so.

Da kann auch eine 14 jährige mit einer 70 jährigen Person Sex haben ohne das letztere sich zwangsläufig strafbar macht.

In der Schweiz ist es prinzipiell strafbar; im Einzelfall kann aber von einer Straftverfolgung bzw Bestrafung abgesehen werden:

"

  Art. 187 1. Gefährdung der Entwicklung von Minderjährigen. / Sexuelle Handlungen mit Kindern

1. Gefährdung der Entwicklung von Minderjährigen.

Sexuelle Handlungen mit Kindern

1.  Wer mit einem Kind unter 16 Jahren eine sexuelle Handlung vornimmt,

es zu einer solchen Handlung verleitet oder

es in eine sexuelle Handlung einbezieht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft.

2.  Die Handlung ist nicht strafbar, wenn der Altersunterschied zwischen den Beteiligten nicht mehr als drei Jahre beträgt.

3.1  Hat
der Täter zur Zeit der Tat oder der ersten Tathandlung das
20. Altersjahr noch nicht zurückgelegt und liegen besondere Umstände vor
oder ist die verletzte Person mit ihm die Ehe oder eine eingetragene
Partnerschaft eingegangen, so kann die zuständige Behörde von der
Strafverfolgung, der Überweisung an das Gericht oder der Bestrafung
absehen.

4.  Handelte der Täter in der irrigen Vorstellung, das
Kind sei mindestens 16 Jahre alt, hätte er jedoch bei pflichtgemässer
Vorsicht den Irrtum vermeiden können, so ist die Strafe Freiheitsstrafe
bis zu drei Jahren oder Geldstrafe

"

Kommentar von mietzekatze18 ,
Kommentar von kayo1548 ,

da steht doch diesbezüglich dasselbe?

Ehrlich gesagt verstehe ich da tatsächlich nicht auf was genau du hinauswillst.

Wobe eine Anmerkung zum Artikel:

"

In diesen Fällen sind sexuelle Handlungen ohne Einschränkungen erlaubt:

» Du bist 14 oder 15. Dein Sexpartner ist 14 oder älter aber unter 21.

» Du bist 16 oder älter aber unter 21 und dein Sexpartner ist mindestens 14.

» Du bist 21 oder älter. Dein Sexpartner ist mindestens 16."

ist nicht richtig;

selbst §182 stgb kennt hier die Regelung, dass die Handlung nicht gegen Entgelt und nicht unter Ausnutzung einer Zwangslage stattfindet.

Kommentar von TheGoodOne ,

Deine Aussagen waren:

Rein rechtlich wäre es nicht erlaubt da du erst mit 16 deine Freunde frei wählen kannst und er ist eben volljährig

1. Er (19) und sie (14) dürfen weder sexuellen Handlungen ausüben noch eine Beziehung ohne Erlaubnis der Eltern haben. 

ab 16 darf man offiziell mit Personen die auch weit über 18 sind sex haben wenn man unter 16 ist und das hat könnten die Eltern den Kerl theoretisch anzeigen

2. Mit der Vollendung des 16. Lebensjahres darf man mit auch mit über 18-jährigen sexuellen Kontakt haben, davor nicht.

wenn sie unter 16 ist und nichts intimes machen würden klar gibt es keine Probleme das habe ich auch so gesagt bzw. Gemeint

3. Es ist nur erlaubt, wenn sie nicht intim werden. Das hast du "gemeint".

Dein Link von der "BRAVO", sowie die deutschen Gesetzestexte (§§176, 182 StGB) und sowohl meine als auch kayo1548's Erfahrungen belegen, dass alle drei Aussagen von dir absolut falsch sind.

Wir reden nicht aneinander vorbei, du willst nur nicht deinen Fehler eingestehen und vom sturen Augenzuhalten wird es auch nicht wahr. Lies die Quellen mal durch (alle außer den Focus, bitte;-)

Kommentar von TheGoodOne ,

Und noch etwas:

Solltest du mit deiner Aussage...

ab 16 darf man offiziell mit Personen die auch weit über 18 sind sex haben wenn man unter 16 ist und das hat könnten die Eltern den Kerl theoretisch anzeigen

...gemeint haben, dass der Partner einer 14/15-jährigen höchstens 21 Jahre alt sein darf, dann irrst du dich auch damit. Denn der §182 (3) StGB (Sexueller Missbrauch von Jugendlichen) erlaubt auch dies, sofern die "fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung" nicht ausgenutzt wird.

Kommentar von mietzekatze18 ,

Haha und warum sagt mir dann als ich in dem Alter war die Polizei das es so ist? Ich glaube keine von euch hat damit Erfahrungen gemacht!

Kommentar von TheGoodOne ,

Weil Polizisten keine Anwälte sind;-)

Ich weiß nicht was die Polizei dir erzählt hat, aber du kannst gerne in das Strafgesetzbuch schauen, die Paragraphen habe ich dir geschrieben. Das ist das Gesetz, nicht die Aussagen eines Laienpolizisten, der von Sexualstrafrecht keine Ahnung hat.

Alle deine und unsere Quellen belegen, dass der Polizist dir Unsinn verzählt hat. Also sieh es ein oder hör wenigstens auf Fehlinformationen zu verbreiten, danke;-)

Kommentar von mietzekatze18 ,

Ich glaube wenn es dich nicht gebe würde es der Welt an erheblicher Intelligenz mangeln. Du weißt es ja sogar besser als Polizisten die jeden Tag mit sowas zu tun haben haha und im Leben noch nie gearbeitet und Erfahrungen gesammelt alles klar

Kommentar von TheGoodOne ,

Wenn man keine Argumente mehr hat, dann beleidigt man eben und putzt andere herunter, das zeugt von Reife und wahrer Charakterstärke meine Liebe, weiter so;-)

Um sich darüber ordentlich zu informieren benötigt man keine großartigen Erfahrungen, sondern lediglich die kognitive Fähigkeit des Lesens und das Verständnis für das Gelesene. In dem Fall ist das zu Lesende das (Straf-)Gesetzbuch selbst, genauer die Paragraphen (§§) 176 und 182 in erster Linie. Beziehungsweise auch zahlreiche Quellen, deren Autoren es anscheinend ebenso besser wissen als ein Streifenpolizist, weil sie sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigt haben.

Kleiner Tipp für die Zukunft: Es ist nicht schlimm sich Fehler einzugestehen, das zeugt von Größe und Intelligenz. Mein Fehler war es so viel Zeit in jemanden zu investieren, der es nicht lernen will, sondern stur den Kopf verdreht.

Ich werde jeden weiteren Kommentar von dir als Trollbeitrag werten, daher ist diese Diskussion für mich an der Stelle auch beendet. Du hast alle Quellen, alle Infos und wenn du daraus nicht lernen willst, alle anderen, welche dieses Gespräch mitlesen, werden es.

Schönes Leben noch, TheGoodOne;-)

Antwort
von demonxhunter, 49

Liebe kennt kein Alter ^^ aber dass man bei fremden Leuten aus dem Internet aufpassen sollte, weißt du sicherlich... das kann auch alles nur seine Masche sein.

Und erstmal besser kennenlernen...? Nach n bisschen schreiben und einmal telefonieren schon verliebt?

Und auch wenns doof kommt...nimm deine Mutter mit, wenn ihr euch treffen solltet


Antwort
von Sun96, 62

5 Jahre an sich sind meiner Meinung nach für eine Beziehung nicht zu viel. Allerdings bist du erst 14 und damit noch Minderjährig. Ich kann deine Mutter also vollkommen verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community