Frage von Cananyonehelpme, 29

Ich hab mich in die Magersucht "verliebt"?

Hallo

der Titel bringt sicherlich den ein oder anderen zum lachen, dennoch beschreibt es meine momentane Situation am besten.

Kurz was zu meiner Person. Ich bin männlich, 18 - arbeite in der Vrkaufsbranche - befinde mich aber noch in der Ausbildung. Ich war irgendwie schon immer eine Person die wenig gegessen hat, es hieß auch immer beispielsweise bei Veranstaltung wenn es Essen gab " Esse doch noch was" " Man sieht doch bei dir nur noch Haut und Knochen " etc. Momentan geht es mir gut - ich esse zwar wenig aber die Folgen spüre ich noch nicht- ich esse so gesehen noch ausreichend sodass noch nichts passiert. Ich war auch schon immer eine Person die essen konnte was sie wollte aber dadurch nicht zunahm - habe ich denke ich von meiner Mutter geerbt - sie kann auch essen was sie will - man sieht es ihr aber nicht an.

Ich glaub das geht mittlerweile schon über 3 Jahre das ich diese Gedanken gegenüber der Magersucht habe. Zu 50% will ich dadurch Aufmerksamkeit bekommen ( so gesehen nur von meinen Eltern ) für die anderen 50% finde ich leider kein Wort was es beschreiben kann...

Aufmerksamkeit ... das bringt den ein oder anderen sicherlich zum stutzen .. nur dieses Gefühl das sie sehen das es mir schlecht geht, das sie sich richtig gedanken machen - es reizt mich in den letzten Tagen unwahrscheinlich. Auch nur noch die Knochen zu sehen - das man sie richtig spüren kann, ich weis nicht wie ich dieses Verlangen danach aufgebaut habe aber es ist leider da und es macht mich sowas von nervlich kaputt ..

Kann mir einer Tipps geben, mir bitte schreiben das es nicht ok ist ( vielleicht löst es andere Gedanken aus, ich weis es nicht nur wenn ich es mir selbst sage bringt es gar nichts ) .. ich weis nicht mehr weiter .

Einer fremden Person die gewichtsmässig überhaupt keine Probleme habt wird so ein Text sicherlich mehr als dumm rüber kommen aber ich kann es nicht ändern diese Gedanken hämmer richtig in meinen Kopf und mich reizt es so damit anzufangen ...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von putzfee1, 21

Nein, es ist nicht okay, wenn man magersüchtig sein will...egal warum. Eine Magersucht endet unbehandelt in den allermeisten Fällen tödlich, dessen solltest du dir bewusst sein. Und auch wenn man sie behandeln lässt, ist nicht immer gesagt, dass die Therapie auch Erfolg hat.

Wenn du Aufmerksamkeit möchtest, versuche besser, sie durch positive Dinge zu bekommen. Warum musst du dich selber zerstören, um Aufmerksamkeit zu bekommen? Das muss wirklich nicht sein!

Ich empfehle dir folgende Seite, schau dich da mal um: http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=betroffene

Wenn du von deinen Gedanken nicht weg kommst, solltest du dir unbedingt psycholigische Hilfe suchen!

Antwort
von ThePsilosopher, 24

Weißt du was richtig klasse ist? Dass du dir darüber Gedanken machst und dir nicht irgendwas auszureden versuchst. Keine Angst, ich verstehe dich ganz gut :D Mir ging/geht es selbst manchmal so, glücklicherweise ist meine Exex-Freundin magersüchtig und deswegen hab ich ein sehr gutes Negativbeispiel vor Augen.

Was du beschreibst ist eigentlich die perfekte Voraussetzung für eine Psychotherapie. Ich will nicht einen auf Hobby-Psychodoc machen, aber deine Probleme liegen woanders (was du sicher weißt), deine Gedankengänge, der Reiz, den du darin siehst, sind höchstwahrscheinlich eine Reaktion auf tiefergreifende Baustellen irgendwo in deinem Kopf.

Meine Empfehlung: Unverbindlich eine/n Psychologen/in//Psychotherapeuten/in aufsuchen und ihr/ihm genau das erzählen. Das doofe an Essstörungen und Süchten ist nämlich, dass sie nicht unbedingt cooler werden, je länger man mit ihnen lebt, ohne sich mit ihnen zu befassen ;D

Antwort
von Pinky2411, 29

Geh zum Artzt bzw mal zum nem Psychologen. Der kann dir bestimmt irgendwie helfen. Auf Dauer kann das für deinen Körper nicht gut sein und bevor du irgenwelche schaden zufügst lass dir lieber helfen.

Antwort
von Rockstar9413, 27

Ich bin mir sicher, dass sich deine Eltern auch so genug Gedanken um dich machen und du nicht ihre Aufmerksamkeit auf dich ziehen musst.
Und du solltest besser mal mit einer Psyschologin darüber reden.
Das wird dir sicherlich weiterhelfen.

Antwort
von FlowerPrincessa, 23

Findest du es etwa schön Magersüchtig zu sein? Also findest du es schön richtig dünn zu sein?

Kommentar von Lollyyy98 ,

Ja hat er doch geschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten