Frage von 1Sternenhimmel2, 59

Ich hab mega Angst zu versagen?

Hey. Die Frage ist mir richtig peinlich, aber glücklicherweise ist das hier anonym. Ich bin im Sanitätsdienst meiner Schule, und soll bald in den Dienst integriert werden. Das heißt, ich krieg so ein Ding, und wenn sich jemand verletzt, werde ich aus dem Unterricht gerufen und muss ihm helfen. Das Problem: Wir haben NICHTS ÜBERHAUPT NICHTS vernünftiges gemacht, sondern nur unwichtige Sachen (die nichts damit zu tun haben) Und jetzt habe ich mega Angst dass ich irgendwie gerufen werde und nicht weiß was ich tun soll. Ich werde mit einem erfahreneren zusammen Dienst machen, aber was wenn er nicht kommt?! Das kommt vor. Und wenn ich alles alleine machen muss? Selbst wenn einer mit Bauchschmerzen kommt, wüsste ich nicht was zu tun ist weil wir NICHTS anständiges gemacht haben. Ich habe da so Angst vor es beschäftigt mich wirklich. Sehr unnötig, ich weiß, aber ich kann nichts dagegen machen. Ich habe versucht, eine ''Freundin' die dort auch ist einige Sachen zu fragen, aber sie ist zu stur mir das zu beantworten. Sagen, dass ich nicht im Dienst sein will, kann ich nicht. Was soll ich tun? Ich hab da so Angst vor

Antwort
von SaraWarHier, 29

Hey!

Mit Sicherheit wird da immer irgendwie noch eine weitere Person in der Nähe sein, die dir im Notfall helfen kann. Wenn es gar nicht geht, an die Tür des nächsten Klassenzimmers klopfen.

Zudem wäre es vielleicht nicht schlecht, einen Erste-Hilfe-Kurs zu machen, also außerhalb der Schule. Dann bist du wirklich vorbereitet und kannst helfen.

LG

Antwort
von quwer, 23

Das erste was ein Sanitäter lernt, ist sich Hilfe zu holen. Alles was ein Flaster anbringen übersteigt ist nicht deine Aufgabe, sondern die der Eltern oder eines Krankenhauses.

Antwort
von Jekanadar, 6

Ich war lange in einer HiOrg tätig. Hab einen EH-Kurs und SanHelfer abgeschlossen. Ich kann deine Angst verstehen.
Ich weiß zwar nicht so genau, was ein Schulsani machen muss, aber wenn ich an meine eigene Schulzeit denke, war das schlimmste eine Schnittwunde im Finger. Du hast doch sicher so etwas wie einen EH-Kasten?
Schau dir genau an, was da drin ist und was du im Notfall damit tun kannst. Also Pflaster, Dreiecktuch und Kompresse. Im Notfall ist es wichtig den Patienten erstmal zu beruhigen. Wir hatten für solche Sachen eine "Schulschwester" oder zumindest einen Lehrer, der zuständig war. Dann pack den Patienten zusammen und bring ihn zur Krankenstation/Leherzimmer.

Sprich mit einem Lehrer über deine Ängste, oder deinen Eltern. Wenn du merkst, dass die Arbeit dir Spass macht. Such dir eine HiOrg in deiner Nähe und melde dich zu entsprechenden Kursen an.

Antwort
von Pahana, 14

besorge dir doch ein Erste-hilfe -büchlein und studiere es ein bisschen. Und wenn du dann mal jemanden helfen konntest, das wird dich motivieren, weiterzumachen

Antwort
von BrascoC, 19

Warum machst du dir da so einen Kopf? Wenn einer Blutet, gibst du ihm ein Pflaster. Für mehr kannst du fast nicht ausgebildet sein. Wenn jmd mit Bauchschmerzen kommt, kann keiner von dir verlangen da eine Diagnose zu stellen. Dann schickst du sie zum Arzt. Mehr wirst du nicht machen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten