Frage von SechsterAccount, 194

Ich hab Langeweile. Kann man bereits jetzt Pilze sammeln gehen?

Moin Leute
Mir ist des todlangweilig! Ich will an die frische Luft und würde mich dann ein paar Stunden mit meinem Hund auf die Suche nach Pilzen begeben.
Wachsen bereits essbare bzw. schon genügend, dass es sich lohnen würde zu suchen ?
Danke , Gruß

Antwort
von voayager, 53

Ausgerechnet im Winter willst du auf Pilzsuche gehen, da hast du dir keine günstige Jahreszeit ausgesucht und tust dir keinen Gefallen, wenn du jetzt herum irrlichterlierst.

Antwort
von Bitterkraut, 69

einen Link hast du ja schon bekommen, du kannst aber auch mal selber googeln "Winterpilze", da gibt es schon einige.

Ich bin früher auch im Winter losgezogen, allerdings um zb. Baumschwämme zu fotografieren, weil ich die irgendwie toll fand. Also ja, es gibt Pilze im Winter, die essbaren mußt du halt rausfiltern - oder du legst ne Fotosammlung an, macht auch Spaß.

noch einer: http://suite101.de/article/essbare-winterpilze-judasohr-roetelritterling-und-per...

Antwort
von DerRumpelrudi, 55

Was heißt hier "bereits" ? Pilze gibt es über das ganze Jahr zu ernten. Insbesondere die Winterpilze benötigen unbedingt eine Frostperiode als Wachstumsschub und wachsen bei Temperaturen bis zu minus 3,5 Grad.

Bei größerer Kälte stellen die ihr Wachstum kurz ein um danach weiter zu wachsen. Auch unter der Schneedecke, denn die lässt uns glauben, dass unter dem Schnee keine Pilze sind. Aber, wer die Stellen kennt buddelt sie frei.

Die Hauptpilze, die auch schnell den Korb füllen, nennen sich Austernseitling, Samtfußrübling und Judasohr. Die wachsen alle in Laubwäldern und kaum im Nadelwald. Ich war just heute im Wald und habe ein paar Austernseitlinge mitgebracht.


Antwort
von MaxDoc, 92

Im Winter wachsen Pilze höchstens unter der Erde,
und sowieso gibt es im Winter recht wenige. Die brauchen erstmal warmes Wetter zum Gedeihen.

Antwort
von beangato, 64
Antwort
von JoachimWalter, 21

Wenn Du Winterpilze kennst und die Stellen wo sie wachsen, dann mal los!

Antwort
von peterwuschel, 54
Antwort
von Numinos2, 80

Haha! Nein, es war doch erst Frost in ganz Deutschland. Um diese Zeit wachsen so oder so garkeine.

Kommentar von Bitterkraut ,

Haha: Austernseitlinge wachsen gar nicht ohne Frost - und sie gehören zu den beliebtesten Speisepilzen mittlerweile. Und nein, sie wachsen nicht nur im Supermarkt, sondern auch in unseren Wäldern.

Kommentar von Norina1603 ,

Genauso ist es!

Kommentar von Bitterkraut ,

Mein Vater hat die immer gesucht und gefunden, Weihnachtspilze :)

Kommentar von Numinos2 ,

Ok, als ich das gerade eben meinen Opa gefragt habe musste er laut lachen. So etwas hat er noch nie gehört, auch von einem "Austernseitling" habe er noch nie etwas gehört. Er sammelt seit dem er lebt Unmengen an Pilzen, für ihn ergibt eure Aussage kein Sinn. Es kann in eurer Umgebung der Wahrheit entsprechen, bei uns jedoch nicht.

Kommentar von Norina1603 ,

Dann zeig uns doch einmal, wo in Deiner Frage steht, in welcher Gegend Du suchen willst!

Ich will an die frische Luft und würde mich dann ein paar Stunden mit meinem Hund auf die Suche nach Pilzen begeben.

Und wenn Dein Opa keine Ahnung von Pilzen hat, sollte er besser nicht lachen, sondern ein Pilzbestimmungsbuch in die Hand nehmen, bevor er sich vor Dir und dem Rest der Welt lächerlich macht!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Zeig ihm das, wenn er schon ein so versierter Pilzsammler ist, wird er sicher dafür dankbar sein, denn man lernt nicht aus ;-)!

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann hat dein Opa wohl doch nicht soviel Ahnung, Austernpilze kann man in jedem halbwegs natürlichen Laub- oder Mischwald finden. Und daß der die Kälte braucht, um Fruchtkörper zu bielden und im Winter zu finden ist, ist bei Pilzsammlern bekannt.

Mitteleuropäische Stämme des Austern-Seitlings fruktifizieren erst bei niedrigen Temperaturen, Bresinsky fand heraus, dass als Auslösereiz für ihre Entwicklung Temperaturen von unter 11 °C notwendig sind. Die Fruchtkörper können Frostperioden überdauern und sporulieren auch noch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt (nach Bresinsky bis zu −2,8 °C). Entsprechend ist die Art in Mitteleuropa ein „Winterpilz“.https://de.wikipedia.org/wiki/Austern-Seitling

Antwort
von Psylinchen23, 37

Jetzt ist es keine Gute Zeit Pilze suchen zu gehen. Ist ja viel zu kalt und der Boden ganz hart.

Antwort
von BEAFEE, 61

Pech...die Pilzzeit ist vorbei...und beginnt erst wieder im Herbst..-)

Antwort
von Glueckspilzler, 72

Bestimmt nicht im Winter lol.

Kommentar von Bitterkraut ,

doch im Winter lol.

Antwort
von girl0girl, 7

Also im Winter ist es sehr schwer, Pilze suchen zu gehen... Da musst du dir leider eine andere Jahreszeit aussuchen

Kommentar von SechsterAccount ,

Wie gut das mittlerweile Sommer ist 😂😅

Antwort
von Gina02, 60

Google doch mal, wann Pilze wachsen! Ganz bestimmt nicht im Winter!!!

Kommentar von Bitterkraut ,

es gibt Pilze, die auch im Winter wachsen.

Kommentar von Gina02 ,

Danke, hab´mir den link über Winterpilze inzwischen auch angeguckt! Wem´s Spaß macht...

Kommentar von Anaschia ,

Und dann noch die Schimmelpilze und Fußpilz! Lecker

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community