Ich hab keine Privatsphäre und es reicht langsam bitte hilft mir?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja ich kann dein Problem verstehen, aber leider ist deine Religion etwas übertrieben. Entweder Religion beachten und auf Eltern hören oder Jugendamt Religion absetzen und ins Heim. Ich würde es auch mal versuchen einfach eine Vereinbarung zu machen das du die Religion beachtest aber halt nicht so stark wie normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne dein Problem so ähnlich war es bei meiner Freundin, nicht so hart wie bei dir aber fehlte nicht mehr viel. Es kommt drauf an wie du dich entscheidest und was du für dich willst. Das doofe ist Eltern nehmen oft die Gebräuche aus dem Land woher sie kommen mit oder machen das selbe wie ihre Eltern. Du sagtest du bist Moslem aber das hat damit überhaupt nix zutun, das ist meine Freundin auch. Deine Brüder dürfen machen was sie wollen und spielen sich so künstlich auf weil es Männer (meinen sie müssen dein Vater spielen usw.) sind und du eine Frau. Du wirst eingeengt und runter gemacht weil sie dir damit sagen wollen das du nix zu sagen hast. Du lebst in Deutschland und somit hast du auch Rechte da sind Gebräuche oder Erziehung die vor allem wie du nur weibliche spüren nicht erlaubt. Meine Frage nun an dich. Was bist du bereit zutun? Du wirst nicht weit kommen wenn du deinen Eltern sagst das du deine Privatsphäre willst, das würden sie nicht verstehen und würdest dafür vielleicht sogar Schläge bekommen. Der einzige Weg wäre echt zum Jugendamt zu gehen und dir Rat zu holen was du tun könntest oder zu warten bis du 18 bist und dann am besten weit weg ziehst. Oder falls du etwas Glück hast zieh zu einer Tante. Könnte dir noch andere Beispiele nennen aber die Entscheidung liegt bei dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei noch 2 Jahre ein braves gehorsames Mädel dann bist Du 18, und dann kannst Du zu Hause ausziehen wenn sie Dich weiterhin unter Druck setzen. Leider sind Deine Eltern und Dein Bruder zu gläubig ich glaube nicht das es vorher anders wird

Berndt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peacef
21.12.2015, 10:01

Ich dürfte auch nicht ,wenn ich 18 bin ausziehen und eigentlich ist mein Bruder nicht so gläubig er geht auf Partys ,raucht etc. aber bei mir ist er so streng.

1

Dauerhaft lösen kannst du das Problem nur, wenn du fleißig lernst, mindestens einen Berufsabschluss machst, und sobald du auf eigenen Füßen stehst, das Weite suchst, ohne eine Anschrift zu hinterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peacef
21.12.2015, 09:42

Das Problem ist ich dürfte auch nicht wenn ich 18 bin aussziehen nur wenn ich verheiratet bin meinen die mich in Ruhe zu lassen, weil dann mein "Mann" auf mich aufpasst.

0
Kommentar von peacef
21.12.2015, 10:03

Ja hast recht :)

0

So Krass wie Colococolo das gesagt hat ist es auch nicht, aber vielleicht ist das Jugendamt die einzige Lösung. Denn solche Umstände sind schon unerträglich. Allerdings stehst Du noch nicht auf eigenen Füßen.

Privatsphäre ist in Deutschland ein Grundgesetz und deshalb hast Du auch Anspruch darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peacef
21.12.2015, 09:46

Ja ,aber ich trau mich das auch nicht ,weil sie mit mir dann Kontakt abbrechen würden :(

0
Kommentar von peacef
21.12.2015, 10:02

Dankeschön für deine Hilfe :)

1

Entweder du wendest dich an das Jugendamt oder du wartest bis du 18 bist und ziehst dann aus.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peacef
21.12.2015, 10:00

Ich darf auch nicht wenn ich 18 bin ausziehen ,nur wenn ich verheiratet bin..

0
Kommentar von peacef
21.12.2015, 10:03

Ok ,dankeschön.

0

He peacef ich und mein Herz fühlen mit dir!

Kurz zu meiner Person: 

Ich bin Männlich, Deutsch und habe keinen Glauben!

Ich könnte jetzt fast ein Buch dazu schreiben, mir schießen Tausende Gedanken dazu durch den Kopf.

Aber ich sollte meinen Gedanke jetzt nicht freien lauf lassen, da es wohl wahrscheinlich Falsch verstanden würde.

Ich möchte mich aber nun vorsichtig dazu äußern!

Nun zu erst du bist definitive nicht die einzige der es so geht!

Das kann ich dir daher ganz genau sagen, da ich vor einer langen Zeit mal eine Intensive Beziehung zu einem Kurdischen (Muslimischen) Mädchen hatte. Das ist jetzt ungefähr 13 Jahre her.

Dadurch habe ich so einige Dinge mitbekommen, was für mich einfach nicht nachvollziehbar ist. Wir mussten die Beziehung letztendlich Beenden unter tränen für Sie und mich! 

Da es schier unmöglich wurde, die Beziehung weiterhin Geheim zu halten. Obwohl "WIR" es wirklich beide wollten. Doch Sie nicht stark genug wahr um sich dem druck ihrer Familie entgegen zu setzten. 

Nun Sie ist mittlerweile Verheiratet mit einem Mann den Sie nicht Liebt! Außerdem hat Sie mittlerweile vier Kinder und sitzt von morgens bis abends zuhause. Das letzte mal wo ich ihren Mann gesehen habe, war es in einer Disko mit seinen Freunden, Sie waren bei jeder zweiten Frau am Baggern!

Das erstmal zu meiner Erfahrung, nun ich kann dich sehr verstehen das du deine Familie über alles liebst und ihnen definitive nicht schaden willst.

Aber du solltest dir die Fragen stellen, wer hier nun wirklich wem Schadet!

Dies lässt sich sehr Gut mit dem Titel "Wenn Liebe zum Gefängnis wird!" verbinden bzw. erklären. Ich weiß jetzt natürlich nicht wie genau du es empfindest bzw. wie es bei dir abläuft aktuell!

Aber wenn du nur ansatzweise weißt, das es sich bei dir ähnlich abspielen wird bzw. könnte. Kann ich dir nur die Seite von Sabatina empfehlen, hier der Link dazu: http://sabatina-ev.de/

Dort kannst du Kontakt herstellen zu gleich gesinnten Frauen und Mädchen!

Ich denke das du dort wohl den Besten Rat für deine Sorgen und Probleme bekommen kannst.

Ich Spende dort jedes Jahr Geld hin, weil ich der Meinung bin kein Glauben auf der Welt, darf jemanden verbieten seine Freiheit nach seinen Wünschen zu leben.

Es sollte eine 100% Gleichberechtigung für Mann und Frau geben und jeder sollte das Leben führen. Welches "Sie" oder "ER" möchte!

Ich bin Froh das es solche Organisation wie Sabatina gibt!

Das gibt kommenden Generationen noch mehr Kraft sich solchen Dingen entgegen zu setzten und solche Einstellung auszurotten.

Nun peacef, ich hoffe ich konnte dir einen Rat geben der dir wirklich hilft!

Handeln musst du letztendlich selbst: Ich wünsche dir alles erdenklich gute für deine Zukunft und das wirklich vom ganzen Herzen.

Ein PEAC für Freiheit, Frieden, Gleichberechtigung und Liebe auf der ganzen Welt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?