Frage von Me2347, 110

Ich hab jetzt schon 5 Tage Praktikum geschwänzt, was kann ich jetzt noch tun?

Also ich bin in der 8. Klasse und mache mein Schul Praktikum dieses Schuljahres auf einer Art Bauernhof. Die erste Woche ging ich hin es war in der Woche auch nur 3 Tage währenddessen wurde ich von 3 Klassenkameradinnen, welche dort ebenfalls ihr Praktikum machen, fertig gemacht. Sie beleidigten mich ich musste ihre Aufgaben übernehmen und sie lachten mich die ganze Zeit aus. Letzten Freitag machte ich mich dann morgens wie gewohnt auf den Weg, doch ich konnte dort nicht hin, so kam es das ich seit letzter Woche Freitag nicht mehr beim Praktikum war heute ist der letzte Tag, ich versuche dort hin zu gehen, so wie jeden morgen, doch schon wieder schaffe ich es nicht ich versuche heute dort hin zu gehen doch ich kann das nicht. Ich kann auch nicht mit der Chefin reden da sie entweder nicht da ist oder in einen Gespräch bei welchem sie nicht gestört werden will. Meine Lehrerin würde mir nicht glauben ich werde schließlich schon seit der 5 gemobbt und runter gemacht doch mit der sechsten hörte ich auf mich zu wehren ich gebe auf da mich niemand ernst nehmen will. Ich brauche einen Rat was ich jetzt machen soll.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Huflattich, 30

Ich glaube da ist guter Rat teuer. Wenn Du einen Vertrauenslehrer hast, würde ich heute noch dort hingehen und es mit ihm besprechen - ich vermute mal das deine Eltern nicht viel dazu sagen ?

Hier läuft grundsätzlich so einiges schief .Frage Dich selbst, was Dich dazu treibt zu schwänzen und fortzulaufen vor allem was könntest Du selbst dagegen tun ? .

Hilfe holen, bei jemandem dem Du vertraust und der sich kümmern kann ist die einzige Lösung die mir jetzt spontan einfällt .

Das Leben ist oft nicht so wie wir uns es vorstellen nur wie soll es weitergehen wenn wir so ziellos dahintreiben ?

Du brauchst Hilfe, aber auch die Erkenntnis so kann ich ich nicht weitermachen - weglaufen ist keine Lösung - was bist Du bereit an Dir zu ändern ?

Antwort
von Minischweinchen, 19

Hallo,

wenn Du alles so laufen lässt und einfach 5 Tage beim Praktikum fehlst ohne Dich abzumelden oder ein Attest vom Arzt zu bringen, das Du krank bist, bekommst Du sicherlich Ärger und dann haben "die" ja erreicht was sie wollten. 

So schlimm das alles ist, wie soll das denn weiter gehen?

Die Chefin dort muss auch Zeit für ein Gespräch haben. Sie kann nicht einfach alles laufen lassen. Ruf dort an und bitte um ein sofortiges Gespräch. Sag Ihr nur, Du möchtest unbedingt mit ihr reden und alles erklären.

Wenn es Dir noch so schwer fällt, weglaufen bringt nichts. Du musst lernen, Dich zu wehren, Nein zu sagen, was Dir nicht gefällt, sonst wirst Du nicht weiter kommen.

Mobbing ist furchtbar und ich kann mir denken, das es nicht leicht ist dort hin zu gehen, aber einfach dort nicht melden, das geht nicht, weil das nimmt Dir dann wirklich keiner ab.

Es kann nicht sein, das weder Lehrerin noch Chefin des Praktikumsplatzes keine Zeit haben oder Dir nicht glauben. Nur, wenn Du einfach wegbleibst, dann brauchst Du Dich nicht zu wundern, das jeder glaube, Du hast einfach keine Lust.

Du musst handeln, darfst nicht einfach alles laufen lassen, egal wie schlimm es ist, weil in der Schule geht es dann doch wieder weiter. 

Du musst Dir immer denken, diese "Leute" sind ganz arme Menschen, denn einzeln sind sie schwach, nur in der Gruppe und gegen Schwächere trauen sie sich.

Es gibt auch Gruppen, in denen das Selbstbewusstsein gestärkt wird oder wie sich Mobbingopfer wehren können.

Schau mal im Internet oder frag bei Euch in der Diakonie o.ä., aber lass dies nicht so laufen, nur weil Dir keiner glaubt. Du musst Dich wehren, nicht andere für Dich, weil das nichts bringt, das macht es nur noch schlimmer.

Das Gespräch mit Deiner Chefin ist jetzt erst mal das Wichtigste. Ruf vorher an, damit sie auch Zeit hat und dann stell Dich der Sache und dann mach Dich auf und such einen Kurs, damit Du lernst, wie man sich solchen Mobbingattacken gegenüber am Besten verhält.

Liebe Grüsse und ich wünsch Dir nur das Allerbeste - Du schaffst das!

Antwort
von Nayes2020, 36

Entweder besorgst du dir einen Artest. Womit die Schweinepriester gewonnen hätten.

oder du zeigt den A*schkindern das du ein Mann bist und sie nicht über deinen Leben bestimmen. Wenn du kuschst wird es niemals besser. ist leicht daher gesagt aber Fakt

Antwort
von Rantzau, 59

Ohne dich an deine Eltern oder Lehrer zu wenden, wird es auch weiterhin so bleiben. Versuche es, rede mit einer Autoritätsperson und dann kannst du schauen, ob es so erfolgreich ist.

Antwort
von c3pofreak, 8

Sagt es deinen Lehrer. Sie werden sich schon kümmern.

Antwort
von AlienFactory, 32

Sags deinen Eltern und die sollen sich mit deinem Klassenlehrer/in in Verbindung setzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community