Frage von SaphiraNight, 49

Ich hab im Internet ein paar IQ Tests gemacht, hab aber oft gehört, dass die nicht viel bringen, wie genau sind sie?

Hallo :) Ich hab mal im Internet (eher aus langeweile) ein paar IQ Tests gemacht und hatte bisher immer einen IQ von zwischen 150 und 165 :o Das zählt ja eigentlich schon als hochbegabt und jetzt interessiert es mich irgendwie doch. Zwar weiß ich, dass die Tests im Internet oft nicht viel bringen, zumindest hab ich das mal gehört. Jetzt wollte ich aber trotzdem mal fragen, wie ungenau diese Tests ungefähr eigentlich sind und ob sie überhaupt nichts bringen oder doch so ungefähr stimmen, einfach nur, um mir ein Bild zu machen. Mich interessierts zurzeit nämlich wirklich, weil ich in vielen Sachen soviel anders bin als andere^^ (Zum Beispiel in Mathe und Physik, während die anderen ewig brauchen, bis sie was verstehen, muss ich es mir oft einfach nur mal anschaun und ich hab auch viel früher als die anderen mit lesen angefangen.... (mit vier^^)) Liebe Grüße SaphiraNight :)

Antwort
von Turbomann, 15

@ SaphiraNigth

Also ich sehe das so, wenn jemand wirklich intelligent ist, warum braucht er dann IQ - Test's aus dem Internet? Wem will man da was beweisen?

Seinen IQ stellt man dadurch unter Beweis, dass man in einigen Dingen eben besser oder anders reagiert, handelt und agiert wie andere Menschen.

Jeder hat seine Fähigkeiten auf seinem Gebiet und die kann man ausbauen.

Wenn schon, dann muss man das in einem anerkannten Intstitut machen, wo die Auswertungen richtig gemacht werden.

Wenn du früher schon bestimmte Dinge, wie z.B. Lesen viel früher gemacht hast, dann liegt es vielleicht auch daran, dass deine Eltern das früher gefordert haben, als andere Eltern bei ihren Kindern.

Vielleicht hast du auch von deinen Genen auf bestimmten Gebieten mehr Auffassungsfähigkeiten als andere und deine Stärken wurden noch gefördert.

Eigentlich doch egal, ob du besser oder schlechter als ander bist. Jeder hat Fähigkeiten, dann arbeite an deinen, die weniger gut sind und vernachlässige dabei deine guten nicht und denke, du kannst dich auf deinen Loorbeeren ausruhen, nur weil dir irgendwelche Teste irgendwas bestätigt haben.

Kommentar von SaphiraNight ,

Guut, da hast du recht :) Ich fand die Tests eigentlich eh blöd, weils mich eigentlich nicht interessiert hat, aber dann hab ich es mit ner Freundin gemacht und jetzt bin ich süchtig nach Matrixen und sowas ;D Bei dem Lesen und sowas könntest du auch recht haben, ich wollte mit drei nämlich immer Schule spielen^.^ Dann hab ich immer Buchstaben gezeichnet, da lernt man dann ja eigentlich automatisch Lesen und Schreiben. Und du hast recht, lernen muss man immer :)
Danke für die gute Antwort :3

Antwort
von einfachichseinn, 8

diese Internettest sind fast alle komplett ungenau. Also jeder ist demnach hochbegabt.

Antwort
von Dummie42, 26

Der einzige Test, von dem ich weiß, dass der einigermaßen seriös ist, ist der von Mensa. Der ist aber auch kostenpflichtig.

https://www.mensa.de/

Antwort
von DLKAd, 27

vielleicht bist du ja wirklich hochbegabt :), diese Tests sind sicher nicht extrem genau, aber sie sagen viel leicht einen ungefähren Wert aus

Antwort
von pn551, 16

Nimm diese kostenlosen Tests nicht so ernst. Wenn es nach diesen ginge, wären wir alle Genies. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten