Frage von Lichtwelle01, 149

Ich hab für mich selbst akzeptiert, dass ich ein Narzisst bin wieso können das andere Menschen nicht akzeptieren?

Ich versuche andere Menschen nicht mehr mit Absicht zu provozieren und runter zu machen, arbeite viel an mir selbst und versuch mit Sport meine Energie zu fokussieren. Wie ich die Leute noch verarscht und manipuliert hab, kam mir mehr Akzeptanz als jetzt entgegen, wie ist das nur möglich ? Die Leute wissen auch nicht, was sie wollen :D

Antwort
von km11111, 83

Hallo!

Weil deine Frage (auch wieder nur) ein Ausdruck deiner narzisstisch überhöhten Forderung an andere Menschen darstellt. Damit ist deine Enttäuschung (und die nachfolgende Entwertung) vorprogrammiert.

VG

Antwort
von Nashota, 93

Meinst du, für die Leute macht es einen Unterschied, ob du dich nun selbst als Narzisst angenommen hast oder nicht?

Erfahrungsgemäß schlägt das arzschige Verhalten immer wieder durch. Und der, den es trifft, wird sich dann sicher nicht bei dir bedanken, wenn du ihm sagst, dass du nun mal so bist, wie du bist.

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Erstens hab ich's mir nicht ausgesucht so zu sein und zweitens muss ich ja wohl oder übel damit leben. Es ist doch nur zu meinem eigenen Besten, es so zu akzeptieren wie es nun mal ist :)

Kommentar von Nashota ,

Wer hat es denn für dich ausgesucht, hm? Es ist doch dein Charakter, dein Denken, dein Verhalten! Ist das vom Himmel gefallen und hat dich zufällig getroffen?

Wer so unterwegs ist wie du, sollte um Menschen, die insbesondere Gefühle haben, einen Riesenbogen machen.

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Du bist aber auch sehr gehässig. Kehr mal vor deiner eigenen Haustüre. 

Kommentar von Nashota ,

Da ist es sauber, vertrau mir. Aber ich hab genug Erfahrungen mit Deinesgleichen.

Kommentar von extrapilot350 ,

@lichtwelle alle deine kommentare zeigen dein krankhaftes verhalten. Die antwortgebenden wollen dir helfen, nicht einmal das kannst du erkennen, bist als vollkommen beratungsresistend. Mache eine therapie die sehr lange dauern wird weil diese erkrankung nur sehr schwierig zu behandeln ist.

Kommentar von Gaskutscher ,

Stell dir vor du begegnest einem Sadisten der für sich beschlossen hat »das es so sein muss« und du dich gefälligst entsprechend zu verhalten hast.

Das mag am Anfang noch schmeichelhaft für dich sein (volle Aufmerksamkeit, Interesse, etc.), wenn er dann aber für sein Programm was er mit dir vorhat die volle Akzeptanz fordert wird's dir evtl. ein wenig flau im Schritt. :D

Kommentar von Helferlein1234 ,

@extrapilot350

Ich kann hier keine Hilfestellungen sehen ich glaube du hast Warnvorstellungen.

Und an alle die ihn noch so sehr Kritisieren -er arbeitet an sich-

kapiert es doch... Akzeptanz ist der erste weg zur Besserung,

und er kann sich ändern wenn er das wirklich möchte aber bei Leuten wie euch geht das nicht

PS. wenn ihr ihn so nieder macht hier nur Kritisiert seid IHR auch nicht viel besser !

Antwort
von Joline007, 60

Sicherlich wurdest du als Kind fertig gemacht und dein Selbstwertgefühl wurde echt runtergeschraubt..wenn du wirklich eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hast ,dann musst zum Psychiater. Alleine kommst da nicht raus  

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Noch mehr solcher wunderbaren Ideen und ich sterbe hier :D 

Kommentar von Nashota ,

@ Joline

Ganz sicher nicht. Google einfach "Narzisstische Persönlichkeitsstörung", dann weißt du Bescheid.

Kommentar von Joline007 ,

Brauchs net googlen. Ich habe mich mit Psychologen unterhalten. Kenne die Hintergründe dieser Erkrankung zu gut!

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Ich habe mich mit Psychologen unterhalten. 

Offensichtlich noch selbst keine Erfahrung mit meinesgleichen am eigenen Laib gesammelt, deshalb kann ich deine Antwort nicht ernst nehmen :D

Kommentar von Joline007 ,

Deinesgleichen kann man auch nicht ernst nehmen ..und ich hatte Erfahrung und Kontakt mit solchen 'Kranken' wie dir. Wusste nichtmal,dass die krank sind ,dachte immer es sind unwürdige Menschen ,bis mir ein Psychologe erklärte,was die Ursachen von euerem sozial inkompetenten Verhalten ist. 

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Du siehst es eben so wie du es sehen willst und nicht so wie es wirklich ist, mach dir deshalb keine Vorwürfe, ganz normal kannst du auch nicht sein ;)

Kommentar von extrapilot350 ,

Schon wieder ein beweis, du kennst alles besser, selbst promovierte psychiater kennen sich nicht aus, meinst du. Das ist genau dein problem, du musst  stationär behandelt werden.

Antwort
von Kodringer, 91

Weil es grundsätzlich für Narzissten ist, sich besser und akzeptierter zu fühlen wenn man andere nieder macht.

Antwort
von Gaskutscher, 78

»Wie man in den Wald hinein...« - das Sprichwort sollte bekannt sein.

Wenn du dein Verhalten nicht grundlegend (!) änderst, wird sich auch für dich nichts ändern.

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Du solltest den Text auch lesen, bevor du antwortest. 

Kommentar von Gaskutscher ,

Du verbrennst Nationalflaggen um dich »auszudrücken«.

Welchen Teil von »grundlegend« verstehst du nicht? :)

Kommentar von Lichtwelle01 ,

Niemand ist perfekt ;)

Kommentar von extrapilot350 ,

Perfekt? Du bist psychisch krank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community