Frage von SlakeWinston, 100

ich hab extreme schuppen, und nichtmals head&shoulders hilft, hilfe?

ich leide seit fast 2 jahren an schuppen und ich komm damit überhaupt nicht klar. ich hab mittellanges lockiges Haar was dafür sorgt das die Schuppen sich nooch besser verfangen können. Ich hatte mehrere Anti-Schuppen shampoos verwendet (eingeschloßen head&shoulders) ABER NICHTS HAT GEHOLFEN! nichtmals apfelessig, wovon viele behauptet haben es hätte geholfen.. ich war auch bei einem Hautarzt, de ich gesagt hab das ich schuppen probleme hat und halt haarausfall, der sich aber irgendwie nicht drum gekümmert hat, bei jedem termin sagt er keine veränderung , kriegst einen neuen Termin dann sehen wir weiter, ich hab einfach keine lust mehr es ist einfach nur peinlich mit offenen Haaren raus zugehen, obwohl ich wirklich schöne haare habe );

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von auchmama, 46

Da auf Deine Schuppen bereits ein Hautarzt drauf geguckt hat, habe ich für Dich noch eine kostengünstige und recht wirksame Alternative. Den Tipp habe ich, mit sehr viel positiver Rückmeldung, schon mehrfach weiter gegeben.....:

Besorge Dir "Klettenwurzel-Haaröl". Das bekommt man in der Drogerie oder auch in der Apotheke. Abends reibst Du Dir die Kopfhaut mit dem Öl ein, legst ein Handtuch auf Dein Kopfkissen, damit nicht alles ölig wird. Lässt das Öl über Nacht einwirken und morgens wäscht Du Dir Deine Haare ganz normal mit einem milden Schampoo.

Diese Kur kannst Du bei Bedarf beliebig oft wiederholen. Oft reichen schon wenige Anwendungen und die Schuppen sind Vergangenheit.

Zu verlieren hat man nichts und wenn man sich diese ganzen chemischen Inhaltsstoffe in den Pflegeprodukten so ansieht, muss man sich eigentlich nicht wundern, wenn unsere Körper anders reagieren, als es uns in der Werbung so vorgegaukelt wird.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein schuppenfreies Leben ;-)

Kommentar von SlakeWinston ,

dankeschön!!! ich und meine mutter haben auch eben über haaröl geredet weil meine kopfhaut so trocken ist und dadurch meine Haare auch kaum wachsen ( glaube das es der grund ist ) werde aufjedenfall morgen mir haaröl besorgen, dankeee!!

Kommentar von auchmama ,

Danke fürs Sternchen und ich wünsche Dir ganz viel Erfolg damit ;-)

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 18

Hallo SlakeWinston,

vielen Dank für deine Frage im Rahmen unserer Sprechstunde.

Ich möchte dir zunächst kurz erklären wie Schuppen entstehen: Der
Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

In der Regel bekommt man dieses Problem mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Hierbei ist es wichtig, dass du das Shampoo regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg anwendest, da die Schuppen sonst jederzeit wieder auftreten könnten – den Pilz an sich kannst du nämlich leider nicht von der Kopfhaut entfernen. Zink hat sich in den
letzten 50 Jahren im Kampf gegen Schuppen bewährt und verhindert, dass sich der Hefepilz weiter vermehrt. Deine Kopfhaut kann sich wieder beruhigen und in ihr natürliches Gleichgewicht zurückfinden.

Es ist sehr gut, dass du mit deinem Problem schon bei einem Hautarzt warst. Wenn dir dieser aber nicht weiterhelfen kann, oder du dich nicht ausreichend versorgt fühlst, solltest du dir überlegen ob du einmal zu einem anderen Arzt gehst.

Wenn du zusätzlich noch etwas Gutes für deine Kopfhaut tun willst, kannst du auf eine gesunde und zinkreiche Ernährung achten. Zink hilft deiner Kopfhaut wieder in ihre Gleichgewicht zu finden und stärkt sie von innen heraus. Du findest Zink in Lebensmitteln wie zum Beispiel in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Biofleisch, Geflügel und Nüsse.

Viele Grüße,

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort
von Crasher13, 61

Benutze Alpecin! Die Anti-Schuppen Variante. Diese hilfreich nach 2-3 Anwendungen und wenn du diese dann regelmäßig [1-2 x die Woche] benutzt, bleiben die Schuppen fern. Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von BellaBoo, 51

Lass dich in einer Apotheke beraten.

Ich hatte das Problem auch mal und habe in der Apotheke ein relativ teures Shampoo gekauft, das mir aber geholfen hat.

Bei mir kein normales Shampoo gewirkt, es wurde teilweise noch schlimmer.

Kommentar von SlakeWinston ,

könntest du mir vlt sagen welches shampoo du da gekauft hast?

Kommentar von BellaBoo ,

eucerin dermocapillaire hiess das glaub ich

Antwort
von MarceliHugo, 60

Hallo, ich hatte ähnliche Probleme und habe Baby Schampoo benutzt, nach paar Wochen haben meine Schuppen nachgelassen.

Kommentar von SlakeWinston ,

wie oft hast du dir de Haare in der Woche damit gewaschen?

Kommentar von MarceliHugo ,

Jeden bis alle zwei Tage, diese Schampoos sind sehr mild und zerstören nicht die Kopfhaut.

Kommentar von SlakeWinston ,

soweit ich weiss sollte man sich die Haare nur 2-3 mal in der Woche waschen, da sich die kopfhaut nicht neu bilden kann

Kommentar von MarceliHugo ,

Baby Schampoo wird diesen Vorgang nicht beeintrachtigen :)

Antwort
von smileplease95, 34

Bei welchem Hautarzt warst du??
Also meine Schwester hatte das problem auch und dann war sie letztes jahr bei einem Arzt in Dortmund und der konnte ihr helfen👍🏽 Dr.Beerbühl heißt er . Versuchs dort mal wenn es für dich nicht zu weit ist!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community