Frage von mindlessbreit, 31

ich hab einen schritt der technik verpasst... macht ein multicore prozessor sinn, nutzt windows zb die mehrkern-technologie effektiv aus?

oder macht das nur sinn bei wirklich anspruchsvollen programmen, wie grafik-/audiobearbeitung, bzw dann wenn man 100 programme gleichzeitig laufen hat?

Antwort
von Plizit89, 8

Multicore macht gerade als gamer sinn. Viele spiele starten mit weniger als 4kernen gar nicht mehr. Ein 8kern prozessor ist eine zukunftssichere investition. Der trend wird selbstverständlich weiter in diese richtung gehen. Selbstverständlich profitieren auch anspruchsvolle grafik oder videobearbeitunsprogramme von dieser mehrleistung! Wer was anderes sagt redet mist...

Antwort
von Recorsi, 14

Mehr kerne können mehr aufgaben gleichzeitig bearbeiten, mehr ghz macht es schneller und effektiver

Antwort
von OfficialMITX, 17

Dann den quad, mit hexa kannst du garnichts anfangen.

Kommentar von mindlessbreit ,

würde es dann sogar sinn machen auf nen dual-core zu gehen? bei gleicher geschwindigkeit? also 3,4ghz?

der dualcore hat 1/3 weniger stromverbrauch...

Kommentar von OfficialMITX ,

Macht je nach dem, was du machst eigentlich kein Unterschied. Was möchtest du denn machen?

Kommentar von mindlessbreit ,

hauptsächlich surfen und multimedia... allerdings würd ich auch gerne mal wieder was zocken... gta V oder so... oder assassins creed

bei assassins creed nicht unbedingt die neuen teile, weil ich die net so ansprechend finde eher die 2...

Kommentar von OfficialMITX ,

Ok, da macht es wirklich kaum Unterschied, da musst du schon eher nach dem Preis gehen. Übrigens, ich empfehle dir vom ganzen Herzen, Ubuntu zu nutzen. Hier einige der Gründe:

  1. Es spart Ressourcen, was dir bei vielen Tabs nur Vorteile verschafft.
  2. Es ist kostenlos, im Gegensatz zu Windows.
  3. Es ist sicher, denn der Quellcode ist öffentlich zugänglich und kann von jedem überprüft werden. Das hat zur Folge, dass wichtige Sicherheitsupdates spätestens 2 Wochen nach der Veröffentlichung der Lücke bereitstehen. Bei Windows dauert es bis zu einem Halben Jahr.
  4. Es ist modular aufgebaut, was dir den Vorteil bringt, dass du Updates im Hintergrund durchführen und nebenbei arbeiten kannst. Nach der Fertigstellung wird dir entweder angezeigt, dass die Anwendungen auf dem neusten Stand sind oder dass du demnächst dein PC neustarten solltest. Du weißt ja, wie es bei Win ist.
  5. Du musst dir bei Ubuntu keine Sorgen wegen den Treibern machen - sobald sie verfügbar sind, werden sie automatisch bei der Installation heruntergeladen und installiert.

Es gibt noch viele weitere Gründe, aber das wäre zu viel. Es ist jetzt schon ziemlich viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten