Frage von Majasoon, 191

Ich hab einen riesen grossen fehler gemacht?

Hei leute. Kurz die vorgeschichte: Ich ha seit fast 2 wochen nichts mehr gegessen(wenn mal eine gabel sonst aber nicht) hab 8kilo abgenommen, bin übrigens 15/w 1.60 gross undwiege 43kg. Hab vorhin ein gaanz kleines bisschen gegessen. Wollte es dann aber ni´cht in mir behalten, bin also zum klo udn hab mir immer den fingeer in den hals gesteckt. NAch ca. 30 mal würgen war alles raus.... Ich weiss und wusste auch vorher das es nicht richtig ist.......... Hab angst das es jz zur gewohnheit wird und ich bulimie bekomme. Hat man nach dem ersten mal "übergeben" schon bulimie? Ich wolllte es einfach loswerden... (bin wegen dem untergewicht übr. auch schon beim arzt...

Antwort
von summersweden, 46

Es klingt auf jeden Fall nach Essstörung. Es gibt auch Mischformen von Essstörungen. Zum Beispiel Magersucht, Bulimie und normales Essverhalten. Aber du solltest dem Arzt davon erzählen. Der kann dir sagen, was du tun solltest. 

Antwort
von Hope124, 59

Ich habe auch wenig gewogen mit 14 habe ich 37 kilo gewogen bei einer Größe von 1.64 ich musste jede Woche zum Kinderarzt und mich wiegen lassen dort hsbe ich ein Essplan bekommen und habe aufgeschrieben wieviel ich am tag essen muss.Habe sehr schnell 6 kilo zugenommen hab jetzt ein gewicht von 43 kilo (seit 3 jajren nehme ich nicht mehr zu )immer noch mit 18.

Also frag deine Kinderärzten ob du ein Essplan bekommen kannst.

Viel glück :)

Kommentar von Majasoon ,

Danke fürdie atwort, endlich mal jmd dem es auch so geht.. Ich war heute vor der schule zum wigen da... war aber nur die arzthelferin da die hat mich dann gewgen, konnte sogar schuhe ud jacke anbehalten. Wog dann 46, obwohl ich eig nur 43 wiege. Das problem ist das ich eh nichts esse, weil ich es irgendwie nicht will, da bringt mir der plan nicht sehr viel;) trz frage ich sie danach, danke)

Kommentar von Hope124 ,

bitte schön Oder du suchst dir eine psychologen die können einen sehr helfen.Ich mache auch selber eine Therapie nicht wegen Magersucht (weil ich sehr schüchtern bin).Die sind sehr nett und geben dir tipps.

Antwort
von Maimaier, 31

06.02.2016: "Heii, ich habe starke bauchschmerzen" ... "kein frühstück,
sondern so um 1 uhr ein toast. Als ichdas aber gegessen habe, wurde mir
voll schlecht, und ich konnte nicht weiter essen" "Wog vor einer woche
50"

07.02.2016: ... "Was ist wenn ich bis mittwoch nichts mehr esse??wiege 45kg und bin 1.60"

Du hast selbst als Thema auch immer "Magersucht" angeben, jetzt "Bulemie".

Schwer zu sagen, was die Zukunft bringt, aber es wäre besser wenn es in eine andere Richtung geht. Seelisches Gleichgewicht.


Antwort
von 22zweiundzwei, 39

Bitte iss was :O und nein, das ist Anorexie und keine Bulimie. Sagen deine Eltern nix, dass du aufgehört hast zu essen?

Kommentar von Majasoon ,

doch aber was sollen sie machen

Kommentar von 22zweiundzwei ,

Ja keine Ahnung. Meine Mutter hat mich gepackt und zurück in die Psychiatrie geschleift als ich in deinem Alter war.

Antwort
von xCookieFactory, 29

Bitte hör auf damit dir deine finger in denn hals zustecken außer du willst selbstmord begehen aber dazu ratte ich dir nix!ich bin selber nd dick und steck mir aber deswegen nd denn finger in den mund

OMFG

Antwort
von bluber46, 43

Denn Finger in den Hals stecken ist eine Bewusste und überlegte Handlung. Da können wir dir nicht helfen,  lass es einfach.
Oder willst du in die Psychiatrie? Oder eine Essgestörtenklinik?

Kommentar von Soare200 ,

Esstörungen sind psychisch bedingt und hat in etwa denselben Effekt, als wenn man einen Depressiven sagt: "ach komm,lach doch mal". Es funktiniert nicht. Den Finger in den Hals stecken mag bewusst sein, ja,aber aus einem Zwang bzw aus einer Sucht heraus und liegt oftmals nicht mehr in der Kontrolle der Betroffenen. Und wenn die Fragestellerin, schon alleine wegen ihres Untergewichtes heraus in eine Klinik kommt, sehe ich da keine Schande bei. Ich meine es nicht böse,aber es klingt in deinen Worten irgendwie sehr negativ besetzt sich stationäre Hilfe zu suchen

Antwort
von viomio82, 82

Du denkst an Bulimie ich denke bei Dir erst einmal an Magersucht denn eine gestörte Körperwahrnehmung hast Du auf alle Fälle. Vor allem noch weiter abzunehmen ist krank. Du solltest Dich an einen Therapeuten überweisen lassen!

Antwort
von ASW19, 72

Hallo,

zu ärztlichen Angelegenheiten solltest du einen Arzt aufsuchen. Besonders bei deinem Gewicht sei dir ein Arztbesuch dringend empfohlen.

Grüße

Antwort
von Lumpazi77, 60

Du bist auf dem besten Weg zur Bulimie und hast bereits eine gefährliche Grenze überschritten.

Du brauchst dringend eine psychologische Behandlung !

Kommentar von Majasoon ,

was meinst du mit "gefährliche Grenze"?

Kommentar von Lumpazi77 ,

damit meine ich, das Erbrechen selbst herbeizuführen

Kommentar von Majasoon ,

okei, ja ka ich habs jz einmal gemacht.. will es auch eigentlich nicht wider machen, esse dann die nächsten tage einfach garnichts, damit es nicht soweit kommen muss

Kommentar von Lumpazi77 ,

Das ist der absolut falsche Weg, Du solltest wenigstens Kleinigkeiten essen und lass den Finger aus dem Mund !

Gehe dringend zum Arzt und erzähle ihm alles !

Kommentar von Hope124 ,

Das ist auch keine lösung.Du nimmst trotzdem ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community