Frage von fabi2505, 19

ich hab eine steckdose die verbrannt war aufgefunden dort war ein loch eingebrannt habe die sicherungen raus gemacht gibt es jtz noch sorgen wegen kabelbrand?

an der steckdose war ein trockner angeschlosen und es hat sehr arg gerochen es riecht jetzt immer noch so nehm ich es war habe angst das ein kabelbrand entsteht was soll ich tun

Antwort
von Franky12345678, 3

Mach dir keinen Kopf!

Wovon soll denn der Kabelbrand entstehen, wenn du den Saft abgestellt hast? :-D

Solange du wirklich die richtige Sicherung gezogen hast und sicherstellst, dass bis zur Reparatur niemand wieder einschaltet, ist alles im Grünen.

Die Steckdose stinkt deshalb, weil sie nunmal verkohlt ist. Die Dämpfe sind schädlich. Gut lüften!

Mit dem Erkennen der Brandgefahr und dem Abschalten der Sicherung bis zur Reparatur durch einen Fachmann hast du alles richtig gemacht!

Die Steckdose und/oder der Stecker ist einfach defekt geworden und dadurch gab es ein Kontaktproblem, wodurch es zur Überhitzung der Steckverbindung kam. Eine klitzekleine Macke kann reichen.

Das passiert jedem mal ;-). 

Besonders in der Küche und im Waschraum, wo die Großverbraucher dranhängen. Darum gehören solche Geräte nicht an Verlängerungen, weil diese weitere Steckverbindungen schaffen, die dieses Risiko beherbergen könnten.

Sei froh, dass du es rechtzeitig entdeckt hast. Sowas ist eine häufige Brandursache.

Wichtig: Es muss in dem Fall beides getauscht werden: Der betroffene Stecker und auch die betroffene Steckdose. 

Wenn sie nicht zu kross geworden ist und das Umfeld davon keinen Schaden erlitten hat, ist da Thema mit dem Austausch erledigt. :-D

Stell doch mal ein Foto vom Dilemma rein.


Antwort
von anti45, 7

Einen Elektriker kommen lassen.

Kommentar von fabi2505 ,

kann ich jetzt beruhight schlafen gehen?

Kommentar von anti45 ,

Stecker aber vorher rausziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community