Ich hab eine Frage zur lohnbezahlung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das ist bei Zeitarbeitsfirmen oft der Fall und so wie es auf deine Nachfrage beantwortet wurde auch tatsächlich Praxis.

Ich leg natürlich die Hand nicht ins Feuer für alle, dass, das tatsächlich so umgesetzt wird. 

Das dir ein Teil direkt ausgezahlt werden kann ist ein nettes Angebot, weil die Zeitarbeitsfirma in Vorkasse tritt, da sie ja von der Firma bei der du eingesetzt bist auch erst Geld sieht wenn die Abrechnung durch ist. Dieser Betrag kommt zu Stande da vermutlich vertraglich geregelt ist wie viele Stunden du mindestens bei denen arbeitest. 

Das kann direkt auch leicht von der Buchhaltung der Zeitarbeitsfirma geprüft werden, da du dich im Krankheitsfall oder Urlaub ja bei beiden melden musst.

Sollte es der Fall sein das du gekündigt wirst, oder hast wird in der Endabrechnung, die natürlich auch wieder etwas länger dauert, alle offenen Stunden ausbezahlt.

Alternativ stellt das natürlich eine Straftat dar, welche kaum eine Firma heute noch begeht.

Kleiner Tipp wenn du dennoch glaubst da geht was nicht mit rechten Dingen zu mache Kopien von deinen Stundenzetteln am besten mit Unterschrift.

Also und zu deinem Lohn ich bin gelernte Fachkraft (Hotelfachfrau) und wenn ich irgendwo neu anfangen gibt es nie mehr als 10,00 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erklärung deiner Firma Zeitarbeitsfirma ist tatsächlich zurtreffend.

Der Lauf der Papiere dauert nun mal so lange, wenn es über mehrere Firmen und Standorte läuft. Beim Festangestellten ist das wesentlich einfacher, die haben alle Daten direkt in ihrem Lohnbüro, die machen zum Teil schon Vorab-Abrechnungen gegen Ende des Monats oder zahlen Festgehälter. Das Überweisen an sich dauert ja nicht lange, es dauer nur so lange, bis Deine Abrechnung fertig ist. Deshalb arbeitet man in solchen Bereichen ja auch mit Abschlägen. Das ist bei Arbeitnehmern ohne monatliches Festgehalt ganz normal. Selbst bei einigen Angestellten kommt das manchmal vor, wenn die viel Spesenabrechnungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, du willst "studieren" gehen und hast so eine Ausdrucksweise? Und du hast Abi und schreibst Sätze wie "Ich werde von einer zeitarbeitsfirma in altersarmut gearbeitet".

Kleiner Tipp: So wie du Sachverhalte schilderst, so wie du dich ausdrückst, so wie du dich bei Themen aus dem Fenster lehnst (also du hast von Thema keine Ahnung, stellst eine Frage, beleidigst aber trotzdem deinem AG schon mal) bezweifle ich mal ganz arg, dass du überhaupt die tatsächliche Voraussetzungen für ein Studium hast und selbst wenn du die formalen Voraussetzungen hättest, bist du offensichtlich überhaupt nicht geeignet zu studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst doch dein Geld. Allerdings etwas spät. Das ist aber durch deinen Arbeitsvertrag gedeckt.

Die Firma hat dir ja die Auszahlung einer Vorschusszahlung angeboten. Das solltest du auch in Anspruch nehmen. Du musst deine Miete ja auch am ANFANG des Monats zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..und das ist ne frage, oder einach über zeitarbeit abkotzen? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einstein1989
01.08.2016, 22:19

Teils teils. Ich war doch sehr kreativ ;)

0

Was möchtest Du wissen?