Ich hab eine Ausbildung zur Reno begonnen, doch habe neulich gekündigt. Wie geht das mit der Berufsschule weiter, was meint ihr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist dir nicht nur erlaubt, weiterhin zur Berufsschule zu gehen, sondern du hast sogar die Pflicht weiterhin zur Berufsschule zu gehen. Zumindest solange du noch nicht volljährig bist. Bis zur Volljährigkeit herrscht bei uns in Deutschland Berufsschulpflicht. Ich hoffe für dich, dass du bald eine neue Stelle findest und drücke dir die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nevergiveup18
30.10.2015, 18:29

Ist das wirklich so? Dann habe ich ya bis zum April zeit eine neue Stelle zu finden und noch weiter zur Schule gehen zu dürfen weil ich erst im April 18 werde. Wenn es wirklich so ist, wäre das super. Dankeseeehrrr <3

0

Das hättest du dir vorher überlegen müssen... Längerfristig ist das natürlich keine Lösung!

Vereinbare nochmal einen Termin mit der Kammer und informier dich da genau. Die wissen es am besten....

Und übrigens: Ich finds nicht so toll, das Unternehmen hier öffentlich schlecht zu machen... War die Nennung des Arbeitgebers hier unbedingt nötig? Nein! (oder soll das nicht der Firmenname sein?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nevergiveup18
30.10.2015, 14:22

Was für ein Firmennamen? Ich habe keinen Firmennamen noch die Kanzlei oder irgendeinen Namen erwähnt. Das ist natürlich nicht nötig. Ich wollte nur den Grund für meine Kündigung nennen damit man nachvollziehen kann, wieso ich es getan habe ohne vorher eine neue sichere Stelle gefunden zu haben. Ich habe hier nicht vor irgendwen schlecht zu machen. :) Brauche nur Rat. . Danke für deine Antwort

1

Was möchtest Du wissen?