Frage von Teerenta, 32

Ich hab eine anzeige wegen bedrohung und nötigung gemacht?

Ich hab eine anzeige wegen bedrohung gemacht und jetzt ich hab ein brief bekommen von gericht einladung als zeuge ,darf ich die anzeige zurückziehen oder es ist zu spät weil der beschuldigter hat zu mir entschulegung gesagt ?,

Antwort
von priesterlein, 11

Eine Strafanzeige kannst du offensichtlich nicht zurücknehmen, einen Strafantrag dagegen schon, es sei denn, dass der Staat ein öffentliches Interesse in der Verfolgung dieser Tat sieht. Da Nötigung aber kein Antragsdelikt ist, liegt es praktisch nicht mehr in deiner Hand, wenn sogar schon eine Gerichtsverhandlung terminiert wurde.

Antwort
von augsburgchris, 9

Weder die Nötigung noch die Bedrohung ist ein Antragsdelikt das heißt die Strafbehörden MÜSSEN die Tat von Amts wegen verfolgen. Du kannst nur als Zeuge vor Gericht (wahrheitsgemäß) aussagen, dass sich der Angeklagte entschuldigt hat. Das wird sich eventuell auf sein Strafmaß auswirken. Zu der Verhandlung MUSST du übrigens erscheinen sonst kann es richtig teuer für dich werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten