Frage von Saralovesfylou, 309

Ich hab ein riesiges Problem?

Also... Ich (w16) habe seit langer Zeit das starke Gefühl lesbisch zu sein. Allerdings hatte ich noch nie eine Freundin und deshalb kann ich es natürlich nicht 100% wissen. Ich habe das meiner Schwester und meiner Mutter anvertraut. Ich habe gesagt, sie sollen es nich keinem sagen, weil ich mir ja noch nichmal ganz sicher bin... Und jetzt hat meine Schwester es ihrer besten Freundin erzählt und die hat es ihrem Freund erzählt, der zufällig der Bruder meiner Freundin ist. Also weiß meine Freundin es jetzt und die wird es auch jedem weiter sagen, weil die sich nix für sich behalten kann... Jetzt weiß es bestimmt schon dir ganze Schule. Ich meine... Im Prinzip steh ich natürlich dazu, aber es geht einfach noch niemanden etwas an... Und ich hab es noch nichmal meiner aller besten Freundin erzählt, weil ich Angst hatte, dass sich in unserer Freundschaft dadurch irgendwas ändert. Aber was wenn sie das jetzt von jemand anderen hört... Dann ist sie sauer weil ich es ihr nicht gesagt habe... Aber ich habe solche Angst, dass sie sich dann bei mir unwohl fühlt. Wir beide haben eine einzigartige Beziehung... Sie ist die tollste Freundin die ich jemals hatte und ich will nicht dass es dabei kaputt geht... Weil wir machen halt oft so Späße und sowas... Und das könnten wir dann bestimmt nicht mehrere, weil sie dann was anderes denkt... Und das will ich nicht 😲 alle anderen sind mir reeeelativ egal... Aber was soll ich jetzt tun? Soll ich es verleugnen vor meinen freunden? Soll ich sagen, dass meine Schwester ( 😣😤) nur labert oder sollte ich dazu stehen, obwohl es ja noch nichmal klar ist? Und soll ich es meiner BF jetzt sagen? Oder lieber nicht? Ich bin so verzweifelt.... Sry für den Roman ☝

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Mädchen, ..., 141
  • Erst einmal mein Beileid: So eine Verwandtschaft braucht wirklich niemand. Lerne daraus, nie wieder wichtige Dinge deiner Schwester anzuvertrauen und wisse ab jetzt, wie wenig sie taugt. Das ist allerunterste Schiene und absolut unentschuldbar, was sie da gemacht hat. Solche Geheimnisse müssen bei der Schwester gut aufgehoben sein. Das ist sehr enttäuschend! Euer Verhältnis wird nachhaltig getrübt sein und du solltest auch die Konequenzen daraus ziehen und dich innerlich von ihr entfernen. So eine Schwester braucht niemand!
  • Du siehst die Sachlage selbst genau richtig: Solange du dich nicht wirklich in ein Mädchen mit Haut und Haaren verliebst, kannst du gar nicht wissen, ob du lesbisch bist oder nicht. Erst wenn du mal verliebt warst und erfüllte Sexualität erlebt hast, weißt du, ob du auf Mädchen wirklich stehst. Und selbst dann kannst du noch nicht sicher ausschließen, nicht auch bisexuell zu sein und auch auf Männer zu stehen. Insofern ergibt es gar keinen Sinn, jetzt schon zu grübeln. Warte es ab, bis es soweit ist!
  • Ich würde tatsächlich erwägen, nach außen hin noch nicht dazu zu stehen -- denn es gibt ja noch gar kein "dazu". Wenn du darauf angesprochen wirst, dann sag einfach, deine Schwester erzählt blödes Zeug, nur weil du noch keinen festen Freund hattest und dir nicht sicher bist. "Keine Ahnung, was ich bin, ich war noch nie verliebt! Weder so noch so!" Das ist ehrlich und direkt. Gegenüber deiner besten Freundin würde ich pro-aktiv nichts sagen, sondern erst einmal abwarten. Aber wenn sie es ohnehin erfahren hat, dann genau bei dieser ehrlichen Aussage bleiben: Du weißt es nicht, weil du noch nie verliebt warst. Ganz einfach.
  • Auch wenn es dich jetzt tief bewegt und beeindruckt, versuche den Ball flach zu halten. Nicht lügen, nicht leugnen, sondern wie gesagt minimalistisch darauf antworten und so tun, als ob es kein großes Ding wäre. Füttere nicht die Skandelpresse deines Freundeskreises!
  • Es wird sich jetzt wohl zeigen, wer wirklich deine Freunde sind und wer nicht, Bleibe ruhig, beobachte das interessiert und halte den Ball flach.
Kommentar von Saralovesfylou ,

Danke, das hilft mir... ich werde es so machen und sagen das meine Schwester nur rumlabert und selbst keine Ahnung hat. und ja... das ist wirklich schlimm... ich werde ihr nichts mehr erzählen und mich von ihr entfernen. denn du hast recht. das geht gar nicht. aber so war sie schon immer. aber das hier war echt der Höhepunkt. ich sage meiner Bf erstmal nichts und hoffe dass sie nichts davon mitbekommt. und wenn doch werde ich ehrlich sein. ich weiß dass sie mich verstehen wird. vielen dank für deine Antwort. das waren sehr gute Tipps, ich hoffe das alles gut wird....

Kommentar von Kajjo ,

Vielen Dank für dein Feedback und alles Gute!

Berichte doch mal in einiger Zeit, wie es gelaufen ist. 

Kommentar von Saralovesfylou ,

ja okey, mach ich :) danke nochmal

Kommentar von Saralovesfylou ,

hey. du meintest ja ich soll mal berichten 😀 also es geht mir mittlerweile besser, ich war die erste Zeit ziemlich niedergeschlagen. ich habe es meiner besten Freundin dann doch erzählt, und sie hat es sehr gut aufgenommen und es hat sich nichts verändert. von meiner schwester habe ich mich so weit wie möglich entfernt und ich komme damit auch ganz gut klar.... ich bin so langsam dabei es einigen, wichtigen Personen in meinem leben zu sagen und bis jetzt lief immer alles ganz gut. ich fühle mich immer sehr erleichtert wenn ich jemandem sage und ich mich nicht mehr verstecken muss. Also es läuft mittlerweile ganz gut und ich komme immer besser klar. danke nochmal für deine Antwort, du hast mir echt geholfen. lg

Kommentar von Kajjo ,

Danke für das Feedback und von Herzen alles Gute!

Expertenantwort
von SarahTee, Community-Experte für Liebe, 108

Hallo,

ich würde jetzt erst mal mit deiner besten Freundin sprechen und ihr davon erzählen und auch gleich klarstellen, dass du dir nicht sicher bist, ob du es wirklich bist. Es zu leugnen würde es nur noch komplizierter machen. Die beste Lösung wäre in diesem Fall ihr von deinen Ängsten zu erzählen und zusammen werdet ihr, falls es irgendwelche Probleme, die bestimmt lösen können.  Und dann würde ich mit der Plaudertasche mal reden, wieso sie das eigentlich weitererzählt, obwohl sie es nicht sollte.

Ich wünsche dir viel Glück.

LG SarahTee

Antwort
von Krilini, 65

Ich würde es nicht leugnen. Das meiste haben die anderen hier ja schon geschrieben, deswegen will ich dich nicht mit dem gleichen Zeugs vollschreiben. Ich kann dir nur meine persönlichen Erfahrungen ans Herz legen. Ich hab's meiner besten Freundin gesagt und sie hat total super reagiert. Es ist genauso wie vorher, wir schlafen zusammen im gleichen Bett, machen alles zusammen, etc. Sie behandelt mich genauso wie vorher - und ehrlich gesagt - man ist der gleiche Mensch wie vorher! Du bist lediglich entspannter, weil du nichts mehr verheimlichen musst. Wenn ihr eine tolle Beziehung habt, dann wird sie da nichts gegen haben und mit dir darüber reden. So kannst du dir vielleicht auch sicherer werden im Bezug auf deine Sexualität. :)

Antwort
von HerGirl, 50

Also erstmal finde ich es ziemlich sch***, dass es so rumerzählt wird, obwohl du darum gebeten hast es noch geheim zu halten. wegen deiner besten Freundin, mach dir da mal nicht so gedanken, ich mein es ist etwas was dich belastet und genau dafür ist ja eine beste freundin da, um mit ihr darüber zu reden. erzähl ihr einfach was passiert ist und somit überbringst du ihr auch gleich die eigentliche Botschaft :)

Sie ist deine beste Freundin und das würde sie ja wohl nicht sein, wenn sie auf einmal was gegen dich hat, weil du denkst, dass du lesbisch bist..also sollte zumindest auf keinen Fall so sein.

und wegen dem Späße mit ihr machen, mach dir darüber mal keine Gedanken, ich mach das mit meiner besten Freundin auch und deswegen denkt sie auch nicht, dass ich was von ihr will :D

ich weiß am Anfang macht man sich da ziemlich viele Gedanken und zerbricht sich den Kopf, aber lass dir eins gesagt sein: Wenn du die richtigen Menschen in deinem Leben hast, gibt es nichts wovor du Angst haben musst :)

Antwort
von Martinantwortet, 79

Ich würde nicht mehr verheimlichen, dass du dir unsicher bist, ob du hetero bist. Es macht eh keinen Sinn, da deine Schwester dein Vertrauen missbraucht hat und es rumerzählt. Wenn du es jetzt leugnest, wird dir das nur als Unehrlichkeit ausgelegt (obwohl es ja eigentlich niemanden etwas angeht)

Allerdings kann mit 16 niemand ganz sicher sein. Viele Frauen und Männer fühlen sich (v. a. als Teenager) irgendwie auch zum gleichen Geschlecht hingezogen.

Ob sie später ihr Leben mit einer Frau oder einem Mann verbringen, entscheidet sich aber erst später.

Antwort
von schubby3000, 56

Erzähl es schnell deiner besten Freundin weil wenn sie es von jemand anderem erfährt ist die Jacke richtig am dampfen. Erstmal wäre ich auch noch Mega wütend auch meine Schwester wenn sie so etwas getan hätte. Aber wenn es eh schon jeder weiß und dich wer darauf ansprechen sollte kannst du doch gleich die ganze Geschichte erzählen oder einfach sagen 'bin mir aber noch nicht ganz sicher'

Antwort
von Lilly32895, 61

Sag es doch erstmal der u. Die es sich handelt ist doch nicht schlimm und mal sehen was sie sagt

Antwort
von httphelp, 53

Hey❤

Ich kann dich sehr gut verstehen, da ich selbst lesbisch bin.

Du solltest für dich herausfinden, ob du es nun wirklich bist:)

Mir zB viel es am Anfang schwer in der Schule dazu zu stehen.

Mein Motte "hast du ein Problem damit? Mir egal."

verstehst du? Wenn du dir erstmal sicher bist, dann steh dazuu und schitt drauf, was die anderen dazu sagen.

LG❤

Kommentar von Saralovesfylou ,

hallo, schön wenn jemand weiß was ich meine.... aber wie soll ich mir sicher sein? also ich denke es schon... aber genau genau kann ichs natürlich nicht wissen wenn ich keine Freundin finde. wie hast du das gemacht? danke für die Antwort. lg

Kommentar von httphelp ,

Ich zB habe es gemerkt ,als ich eine Freundin geküsst habe.

Dann habe ich mich in eine Freundin verliebt und hatte das Glück, dass sie selbst lesbisch war.

Hast du schonmal eine andere geküsst? Wenn ja, wie hat es sich angefühlt?:)

Kommentar von Saralovesfylou ,

ich hab noch nie jemanden geküsst. weder einen jungen noch ein Mädchen... ich hatte mal oder hab immer noch Interesse an einem madchen, aber sie steht leise auf Jungs... deshalb weiß ich es nicht.... :(

Kommentar von HerGirl ,

Du musst nicht unbedingt ein Mädchen geküsst haben um zu wissen, ob du lesbisch bist oder nicht. Ich finde, wenn du dich mehr zu Frauen, als zu Männern hingezogen fühlst und dir auch Sex, Beziehung etc mehr/eher/nur mit einer Frau vorstellen kannst, dann deutet das schonmal darauf hin, dass du Frauen magst. Der Wunsch nach einer Partnerin, festigt das ganze natürlich nochmal.

Aber lass dir eins aus Erfahrung gesagt sein. Frauen sind meistens sowas von kompliziert!!!! :D 

Kommentar von httphelp ,

Ich habe nie behauptet, dass man dafür ein Mädchen geküsst haben muss!

Zu was für einem Geschlecht fühlst du dich denn eher hingezogen?

Kommentar von httphelp ,

Frauen sind kompliziert? 

Frauen sind in einer Beziehung aber auch in meiner Hinsicht viel sanfter etc.

Wenn du dich wie ich mehr zu Frauen hingezogen fühlst, dann probier es mal mit einer und mach dir deine eigene Meinung:)

Kommentar von Saralovesfylou ,

ja das mach ich... ich denke dass das auch jeder anders wahrnimmt. ich werde weiter ausprobieren und mal gucken was sich so entwickelt. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community