Frage von felixxxx15, 44

Ich hab diesen monat noch kein taschengeld von meinen eltern bekommen weil sie es anscheinend vergessen haben.ich muss meinem vater bescheid sagen?

Ich muss meinem vater bescheid sagen dass er mir mein taschengeld gibt aber ich habe ein problem: mein Vater ist ja in der schwarzen szene als goth(genau wie meine mutter) das waren die auch schon immer und auch ich bin damit aufgewachsen. Aber ich hab mich halt verändert und find das mittlerweile sch eis se ...

Ich find das so mega peinlich wenn ich mit kumpels z.B. irgendwo bin und dann irgendwie das thema eltern kommt, meine eltern sind ja mega peinlich Die sind halt krasse grufties...

Ja und..ich hab meinem vadda gestern gesagt dass ich ihn hasse, das er sch ei sse is und dass ich einen normalen vater haben will und sowas...und joa dann bin ich einfach in mein zimmer gegangen fertig. Seit dem hab ich den auch nichmehr gesehn. Aba würde bisschen doof kommen wenn ich dem jetz einfach so sagen würde dass ich noch taschengeld brauch. Wie mach ich das ? Bzw wie entschuldige ich mich am besten,?

Antwort
von emily2001, 25

Hallo,

wenn man in der Pubertät ist, ist es normal, daß man gegen seinen Eltern rebelliert...Man sollte jedoch die Form wahren, d. h. einigermaßen höflich miteinander umgehen!

Nun, wenn du deinem Vater gesagt hast, daß du ihn sch..e findest, wird er wenig Lust haben, dich hierfür zu belohnen...

Warte eine Weile ab, wenn du nichts bekommst, kannst du vielleicht einen kleinen job übernehmen. So wärest du unabhängig vom Taschengeld.

wenn du schnell ausziehen willst, dann solltest du versuchen, so gut wie möglich in der Schule zu sein, dann eine Lehre oder ein Studium anstreben, weil du dann sowieso von zu Hause ausziehen mußt. Deine Eltern sind Unterhaltspflichtig so lange du in der Ausbildung bist. Wenn du ausziehst, kannst du das Kindergeld für dich in Anspruch nehmen.

Alles Gute, Emmy

Antwort
von XC600, 5

er hat es sicher nicht vergessen ..... so wie du dich benommen hast ist es wohl eher diesen Monat gestrichen würde ich sagen ;) ;) ..... er ist ja nicht verpflichtet dir was zu geben .....

Antwort
von dayumfish, 34

das Taschengeld ist ne Abmachung, an die er sich schon halten muss. Das darfst du also verlangen. 

Du könntest deine Eltern ärgern, wenn du zB nur noch pinke Sachen anziehst. 

Kommentar von felixxxx15 ,

ich bin ein junge :D

Kommentar von Isendrak ,

Das verstärkt den Effekt noch mehr... %D

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Du bist auch extrem naiv oder... ? Also stelle Dir vor, Du wärst ein paar Jahre älter und würdest arbeiten... Mit Deiner Firma gibt es einen Arbeitsvertrag und Du würdest Deinen Chef als Sch... bezeichnen und dass Du ihn hast, wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Arbeitsvertrag noch Gültigkeit hat?

Antwort
von cherry0899473, 7

Hi, du solltest deinen Vater nicht so etwas vorwerfen. Für seinen Stil muss es sich nicht schämen. Und wegen des Geldes, solltest du dich nicht entschuldigen. Wenn dir es leid tut dann ja, aber ich finde es unmöglich, sich nur wegen Geld entschuldigen zu wollen. Sry

Antwort
von schwarzwaldkarl, 22

Also mir hat Dein Vater gestern schon gesagt, dass Dein Taschengeld für diesen Monat gestrichen ist... Solltest Du Dich in den nächsten Tagen für Dein Benehmen bei ihm richtig entschuldigen, bestimmt durchaus die Hoffnung, dass es nächsten Monat wieder Taschengeld gibt...

Kommentar von felixxxx15 ,

hä ?!???

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Deinen Vater höflich um Entschuldigung bitten und dann hoffen, dass Du im nächsten Monat Taschengeld bekommst... 

Kommentar von AntwortMarkus ,

Das heißt bitte, du Rotzlöffel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community