Frage von slaughter996, 61

Ich hab dennoch eine Rechnung bekommen?

Folgendes :

Ich bin seit gut 2 Jahren bei einem sehr guten Arzt in Behandlung, da ich jetzt allerdings langsam eine Physiotherapie brauche, hat er mich zu einem nahe liegenden Therapie Zentrum geschickt

Naja ich hatte ein erst-Gespräch mit einem sehr netten bemühten Arzt

Und eine Woche darauf mir de physo - Therapeutin - es fing schon damit an dass sie einfach wirr darauf losgeredet hat - ohne sich vorzustellen wohlgemerkt -
Da Sie mich nicht zu Wort kommen lassen hat, habe ich ihr erst nach Ca 15 Minuten klarmachten können da sie einen falschen Weg eingeschlagen hat - (ich hatte einen Unfall vor 3 Jahren, hab mir einige Wirbel gebrochen, dadurch hab ich jetzt einige beschädigte Bandscheiben und Skoliose)

Sie hatte allerdings geglaubt und die Information bekommen, dass ich schon vorher skoliose hatte (die Brüche hatte sie ganz außer Acht gelassen) - naja erst zu dem Zeitpunkt hat sie sich mal meine mrt, cds& röngtenbilder zu begutachten

Woraufhin sie fleißig zu diagnostizieren anfing (keine Ärztin wohlbemerkt)

Sie fing dann halt an mir zu erzählen dass mein Rücken ja schrecklich aussehe, meine Bandscheiben Trümmerhaufen sind, und einfach alles aussieht wie bei na 70 jährigem

Als wir dann noch zur Sprache kamen dass ich eventuell operieren muss hat sie angefangen mit dass auszureden (von wegen es würde nichts bringen, und wenn ich denke dass es nur ein kleiner Eingriff ist hab ich mich sowieso geirrt da jeweils die oberen und unteren 3 Wirbel/Bandscheiben auch  bearbeitet gehören und ich dann eine Riesen Wunde habe , die Schmerzen fürchterlich sein werden, schrecklicher als alles was ich bis jetzt hatte, die Wundschmerzen einfach grausam sind, ich mich nach der op 6 Wochen lang nicht bewegen kann und und und)

Naja danach hat sie mir 10 min. Lang 3 übrigen gezeigt , danach sind wir nachhause gefahren auf dem Heimweg hat sie mich nochmal angerufen und gesagt dass sie sich die Bilder nochmal angesehen hat und alles ja noch schrecklicher ist, wie schlimm die op sein wird (usw usw im Prinzip das seine wie vorher nur viel schlimmer und detaillierter)

Wie man sich vorstellen kann Gings mir danach nicht so gut - als ich dann einige Tage später meinem Arzt davon erzählt hab, war der sofort merklich wütend und hat mit dem Chef des Zentrums gesprochen, gesagt das ich da sicher nicht mehr hingehen werde und mir keine Rechnung erwarte -  

Wie auch immer, jetzt hab ich 2 mal eine Rechnung erwartet

Die für die erst - Beratung seh ich ja noch ein und würde ich auch zahlen

Aber für diese physo. Therapie sicherlich nicht

Da sie

A) nicht vorbereitet war

B) lauter Zeug erzählt hat was nicht stimmt

C) nur Angst gemacht hat

B) sich vorher auch nicht informiert hatte

Was soll ich jetzt tun? Was würdet ihr tun? Ich seh nicht ein warum ich sie zahlen soll

Antwort
von Marylou1983, 36

Hast du eine Rechtsschutz? Wenn ja würde ich zum Anwalt gehen. Übernimmt die Krankenkasse das denn nicht?

Kommentar von slaughter996 ,

Nein weil es Privat ist :-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community